Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung

Die Facebook-Seite “Kinderstraße” im Faktencheck!

- Sponsorenliebe | Werbung -

Bei manchen Facebook-Seiten erkennt man schon aus der Ferne, dass es sich um einen Fake handelt, wie z.B. bei der “Lufthansa Facebook-Seite”, über die wir hier berichtet haben. Dort ist es offensichtlich, dass versucht wird, mit dem Namen eines bekannten Unternehmens die Nutzer in die Falle zu locken.

Es gibt aber auch noch andere Facebookseiten, die ebenfalls Gewinnspiele veranstalten. Diese verwenden jedoch keine offizielle Marke, sondern nennen sich, wie in diesem Fall, “Kinderstraße” bzw. “Kinderecke” oder “mama’s”, über die wir ebenfalls hier berichtet haben… An dieser Stelle können wir nur aufklären und die Seite selbst analysieren, was wir hiermit machen. Es handelt sich um diese Seite auf Facebook:

image

In der “Info” findet man keine Detailangaben zum Betreiber selbst vor. Normalerweise müssten hier ein Firmenname, ein Impressum oder zumindest eine Kontaktinformation vorhanden sein.

image

Der Statusbeitrag, der momentan als erstes auf der Seite zu sehen ist, ist ein Gewinnspiel.

image

Der Statusbeitrag als Wortlaut:

Wir verschenken eine € 1500 Geschenkkarte für BR-Spielwaren⚽

Um teilzunehmen, folgen Sie den Schritten unten:
⚫ Like das Bild
⚫ Tag Freunde, die das lieben würden
⚫ Teilen Sie das Bild

Der Gewinner wird am 15. Oktober gezogen und wird direkt informiert

Was sehen wir noch nicht?

Wir sehen im Moment (12.10.2017 / 12:50 Uhr) noch keinen Verweis auf eine externe Webseite, wo man dann als Nutzer ein Gewinnspielformular vorfindet.

Warum wir das schreiben?

Weil wir uns fast sicher sind, dass dieser genannten Statusbeitrag im nachhinein noch bearbeitet wird.  Siehe dazu die Information zur Seite “Kinderecke”, über die wir hier berichtet haben.

Noch keine wirklichen Interaktionen von Nutzern vorhanden

Normalerweise machen Tausende Nutzer bei solchen Gewinnspielen mit. In diesem Falle noch nicht, denn die genannten Seite gibt es erst 2 Stunden. Das kann man an diesem Beitrag erkennen:

image

Wir haben bereits eine Vermutung, was am Ende dabei raus kommen wird. Bis zu diesem Zeitpunkt behalten wir die genannte FB-Seite im Auge. Hierbei handelt es sich um einen reinen Faktencheck der genannten Seite.

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady