Aktuelles X-Wing bereits 1942 auf einem Flugzeugträger?

X-Wing bereits 1942 auf einem Flugzeugträger? [Faktencheck]

Facebook-Themen

Ermittlungen wegen sexuellem Missbrauch in Koblenzer Kita

In den sozialen Medien häufen sich derzeit Mitteilungen über einen angeblichen sexuellen Missbrauch in einer Koblenzer Kindertagestätte. Nachdem der Vorfall bekannt wurde, wurden intensivste Ermittlungen...

Nein, die „Baufirma Meyer GmbH“ verlost kein Traumhaus!

Bei der Facebook-Seite "Baufirma Meyer GmbH" handelt es sich um keine offizielle Seite des Unternehmens. Ein gefälschtes Gewinnspiel der "Baufirma Meyer GmbH", das mit dem...

Die Flugblätter mit Falschinformationen über Corona

In vielen Briefkästen finden sich Flugblätter, auf denen sich nachweislich mehrere Falschbehauptungen über Corona finden. Jene Flugblätter, die aus der Querdenker-Szene stammen und oftmals von...

Rarer Fang: Kleiner weißer Hai mit nur einem Auge

Indonesische Fischer machten am 10. Oktober einen ungewöhnlichen Fang: In einem Hai fanden sie drei Babyhaie, einer von ihnen war milchig weiß und hatte nur...
-WERBUNG-

Ist Star Wars vielleicht doch nicht so fiktiv, wie man immer dachte, und ein X-Wing landete bereits 1942 auf einem amerikanischen Flugzeugträger?

- Werbung -

Diese Szene ist auf einem Schwarzweiß-Foto zu sehen: Ein X-Wing hat eine Bruchlandung hingelegt. Doch nicht etwa auf dem Todesstern oder irgendeinem Planeten, sondern auf einem Flugzeugträger.

„Kann man machen“ werden sich vielleicht so manche unter uns denken, doch nach Aussage des Bildes soll diese Bruchlandung bereits 1942 gewesen sein. Und zwar auf einem amerikanischen Träger.

- Werbung -

Wurden da etwa wieder die geheimen Archive des Chemtrail-Pilotenverbandes geöffnet, und geheimste Geheimnisse sind durchgedrungen? Wann wird sich QAnon dazu melden? Als Beschreibung zu dem Bild liest man:

Photo# 80-G-12906   X-Wing Fighter in Catwalk on the USS Long Island after landing accident in July 1942 ( X-Wing Jäger auf dem Catwalk auf der USS Long Island nach Landeunfall im Juli 1942)

X-Wing, Screenshot Facebook
X-Wing, Screenshot Facebook

Dieses Bild findet man nicht nur auf Facebook, sondern seit Jahren auch auf Pinterest, Flickr, Reddit und diversen Fun-Photo Webseiten. Sagen wir mal so, das Bild ist natürlich ein Fake.

Dennoch gibt es zu diesem Bild ein echtes Bild, welches als Vorlage für die Photoshop-Philip Aktivität genutzt wurde. Und dieses Bild wollen wir kurz näher anschauen.

Kein X-Wing, sondern eine Brewster Buffalo

Das Originalbild, welches wirklich aus dem Jahr 1942 stammt, zeigt keinen X-Wing, sondern eine Brewster F2A Buffalo, die eine Bruchlandung hingelegt hat. Spannenderweise gibt es dieses Foto von zwei Seiten, was die Verifikation vereinfacht.

- Werbung -

Auf der Webseite Navyhistory.org werden nicht nur die beiden Fotos gezeigt, sondern auch die Geschichte zu den Bildern in Zusammenhang mit dem X-Wing Foto erklärt.

Das Originalfoto trägt also entsprechend die Nummerierung Photo# 80-G-12906 (Vergleichsbild HIER), das von der anderen Seite aufgenommene Foto trägt entsprechend die Bezeichnung Photo# 80-G-12905 (siehe HIER). Es handelt sich um offizielle Fotos der U.S. Navy, die sich jetzt in den Nationalarchiven befinden.

Herkunft der Montage

Laut Navyhistory tauchte das Foto mit dem X-Wing zum ersten Mal auf einen Science-Fiction-Blog mit dem Namen „Trekster“ auf. Dort soll es sich um ein Bild gehandelt haben. dass am 7. Juni 2006 mit der Beschreibung „Who Invented the X-Wing:“ veröffentlicht wurde.

Ob diese Seite auch der Ursprung des Bildes ist, kann nicht hinreichend belegt werden, jedoch dürfte es die älteste auffindbare Stelle im Netz sein. Alle anderen Suchergebnisse sind jünger.

Das könnte ebenso interessieren:

Starlink – Die Lichterkette am Himmel. Immer wieder tauchen Videos auf, die eine seltsame Lichterkette am Himmel zeigen, und nicht wenige Menschen vermuten dahinter eine UFO-Armada. Mehr HIER

 

- Werbung -
Die Corona-Krise! Wir brauchen deine Unterstützung

Die Corona-Krise stellt uns alle vor großen Herausforderungen und bringt uns an unsere Grenzen. Jeder gibt seinen Teil dazu bei um zu Unterstützen.

Unsere Unterstützung an der Gesellschaft ist es, gegen Fakenews anzukämpfen und dies mittlerweile knapp 20 Stunden am Tag und dies 7 Tage in der Woche. Durch diese Krise haben wir zwar mehr Zugriffe auf die Webseite und unsere Nützlichkeit für NutzerInnen steigt jeden Tag aber andererseits brechen uns seit Monaten, aufgrund der Corona-Krise, Werbeeinnahmen weg. Das Resultat: Umsatzverlust und bevorstehender Abbau von Mitarbeitern.

Gegenüber anderen Medien haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fakenews vorgehen. Unterstützen Sie uns und tragen auch Sie dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal, Steady oderPatreon

Hinweis: Die Wiedergabe einzelner Bilder oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Aktuelle Nachrichten aus dem In- und Ausland

Dieser Inhalt wurde von EURONEWS GERMANY zur Verfügung gestellt.

In ganz Deutschland: Beherbergungsverbote für Reisende aus Risikogebieten

0
In Deutschland und in der Schweiz machen höhere Infektionszahlen Sorge. Doch was bringen Beherbergungsverbote?  Die Politik rät zu einem Corona-Urlaub in Deutschland. Doch das ist teils...

Trump-Sprecherin Kayleigh McEnany ebenfalls mit Corona infiziert

0
Die Sprecherin von US-Präsident Donald Trump, Kayleigh McEnany, ist ebenfalls mit dem Coronavirus infiziert. McEnany gab auf Twitter bekannt, ein Corona-Test sei positiv ausgefallen. Sie...

Top-Artikel

Ermittlungen wegen sexuellem Missbrauch in Koblenzer Kita

In den sozialen Medien häufen sich derzeit Mitteilungen über einen angeblichen sexuellen Missbrauch in einer Koblenzer Kindertagestätte. Nachdem der Vorfall bekannt wurde, wurden intensivste Ermittlungen...

Nein, die „Baufirma Meyer GmbH“ verlost kein Traumhaus!

Bei der Facebook-Seite "Baufirma Meyer GmbH" handelt es sich um keine offizielle Seite des Unternehmens. Ein gefälschtes Gewinnspiel der "Baufirma Meyer GmbH", das mit dem...

Die Flugblätter mit Falschinformationen über Corona

In vielen Briefkästen finden sich Flugblätter, auf denen sich nachweislich mehrere Falschbehauptungen über Corona finden. Jene Flugblätter, die aus der Querdenker-Szene stammen und oftmals von...

Rarer Fang: Kleiner weißer Hai mit nur einem Auge

Indonesische Fischer machten am 10. Oktober einen ungewöhnlichen Fang: In einem Hai fanden sie drei Babyhaie, einer von ihnen war milchig weiß und hatte nur...

Dmitriy Stuzhuk: Warum das Schicksal des verstorbenen Influencers so viral geht.

Dmitriy Stuzhuk war ein sogenannter Fitness-Influencer auf Instagram, der an Covid-19 erkrankte und nun verstorben ist. Sein Schicksal ist derzeit in vielen Medien zu...
-WERBUNG-
-WERBUNG-