Am 27.8.2016 haben wir über den versuchten Mordanschlag auf einen Autofahrer hier berichtet. Nun gibt es eine Auslobung von 5.000 EUR durch die Polizeidirektion Lüneburg

Walsrode-Fulde: Betr.: Ermittlungen wegen versuchten Mordes in zwei Fällen auf der BAB 27 in 29664 Walsrode-Fulde Auslobung von 5.000 EUR durch die Polizeidirektion Lüneburg

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Ermittlungen wegen versuchten Mordes in zwei Fällen auf der BAB 27 in 29664 Walsrode-Fulde

Auslobung von 5.000 EUR durch die Polizeidirektion Lüneburg

Wie bereits berichtet, warfen unbekannte Täter am 24.08.2016 zwischen 23.30 Uhr und 23.45 Uhr zwei schwere Gullydeckel von der abgewandten Seite einer Autobahnbrücke, Fahrtrichtung Bremen, auf darunter fahrende Fahrzeuge, die dabei beschädigt wurden. Fahrzeuginsassen wurden nicht verletzt. Aufgrund der heimtückischen Tatausführung wird wegen versuchten Mordes in zwei Fällen ermittelt.

Die bisherigen polizeilichen Bemühungen erbrachten keinen konkreten Täterhinweis. Daher werden für Hinweise, die zur Identifizierung der Täter führen seitens der Polizeidirektion Lüneburg 5.000 EUR ausgelobt.

Die Entscheidung zur Zuerkennung und Verteilung der Belohnung erfolgt unter Ausschluss des Rechtsweges.

Die Polizeiinspektion Heidekreis verspricht sich dadurch einen wesentlichen Fortschritt bei ihren Ermittlungen und bittet, die Hinweise an die Polizeiinspektion Heidekreis, Zentraler Kriminaldienst in 29614 Soltau unter der Telefonnummer 05191-93800 zu richten.

Die Hinweisannahme ist rund um die Uhr gewährleistet.


SPONSORED AD


Quelle: Polizeiinspektion Heidekreis

-Mimikama unterstützen-