Aktuelles Schütze bitte jetzt deine Internetprofile und Benutzerkonten DOPPELT!

Schütze bitte jetzt deine Internetprofile und Benutzerkonten DOPPELT!

Facebook-Themen

Faktencheck zu „Weltweiter Abriegelungsplan durchgesickert“

Angeblich soll bald weltweit alles abgeriegelt werden und COVID-21 auftauchen. Der Abriegelungsplan, ein Kopfsprung in die Welt der Verschwörungsmythen. Der folgende Artikel wird euch, liebe...

MHD auf Wasserflaschen: Kann Wasser ablaufen?

Ein Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) auf Lebensmitteln gibt das Datum an, bis zu dem ein Produkt bei sachgemäßer Lagerung ohne Bedenken zu konsumieren ist. So ein MHD...

13-Jährige Schülerin bricht in Bus zusammen: Nun liegt das Gutachten vor!

Staatsanwaltschaft informiert über mögliche Ursachen. Anfang September 2020 kursierten verschiedene Gerüchte zu einem Vorfall in Büchelberg. In einem Schulbus kollabierte eine 13-jährige Schülerin. Es ging...

Doch, das Robert-Koch-Institut empfiehlt das Tragen von Masken!

In einem Video-Ausschnitt gibt Lars Schaade an, das RKI würde das Tragen von Masken nicht empfehlen. Da diese Aussage nun die Menschen verunsichert, ob Masken...
-WERBUNG-

Ein Passwort kann schneller gestohlen werden als man denkt, wie auch der aktuelle Datenklau bei Politikern und Prominenten in den letzten Tagen gezeigt hat!

- Werbung -

In den meisten Fällen macht man es “Hackern” (wenn es am Ende denn welche sind) sehr einfach, an Zugangsdaten zu gelangen, da Benutzerkonten und Internetprofile meist nur mit einer einmaligen Authentifizierung abgesichert sind. Doch machen wir es bitte Betrügern und Hackern nicht so einfach und bauen wir doch eine weitere Hürde ein und diese Hürde nennt sich…

…die Zwei-Stufen Authentifizierung

Wer sein Benutzerkonto bei Facebook, Instagram & Co. trotzdem zuverlässig schützen möchte, sollte unbedingt die Zwei-Stufen-Authentifizierung nutzen. Wir erklären, was hinter diesem Begriff steckt.

Immer wieder wird in Medien über gehackte Online-Plattformen und geleakte Zugangsdaten berichtet – die Bestürzung ist in solchen Fällen immer riesig.

Wir sagen: Vorsorge ist besser!

Wer seine Benutzerkonten im Netz zuverlässig vor fremden Zugriffen schützen möchte, kann neben einem sicheren Passwort weitere Maßnahmen treffen –  mit der sogenannten Zwei-Stufen Authentifizierung.

Was ist die Zwei-Stufen-Authentifizierung?

Die Zwei-Stufen-Authentifizierung (auch Bestätigung in zwei Schritten oder Zwei-Faktor-Authentifizierung genannt) ist eine zusätzliche Sicherheitsmaßnahme zum Schutz eines Benutzerkontos. Zusätzlich zum Passwort muss beim Login eine weitere Sicherheitskomponente vorhanden sein.

Man spricht hier von „Wissen“ und „Besitz“. Beim Wissen handelt es sich um den klassischen ersten Faktor: man weiß das eigene Passwort. Zu dem Wissen muss nun ein zweiter Faktor hinzugefügt werden, der unahängig vom Wissen ist. Dies kann auf verschiedene Weisen geschehen.

Wie funktioniert die Zwei-Stufen-Authentifizierung?

Ist die zweistufige Authentifizierung aktiviert, benötigt man neben dem Passwort noch einen zusätzlichen Bestätigungscode oder Sicherheitsschlüssel. Man kann diesen über verschiedene Methoden erhalten, z. B.:

  • SMS-Code an hinterlegte Handynummer,
  • automatisch generierter Sprachanruf an hinterlegte Handynummer,
  • Sicherheitscode über Codegenerator-App,
  • E-Mail an hinterlegte E-Mail-Adresse,
  • physischer Sicherheitsschlüssel (z. B. spezielle USB-Sticks),
  • Software-Sicherheitsschlüssel,
  • Sicherheitscodes zum Ausdrucken,
  • etc.

Jeder Code wird eindeutig für Ihr Konto erstellt und kann nur einmal verwendet werden. Welche Authentifizierungsmethoden Sie tatsächlich nutzen können, hängt von der jeweiligen Plattform ab. In der Regel können auch mehrere Methoden parallel aktiviert werden – dies ist auf jeden Fall empfehlenswert, da einzelne Methoden immer auch versagen können (z. B. wenn der Handyempfang abbricht).

Auf welchen Plattformen gibt es die Zwei-Stufen-Authentifizierung?

Das System der Zwei-Stufen-Authentifizierung wird mittlerweile auf sehr vielen Plattformen und Online-Diensten angeboten – leider wissen das nur wenige Nutzer/innen, da es nicht standardmäßig aktiviert ist, sondern erst vom Nutzer/von der Nutzerin selbst eingeschaltet werden muss.

Hier finden Sie Anleitungen zur Aktivierung und Nutzung der Zwei-Stufen-Authentifizierung:

Die Website twofactauth.org listet alle Online-Dienste, die eine Zwei-Stufen-Authentifizierung unterstützen.

Was sind Codegenerator-Apps?

Mit einer Codegenerator-App können direkt am Handy Bestätigungscodes für verschiedene Online-Plattformen erzeugt werden. Vorteil: Der Codegenerator funktioniert auch ohne Internet- oder Mobilfunkverbindung.

Hier finden Sie kostenlose Apps für die Zwei-Stufen-Authentifizierung:

Kann man sich mit der Zwei-Stufen-Authentifizierung aus seinem Konto aussperren?

JA! Wer etwa eine Codegenerator-App zur Zwei-Stufen-Authentifizierung nutzt und diese App neu installieren muss (z. B. bei einem Handywechsel), hat danach keine Verknüpfung mehr zu den einzelnen Online-Plattformen – es können keine Bestätigungscodes erzeugt werden! Darum empfehlen wir, sicherheitshalber immer mehrere Methoden zur Zwei-Stufen-Authentifizierung zu aktivieren (z. B. SMS, Codegenerator-App und E-Mail) und vor allem auch Codes auszudrucken – so ist man auch dann auf der sicheren Seite, wenn alle digitalen Stricke reißen!

Artikelbild: Shutterstock / Von Blue Island

- Werbung -
Die Corona-Krise! Wir brauchen deine Unterstützung

Die Corona-Krise stellt uns alle vor großen Herausforderungen und bringt uns an unsere Grenzen. Jeder gibt seinen Teil dazu bei um zu Unterstützen.

Unsere Unterstützung an der Gesellschaft ist es, gegen Fakenews anzukämpfen und dies mittlerweile knapp 20 Stunden am Tag und dies 7 Tage in der Woche. Durch diese Krise haben wir zwar mehr Zugriffe auf die Webseite und unsere Nützlichkeit für NutzerInnen steigt jeden Tag aber andererseits brechen uns seit Monaten, aufgrund der Corona-Krise, Werbeeinnahmen weg. Das Resultat: Umsatzverlust und bevorstehender Abbau von Mitarbeitern.

Gegenüber anderen Medien haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fakenews vorgehen. Unterstützen Sie uns und tragen auch Sie dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal, Steady oderPatreon

Hinweis: Die Wiedergabe einzelner Bilder oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Aktuelle Nachrichten aus dem In- und Ausland

Dieser Inhalt wurde von EURONEWS GERMANY zur Verfügung gestellt.

In ganz Deutschland: Beherbergungsverbote für Reisende aus Risikogebieten

0
In Deutschland und in der Schweiz machen höhere Infektionszahlen Sorge. Doch was bringen Beherbergungsverbote?  Die Politik rät zu einem Corona-Urlaub in Deutschland. Doch das ist teils...

Trump-Sprecherin Kayleigh McEnany ebenfalls mit Corona infiziert

0
Die Sprecherin von US-Präsident Donald Trump, Kayleigh McEnany, ist ebenfalls mit dem Coronavirus infiziert. McEnany gab auf Twitter bekannt, ein Corona-Test sei positiv ausgefallen. Sie...

Top-Artikel

Faktencheck zu „Weltweiter Abriegelungsplan durchgesickert“

Angeblich soll bald weltweit alles abgeriegelt werden und COVID-21 auftauchen. Der Abriegelungsplan, ein Kopfsprung in die Welt der Verschwörungsmythen. Der folgende Artikel wird euch, liebe...

MHD auf Wasserflaschen: Kann Wasser ablaufen?

Ein Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) auf Lebensmitteln gibt das Datum an, bis zu dem ein Produkt bei sachgemäßer Lagerung ohne Bedenken zu konsumieren ist. So ein MHD...

13-Jährige Schülerin bricht in Bus zusammen: Nun liegt das Gutachten vor!

Staatsanwaltschaft informiert über mögliche Ursachen. Anfang September 2020 kursierten verschiedene Gerüchte zu einem Vorfall in Büchelberg. In einem Schulbus kollabierte eine 13-jährige Schülerin. Es ging...

Doch, das Robert-Koch-Institut empfiehlt das Tragen von Masken!

In einem Video-Ausschnitt gibt Lars Schaade an, das RKI würde das Tragen von Masken nicht empfehlen. Da diese Aussage nun die Menschen verunsichert, ob Masken...

Abzocke auf Facebook: „Ich habe einen Gehirntumor und ich möchte Ihnen 150.000 EUR hinterlassen“

Auf Facebook versuchen Betrüger wieder einmal Nutzer abzuzocken! Betrüger verteilen im Moment abermals erfundene Geschichten um Facebook-Nutzer abzuzocken. Diese Geschichten werden entweder als Statusbeitrag veröffentlicht...
-WERBUNG-
-WERBUNG-