Blogheim.at Logo
Samstag, 4 Dezember 2021

Weitere Abwandlungen der Fake-YouPorn-Abmahnung aufgetaucht

Die Betrüger, welche die Fakemail zur YouPorn-Abmahnung verfasst haben, lassen sich wirklich nicht lumpen.

Abermals kursieren Mutationen der Abmahnung und verunsichern weiterhin Internetnutzer.
Dieses Mal versuchen sie es mit einer geänderten Bankverbindung, sowie der Firma BitBay als Kontoinhaber.
Wer eine solche Email in seinem Postfach findet, kann sie getrost ignorieren, löschen und anzeigen!

HINWEIS:
Die erwähnte Anwaltskanzlei Auer Witte Thiel hat nichts mit dieser Abmahnung zu tun! Sie selbst ist Opfer eines Betrugs geworden!

Die neue Version sieht folgendermaßen aus:

Quelle: Screenshot Mimikama
oder auch:
image
Quelle: Screenshot Mimikama

Gefahr erkannt, Gefahr gebannt

Auch wenn sich der Kontoinhaber, sowie die Bankverbindung geändert haben, wird als Absender noch immer die Anwaltskanzlei Auer Witte Thiel aus München angegeben – leichtes Spiel für jene, die bereits mit der Fake-YouPorn-Abmahnung in Berührung gekommen sind.

Wie bereits darauf hingewiesen, liegt es an dem angegebenen Geldinstitut, zu prüfen, ob diese Bankverbindung existiert und wem sie gehört und gegebenenfalls Maßnahmen einzuleiten.

In einem Schriftwechsel konnte die Anwaltskanzlei Auer Witte Thiel aufklären, dass es sich um eine Fälschung handelt.
Nachzulesen unter Vorsicht! YouPorn-Abmahnung.

YouPorn NICHT kostenpflichtig

An dieser Stelle wollen wir nochmals daran erinnern, dass bei der Nutzung von YouPorn KEINE Kosten anfallen!
Wer diese gefälschte Abmahnung erhält, kann Anzeige erstatten, vor allem, wenn man sich hat einschüchtern lassen und den Beitrag tatsächlich bezahlt hat.

Ergebnis:

Bei der YouPorn-Abmahnung handelt es sich um eine FÄLSCHUNG von Betrügern!
Auch wenn sich relativ schnell Details verändern, halten sie den Kerntext bei und geben immer wieder dieselbe Anwaltskanzlei an.


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung! Überhaupt jetzt, denn wir verzichten ab sofort auf lästige Werbebanner, denn wir wollen nicht länger Sklaven der Werbeindustrie sein und diesen Zustand möchten wir bewusst aufrechterhalten. Dafür gibt es einen guten Grund. Dieser Grund nennt sich: Unabhängigkeit.

Unterstützen


 

Exklusive Inhalte! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln. Zusätzlich erhältst du exklusive Inhalte und die gesamte Webseite werbefrei.

Aktuelle Artikel

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.