-Mimikama unterstützen -

Gemeinsam gegen Fakes, Fake-News und anderen Unwahrheiten im Internet. Bitte hilf mit!

Groß-Umstadt – Ein Schüler hat am Donnerstagmorgen (31.08.) mit einer Schreckschusswaffe geschossen und dadurch einen Einsatz von Polizei und Rettungsdienst ausgelöst.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Nach ersten Erkenntnissen soll der 14-Jährige gegen 8.40 Uhr die Waffe insgesamt dreimal in einer Schule in der Dresdner Straße abgefeuert haben. Durch die Knallgeräusche wurden fünf Personen verletzt.

Woher der Jugendliche die Schreckschusswaffe hat und warum er diese nutzte, ist nun Gegenstand der eingeleiteten Ermittlungen.

Quelle: Polizeipräsidium Südhessen