Blogheim.at Logo
Aktuelles Das Zitat von Trumps Mutter ist erfunden
Die Corona-Krise! Wir brauchen deine Unterstützung! Die Corona-Krise stellt uns alle vor großen Herausforderungen und bringt uns an unsere Grenzen. Jeder gibt seinen Teil dazu bei um zu Unterstützen. Gegenüber anderen Medien haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fakenews vorgehen. Unterstütze uns und tragen auch Du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

Das Zitat von Trumps Mutter ist erfunden

Facebook-Themen

Zum Thema WhatsApp und Datenschutz

Auch wenn WhatsApp per Ende-zu-Ende-Verschlüsselung die Inhalte von Nachrichten schützt, können viele Infos der Nutzer gesammelt und weitergegeben werden. "Legale WhatsApp-Verwendung ist praktisch unmöglich." Dieser...

Callcenter im Kosovo ausgehoben

Schlag gegen internationale Betrüger-Bande - Callcenter im Kosovo ausgehoben! Wie im Rahmen eines Pressegesprächs am 24.05.2019 erörtert, betrieb die Ansbacher Kriminalpolizei unter Sachleitung der Ansbacher...

Warnhinweis: Betrug aufgrund eines angeblich infizierten Computers

Vorsicht, wenn Betrüger behaupten, dein Computer oder Smartphone sei verseucht - es handelt sich um eine Betrugsmasche! Immer wieder versuchen Cyberkriminelle vor allem ältere Menschen...

Macron „schockiert“ über Bilder von Polizeigewalt gegen Schwarzen

In Frankreich sorgen neue Bilder von Polizeigewalt für Empörung: Die Pariser Staatsanwaltschaft eröffnete Ermittlungen gegen Polizisten, die einen Schwarzen geschlagen und getreten hatten, weil...
-WERBUNG-

Facebook-Nutzer teilen im Moment ein angebliches Zitat von Mary Anne MacLeod Trump (Donald Trumps Mutter). Es gibt jedoch keine Beweise für dessen Echtheit.

- Werbung -

Aktuell ist ein Sharepic auf Social Media unterwegs, das ein angebliches Zitat der Mutter von Donald Trump zeigt. Sie soll gesagt haben, dass ihr Sohn „ein Idiot mit null Menschenverstand wäre und keinerlei sozialen Fähigkeiten habe, aber ihr Sohn sei. Sie hoffe nur, dass er nie in die Politik gehe. Er wäre eine Katastrophe“.

Es geht dabei um folgende Variante des Bildes:

Screenshot des angefragten Sharepic
Screenshot des angefragten Sharepic

‚Yes, he’s an idiot with zero common sense, and no social skills, but he IS my son.
I just hope he never gets into politics. He’d be a disaster.‘
Mary Anne Trump

Der Faktencheck

Dieses Zitat stimmt nicht. Die Mutter des US-Präsidenten Donald Trump hat das nicht gesagt. (wir berichteten)

Den Kollegen von Snopes zufolge,  handelt es sich dabei um einen Fake, der seit Dezember 2019 im Umlauf ist. Es gibt keine Belege darüber, wo und wann Mary Anne MacLeod Trump diese Bemerkung angeblich gemacht haben soll.

- Werbung -

Das Zitat ist weder in Zeitungsarchiven noch Büchern, Zeitschriften oder Interviews zu finden. Die Mutter von Donald Trump verstarb im Jahre 2000 – hätte sie ihren Sohn tatsächlich als „Idioten“ bezeichnet, „der hoffentlich nie in die Politik gehen wird“, wäre dieses Zitat wohl kurz über lang während seines Präsidentschaftswahlkampfes 2016 in irgendeiner Form in den Nachrichten aufgetaucht.

Bleibt nur noch die Möglichkeit, der Ersteller dieses Memes hat die Schwester mit der Mutter verwechselt: Nein, das kann ausgeschlossen werden. Auch über Maryanne Trump findet sich kein Zitat, das mit dem oben Gesagten in Verbindung gebracht werden könnte.

Fazit:

Das Zitat taucht lediglich als Meme bzw. Sharepic auf. Es gibt keine Beweise dafür, dass weder die Mutter noch die Schwester von Donald Trump etwas ähnliches über ihn gesagt hätten.

Es ist frei erfunden.

Das könnte dich auch interessieren: Hitler und Trump halten NICHT in derselben Pose ein Buch in der Hand

Weitere Quellen: FacktCheck.orgPolitiFact
- Werbung -

Hinweis: Die Wiedergabe einzelner Bilder oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Aktuelle Nachrichten aus dem In- und Ausland

Macron „schockiert“ über Bilder von Polizeigewalt gegen Schwarzen

0
In Frankreich sorgen neue Bilder von Polizeigewalt für Empörung: Die Pariser Staatsanwaltschaft eröffnete Ermittlungen gegen Polizisten, die einen Schwarzen geschlagen und getreten hatten, weil...
Die deutsche Komikerlegende Karl Dall ist tot

Karl Dall ist tot – die ersten Details!

0
Der Komiker Karl Dall ist im Alter von 79 Jahren verstorben. Das bestätigte seine Familie am 23. November, wie unter anderem „Focus“ berichtet.

Top-Artikel

Zum Thema WhatsApp und Datenschutz

Auch wenn WhatsApp per Ende-zu-Ende-Verschlüsselung die Inhalte von Nachrichten schützt, können viele Infos der Nutzer gesammelt und weitergegeben werden. "Legale WhatsApp-Verwendung ist praktisch unmöglich." Dieser...

Callcenter im Kosovo ausgehoben

Schlag gegen internationale Betrüger-Bande - Callcenter im Kosovo ausgehoben! Wie im Rahmen eines Pressegesprächs am 24.05.2019 erörtert, betrieb die Ansbacher Kriminalpolizei unter Sachleitung der Ansbacher...

Warnhinweis: Betrug aufgrund eines angeblich infizierten Computers

Vorsicht, wenn Betrüger behaupten, dein Computer oder Smartphone sei verseucht - es handelt sich um eine Betrugsmasche! Immer wieder versuchen Cyberkriminelle vor allem ältere Menschen...

Kein Fake! Datenschützer entsetzt: Schufa will Kontoauszüge einsehen

Die Schufa will einen neuen Service anbieten, mit dem sie die Kreditwürdigkeit noch einmal unter die Lupe nimmt und sie damit eventuell besser ausfallen...

„Zwei Flugzeuge kollidierten über Berlin“ – Vorsicht, Falle!

Zwei Flugzeuge sollen über Berlin zusammen gekracht sein, und niemand hat etwas mitbekommen? Auf Facebook wird die Schlagzeile, dass zwei Flugzeuge kollidiert sind, geteilt. Das...
-WERBUNG-
-WERBUNG-