-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Microsoft ist eine große Firma, da laufen die Dinge hier und da schon mal etwas anders, als man es sich vorstellt. So zählt beispielsweise der Normalbürger “1 – 2 – 3”, in der Konzernzentrale sagt man jedoch “7 – 8 – 10”.

So waren am gestrigen Tage viele Menschen überrascht, als das erwartete “Windows 9”, bzw. “Windows One”, alle auch unter dem internen Codenamen Threshold bekannt, unter dem Namen “Windows 10” vorgestellt wurde.

win10-1
(Screenshot: Spiegel-Online )

Mit dieser Namensgebung hat nun wohl niemand gerechnet.

Auf die Frage hin, wie man zu diesem Namen gekommen sei, antwortete Terry Myerson (Microsoft-Manager) auf dem gestrigen Life-Event:

10:43:34 AM PDT
Q: Can you talk about the name? Seems weird going from Windows 8 to Windows 10.

10:43:57 AM PDT
A: This product, when you see the product in your fullness I think you’ll agree with us that it’s a more appropriate name.

(Quelle: Protokoll The Verge )

Passender Name oder passendes Marketing?

Jetzt lässt sich spekulieren, warum Microsoft so überraschend die Bezeichnung “10” wählt. An eine logische Zahlenreihenfolge ist da nicht zu denken, den selbst bei der Bezeichnung “9” kann man nicht sagen, dass es sich um ein neuntes Windows gehandelt hätte, zumindest nicht nach der Anzahl der verschiedenen Windows Versionen.

win10-2
(Screenshot: Wikipediartikel zu Windows )

Was jedoch Fakt ist: Microsoft hat überrascht!

Und das ist natürlich auch ein genialer Marketingstreich. Klar, man kann so eine Namenszauberei nicht nochmal wiederholen, aber zunächst wirkt es. Das “10” ist Diskussionsgegenstand, ohne dass Inhalte des Selbigen beleuchtet werden müssen. (Selbstreflexion lässt grüßen).

Trivia: Blamieren oder Kassieren

In der Fernsehshow “TV total” vom gestrigen Abend (30.09.2014) , bewirkte die überraschende Benennung einen kleinen Fauxpas. Das regelmäßig veranstaltete Spiel “Blamieren oder Kassieren” beinhaltete die Frage nach dem Windows, welches gerade vorgestellt wurde. Keiner der Teilnehmer, also sowohl Raab als auch der Gast, gab eine Antwort, so dass aufgelöst werden musste – mit der Antwort Windows 9.

Es ist jedoch nun davon auszugehen, dass hier weder fehlerhaft recherchiert wurde, noch überhaupt eine falsche Antwort in dem Sinne präsentiert wurde. Letztendlich lag es eher in der Natur der Sendung als Aufzeichnung selbst, welche VOR der überraschenden Namensgebung von Microsoft selbst geschah, jedoch erst nach dieser ausgestrahlt wurde.

win10-3
(Screenshot: Facebook, öffentlicher Status)

Autor: Andre, mimikama.at

-Mimikama unterstützen-