Wurde ein Waffenlager mit “schweren Kriegswaffen” ausgehoben?

Wurde ein Waffenlager mit “schweren Kriegswaffen” ausgehoben?

Facebook-Themen

Facebook: Neuer Umgang mit politisch gesteuerten Nachrichtenseiten

Vermehrt tauchen in letzter Zeit neue Nachrichtenseiten auf Facebook auf. Das ist an sich nicht schlimm, denn je mehr Nachrichtenquellen, umso informierter ist man. Das...

Freundschaftsanfragen: So behält man den Überblick auf Facebook

Wie man die Übersicht über Facebook Freundschaftsanfragen - erhaltene und gesendete - behält. Zu einer neuen Freundschaftsanfrage erhält man eine Benachrichtigung. Doch wo kann man...

Gefälschte MediaMarkt-Seite auf Facebook lockt wieder mit Gewinn

Bei der Facebook-Seite „MediaMarkt, Oberwart“ handelt es sich um keine offizielle Seite des Unternehmens. Die Facebook-Seite „MediaMarkt, Oberwart“ gibt vor, 10 Segway Ninebot ES2 zu...

Zwarte Piet verboten? Nein, aber „blackface“!

Viele Medien berichten, Facebook verbiete den sogenannten "Zwarte Piet“. Stereotype Darstellungen des in den Niederlanden und Belgien bekannten Nikolaushelfers "Zwarte Piet" sind ab sofort auf...

Angeblich wurde in NRW ein Waffenlager mit “schweren Kriegswaffen ” nahe einer Moschee ausgehoben?

- Werbung -

Diese Anfragen haben wir in den letzten Tagen immer wieder bekommen:

image

Hier steht dann:

19.6.2016: Ein Waffenlager von radikalen Islamisten wurde in NRW ausgehoben. Der „Top-Secret-Einsatz“ habe vor rund einer Woche stattgefunden und schwere Kriegswaffen zu Tage gefördert. Dies berichtet der hessische Abgeordnete Ismail Tipi (CDU).

Diese Information stammt von der Webseite des Politikers direkt, der an dieser Stelle ebenso beschreibt:

In einem Kühlraum eines Gemüsehändlers in der Nähe einer Moschee sollen dabei Waffen gefunden und beschlagnahmt worden sein.

Genauere Angaben gehen aus Tipis Beschreibung nicht hervor, jedoch werden an anderer Stelle im Netz zwei Orte genannt, die hiermit zusammenhängen sollen. Der Publizist Udo Ulfkotte hat die Städte Köln und Marburg ins Gespräch gebracht:

In einem Kölner Gemüsemarkt in NRW soll ein SEK vor einer Woche bei einem Top-Secret-Einsatz eine größere Menge an Kriegswaffen sichergestellt haben, so meine Informationen +++  die Waffen lagerten im Kühlraum+++ Hinweise auf Lager mit Kriegswaffen auch an vielen anderen Orten (die mir ebenfalls genannt wurden) liegen vor, so angeblich auch im Umfeld einer Moschee in Marburg +++

Wir haben an dieser Stelle nun 2 verschiedene Städte im Spiel, sowie auch die Angabe von Ismael Tipi. Mike aus dem ZDDK-Team hat Kontakt zu den Polizeistellen aufgenommen, die vor Ort zuständig sind:


SPONSORED AD


Information der Pressestelle Polizei Köln (NRW):

Diese Meldung beschäftigt uns schon seit letzter Woche. Ein Einsatz des Kölner SEK in einem solchen Zusammenhang gab es nicht und der Fund eines größeren Waffenlagers kann nicht bestätigt werden. Ob ein anderes SEK im Einsatz gewesen ist, ist nicht bekannt.

Information Pressestelle Polizei Marburg (Hessen):

Es gab Anfang letzter Woche einen Einsatz. Bei diesem Einsatz wurden auch Waffen gefunden. Es gab jedoch keine Verbindung zum IS oder einer anderen terroristischen Vereinigung.

Information Pressestelle  Polizei Korbach (Hessen):

Diemelsee-Vasbeck Polizeieinsatz in Vasbeck / Am heutigen Nachmittag gab es in Vasbeck einen Polizeieinsatz, an dem neben hiesigen Polizeikräften auch Kräfte aus Kassel beteiligt waren.

Ein 31-jähriger Mann wurde in seinem Haus festgenommen und zur Polizei nach Korbach gebracht. Er wird verdächtigt, einen Verstoß gegen das Waffengesetz begangen zu haben.

Bei der Wohnungsdurchsuchung fanden die Beamten dann auch Waffen, die sichergestellt wurden. Aufgrund seines labilen Zustandes begab sich der Diemelseer freiwillig zur stationären Behandlung in ein psychiatrisches Krankenhaus. Die Ermittlungen dauern noch an.

Anfrage an Ismael Tipi

Wir haben ebenso Kontakt zu Ismael Tipi aufgenommen, der uns gegenüber nochmal ausgesagt hat, dass seine Informationen stimmen, er jedoch aufgrund des Informantenschutzes keine weiteren Angaben machen kann. Das respektieren wir an dieser Stelle.

Fazit:

Wir haben eine offene Situation. Ismael Tipi bleibt bei seinen Worten. Woher Udo Ulfkotte weiß, dass es sich um Köln und Marburg handelt, wissen wir soweit nicht.  Daher bleibt es zu beobachten, wie Ismael Tipi mit seinen vorliegenden Informationen weiter vorgeht.

An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon
- Werbung -

Hund aus völlig überhitztem Auto gerettet!

Hund zeigte bereits erste Anzeichen eines lebensbedrohlichen Zustands! Am Dienstag, dem 11.08.2020, wurde der Polizeiinspektion Bitburg gegen 19:10 Uhr durch aufmerksame Bürger mitgeteilt, dass sich...

Apple verbietet Cloud-Gaming im App Store

Cloud-Gaming: "Google Stadia" und Microsofts neuer Dienst "xCloud" verstoßen gegen Richtlinien US-Tech-Gigant Apple verbietet in seinem App Store Cloud-Gaming-Anwendungen wie "Google Stadia" oder den im...

Mann rettet schreiendes Baby aus überhitztem Auto! Vater erstattet Anzeige

Burg auf Fehmarn: Baby schreit in geparktem Pkw - Scheibe eingeschlagen Am Freitag (07.08.2020) wurde von einem Verkehrsteilnehmer aus einem zum Parken abgestellten Auto heraus...

Top-Artikel

Gefälscht: Rechtsgrundlage zur Corona-Situation

Aktuell kursiert ein vermeintliches Schreiben des Gesundheitsministeriums mit dem Titel "Rechtsgrundlage zur Corona-Situation" im Internet. Dieses ist gefälscht! Wir erhielten zahlreiche Anfragen zu einem Screenshot...

Facebook: Neuer Umgang mit politisch gesteuerten Nachrichtenseiten

Vermehrt tauchen in letzter Zeit neue Nachrichtenseiten auf Facebook auf. Das ist an sich nicht schlimm, denn je mehr Nachrichtenquellen, umso informierter ist man. Das...

Twitter: Neues Feature lässt festlegen, wer auf Tweets antworten kann

Twitter lässt seine Nutzer durch ein neues Feature bestimmen, wer auf veröffentlichte Tweets antworten darf. Bereits im Mai wurden von Twitter dahingehend Tests durchgeführt. Nun...

Kuh-Selfie: Aufregung wegen Verhalten von Touristen

Immer wieder wird von gefährlichen Situationen berichtet, in denen sich Ausflügler zu nahe an Kühe heranwagen. Offensichtlich haben Kühe eine magische Anziehungskraft auf Touristen und...

Der hinkende Renten-Vergleich zwischen Deutschland, Italien und Frankreich

Sowohl in Bild- als auch in Schriftform wird in sozialen Medien die Rentenniveaus dreier Länder verglichen. So werden ohne größeren Kontext die Zahlen von Deutschland,...
-WERBUNG-
-WERBUNG-
-WERBUNG-