Kannst du uns einen kleinen Gefallen tun? Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und hilfreich findet, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben. Folgende Möglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady, via Banküberweisung
- Sponsorenliebe | Werbung -

Erst gestern haben es Internetbetrüger mit dem Namen der Firma “H&M” versucht. Wir haben darüber berichtet,  und nun geht das selbe Spiel mit dem “MediaMarkt” weiter. Die Pinnwände sind im Moment mit “DANKE MEDIAMARKT” überfüllt.

Klickt ein Nutzer diesen Verweis…

image

…dann wird er auf diese Seite weitergeleitet:

image

Hier muss man 3 Schritte durchlaufen.

1) TEILEN
2) KOMMENTIEREN
3) Auf GEFÄLLT MIR KLICKEN

Nach dem 3. Schritt “Gefällt mir”

image

öffnet sich diese Seite:

image

Hier muss man einen “Usernamen” und eine E-Mailadresse eingeben, damit man dann ANGEBLICH den GUTSCHEIN bekommt!

Meldet man sich hier an, dann bekommt man von “Lustagenten Service” eine E-Mail!

Der Inhalt:

 image

Darunter noch die Widerrufsbelehrung:

image

Danach öffnet sich noch diese dubiose Seite. Hier wird einem vorgemacht, dass es hier Sexuell Eindeutige Fotos von jemanden zu sehen gibt, denn man kennt

image

Mit dieser Masche versuchen Internetbetrüger, unter Vortäuschung falscher Tatsachen, Facebook-Nutzer hinters Licht zu führen.

Es gibt weit und breit KEINEN 100 EUR Gutschein der Firma Media Markt!

-Mimikama unterstützen-

Weil du diesen Bericht zu Ende gelesen hast…

Kannst du uns bitte einen kleinen Gefallen tun? Mehr Menschen denn je lesen die Artikel von mimikama.at, aber die Werbeerträge sinken rapide. Anders als andere Organisationen haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten so offen wie möglich halten. Der unabhängige Enthüllungsjournalismus von mimikama.at bedeutet jedoch harte Arbeit, er kostet eine Menge Zeit und auch Geld. Aber wir tun es, weil es wichtig und richtig ist, in Zeiten wie diesen Internetnutzer mit transparenten Informationen zu versorgen. Wir hoffen, dass du es schätzt, dass es keine Bezahlschranke gibt: Unserer Auffassung nach ist es demokratischer für Medien, für alle zugänglich zu sein und nicht nur für ein paar wenige, die sich dieses "Gut" leisten können. Durch deine Unterstützung bekommen auch jene einen Zugang zu diesen Informationen, die es sich sonst nicht leisten könnten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama.at auch weiterhin geben.

Folgende Unterstützungsmöglichkeiten bieten wir an: via PayPal,via Steady