Verden: Ein 47-jähriger Mann aus Verden hat am Sonntagmorgen das Verdener Rathaus in Brand gesetzt.

- Sponsorenliebe | Werbung -

Er fuhr ersten Erkenntnissen zufolge mit einem Pkw in den verglasten Eingangsbereich des Verwaltungsgebäudes, wodurch ein Feuer ausbrach.

Als erste Einsatzkräfte von Polizei und Feuerwehr nur wenige Minuten nach Auslösung des Brandmeldealarms vor Ort eintrafen, stand das Foyer im Vollbrand.

Die Flammen breiteten sich auf angrenzende Räume im Erdgeschoss aus.

Inwieweit auch das Obergeschoss betroffen ist, kann noch nicht gesagt werden.

Die Höhe des entstandenen Sachschadens beläuft sich ersten Schätzungen zufolge auf mehrere Hundert Tausend Euro.

Menschen kamen bei dem Brand nicht zu schaden.

Der 47-jährige Täter ließ sich noch am Tatort widerstandlos von der Polizei festnehmen.

Die detaillierte Motivlage ist noch unklar, liegt nach bisherigen Ermittlungen eher im persönlichen Bereich.

Ein terroristischer Hintergrund kann zum jetzigen Zeitpunkt ausgeschlossen werden.

Vorschaubild Quelle: Marc Venema / Shutterstock.com

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady

QUELLEPolizei Verden / Osterholz