Ab 1.1.17 Maulkorbpflicht für alle so lautet ein Bericht im Tageblatt.

-Produktempfehlung: Kaspersky lab-

Ein Artikel im Tageblatt24 lässt die Gemüter hochkochen, die Kommentare unter dem Beitrag beweisen, der Autor hat voll den Nerv getroffen.

Der Inhalt in Kürze:

Neu ist sie nicht die Diskussion über die besondere Gefährlichkeit einzelner Hunderassen, wissenschaftlich belegen lässt es sich nicht, dennoch geistern immer noch Listenhundelisten durch die deutsche Bürokratie.

hunde

Im Jahr 2000 wurde in Deutschland die sogenannte Rasseliste eingeführt, was zu der Bezeichnung „Listenhunde“ führte. Die Aufstellung der Rasselisten obliegt, oder oblag bislang den Bundesländern.

Um die ständige Diskussion zu beenden haben die Bundesländer eine Arbeitsgruppe eingesetzt, damit diese einen einheitlichen Umgang festlegt.

Die Rasselisten werden zum 1.1.17 abgeschafft, dafür müssen ab dem Tage alle Hunde einen Maulkorb tragen.

Bei Verstößen gegen die Maulkorbpflicht werde eine Strafe von 300,00 Euro fällig. Bei mehrfachen Verstößen kann sogar der Hund entzogen werden, da bereits im Vorfeld mit einer beträchtlichen Anzahl von eingezogenen Hunden gerechnet wird hat das Bundeskanzleramt seinen Garten für den Bau einer entsprechenden Sammelstelle zur Verfügung gestellt.

Spätestens an dieser Stelle hätte der Leser stutzig werden und den gesamten Artikel in Frage stellen müssen. Aber meist ist es da schon zu spät die Empörung bricht sich ihre Bahn.

Aber dafür sind wir ja da, also schauen wir auf die Seite, sehen oben unter dem Namen „Nachrichten aus der Welt*“, hey, warum ist da ein Stern?

stern

Fußnote gibt es dazu keine, aber ganz oben rechts auf der Seite werden wir fündig, da steht *FAQ. Da klicken wir frohgemut drauf und finden dort eine kurze Erklärung zu der Seite „Tageblatt24.de“:

Tageblatt24.de ist ein Nachrichtenportal mit unwahren Nachrichten. Keiner der abgebildeten Nachrichten entspricht der Wahrheit, die Inhalte sollen aber zum Nachdenken motivieren. In der heutigen Zeit glauben die Menschen zu schnell und sind einfach zu leichtgläubig und beeinflussbar. Nur wer sich intensiv mit einem Thema beschäftigt, kann die ganze Wahrheit erkennen. Mit Tageblatt24.de möchten wir den Menschen einen Spiegel vorhalten. Wir verstehen uns als unpolitisches Satire-Portal und möchten keinerlei Meinung bilden.

„Zu schnell und zu leichtgläugig“ – ja stimmt, aber viel wichtiger ist der erste Satz in dem etwas von „unwahren Nachrichten“ steht, zweiter Satz sinngemäß „nichts ist wahr“, letzter Satz „Satire“.

Die ganze Aufregung eigentlich umsonst es ist eine Satire – Seite, allerdings werden wir nicht umhinkommen, dass es wieder User geben wird, die mit „ja noch ist es Spass, aber ihr werdet schon sehen…“ argumentieren werden. Gute Satire kommt auch gerne mal glaubhaft rüber.

Quelle und weitere Satirebereichte unter: http://tageblatt24.de/

-Mimikama unterstützen-