Aktuelles WhatsApp: Vorsicht bei Rufnummer-Wechsel!

WhatsApp: Vorsicht bei Rufnummer-Wechsel!

Facebook-Themen

Faktencheck: Oliver Kahn „„Fangen gleich an zu heulen“

Aktuell kursiert ein angebliches Zitat des ehemaligen deutschen Fußballtorwarts Oliver Kahn. Es tummeln sich so einige Medienberichte rund um den ehemaligen deutschen Fußballtorwart Oliver Kahn....

Facebook beobachtet Nutzer über ihre Smartphone-Kamera

Facebook soll seine Nutzer über Instagram und die Handy-Kamera beobachten. Nun wurde Klage gegen den Social Media-Riesen eingereicht. Facebook weist die Vorwürfe von sich, dass...

Neue Facebook-Regel „in der Aufregung um Covid-19“? Unsinn!

"Morgen" beginnt die neue Facebook-Regel. Wusstet ihr nicht? Wir auch nicht! Mark Zuckerberg, dieser Schlingel! Hat er doch heimlich, still und leise angeblich eine neue...

Callcenter-Betrug: Anrufer täuschen Corona-Erkrankung von Angehörigen vor

Und wieder versuchen Betrüger per Anruf Mitbürger abzuzocken. Die Polizei warnt vor Anrufen in Bezug auf Corona. Heute werden zwei Anrufe gemeldet, die der Betrugsform...
-WERBUNG-
- Advertisement -

Da bekommt man eine neue Rufnummer, installiert WhatsApp auf dem Handy – und liest plötzlich fremde Chat-Verläufe!

- Werbung -

Was so kurios klingt, ist leider nicht unwahrscheinlich, denn eine alte Rufnummer landet nicht etwa in einem virtuellen Papierkorb, sondern wird irgendwann wieder neu vergeben – und das ist dann ein Problem, wenn das WhatsApp-Konto noch mit der alten Nummer verknüpft ist!

Aktueller Fall

So berichtet T-Online, dass ein Mann nach der Installation von WhatsApp plötzlich fremde Chat-Verläufe las und sich in fremden Gruppen befand. Als er dann Namen und Profilbild wechselte, merkten auch die Chat-Teilnehmer, dass dies nicht mehr der alte Kontakt war.

Wie kann ich das verhindern?

Am Besten ist es, zu warten, bis man bereits die neue Telefonnummer hat, um dann die Daten dorthin zu übertragen.

In WhatsApp ist dies unter Einstellungen -> Account möglich:

Die Nummer in WhatsApp ändern
Die Nummer in WhatsApp ändern

Praktischerweise kann man auswählen, ob WhatsApp die Kontakte automatisch über den Rufnummerwechsel informieren soll. Gruppenchats bekommen automatisch eine Benachrichtigung über den Wechsel, auch wenn man beschließt, nicht die Kontakte zu informieren.

WhatsApp hat für die Ummeldung auch deutschsprachige Anleitungen für iOS und Android veröffentlicht:

- Werbung -

Fazit

Normalerweise wird längere Zeit gewartet, bis eine alte Telefonnummer neu vergeben wird. WhatsApp löscht auch die Daten, die mit der alten Nummer verknüpft sind, wenn das System bemerkt, dass nun eine neue Nummer genutzt wird.

Dass allerdings manchmal ältere Nummern schneller vergeben werden und WhatsApp die alten Daten gar nicht so schnell löschen konnte, zeigt der auf T-Online geschilderte Fall recht gut.

Artikelbild: Shutterstock / Von KYNA STUDIO

Auch interessant:

- Werbung -
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

Hinweis: Die Wiedergabe einzelner Bilder oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Weitere Themen

Faktencheck: Oliver Kahn "„Fangen gleich an zu heulen“

Faktencheck: Oliver Kahn „„Fangen gleich an zu heulen“

0
Aktuell kursiert ein angebliches Zitat des ehemaligen deutschen Fußballtorwarts Oliver Kahn. Es tummeln sich so einige Medienberichte rund um den ehemaligen deutschen Fußballtorwart Oliver Kahn....
Facebook beobachtet Nutzer über ihre Smartphone-Kamera

Facebook beobachtet Nutzer über ihre Smartphone-Kamera

0
Facebook soll seine Nutzer über Instagram und die Handy-Kamera beobachten. Nun wurde Klage gegen den Social Media-Riesen eingereicht. Facebook weist die Vorwürfe von sich, dass...

Aktuelle Nachrichten aus dem In- und Ausland

Dieser Inhalt wurde von der AFP zur Verfügung gestellt.

Liberale US-Verfassungsrichterin Ruth Bader Ginsburg ist tot

0
Die liberale Richterin am Obersten US-Gericht Ruth Bader Ginsberg ist tot. Vor dem Gerichtsgebäude in Washington versammelten sich hunderte Trauernde. US-Präsident Donald Trump würdigte ihre...
Dieser Inhalt wurde uns von der AFP zur Verfügung gestellt.

Aufnahmen zeigen Jupiter in nie dagewesener Schärfe

0
Das Hubble-Teleskop hat neue Aufnahmen des Planeten Jupiter und seines Mondes Europa gemacht, die den Gasriesen und seinen Trabanten in nie dagewesener Schärfe zeigen. Dieser...

Shadowbanning – TikTok blockiert in einigen Regionen LGBTQ-Inhalte.

[Weiterlesen]

Top-Artikel

Faktencheck: Oliver Kahn „„Fangen gleich an zu heulen“

Aktuell kursiert ein angebliches Zitat des ehemaligen deutschen Fußballtorwarts Oliver Kahn. Es tummeln sich so einige Medienberichte rund um den ehemaligen deutschen Fußballtorwart Oliver Kahn....

Facebook beobachtet Nutzer über ihre Smartphone-Kamera

Facebook soll seine Nutzer über Instagram und die Handy-Kamera beobachten. Nun wurde Klage gegen den Social Media-Riesen eingereicht. Facebook weist die Vorwürfe von sich, dass...

Neue Facebook-Regel „in der Aufregung um Covid-19“? Unsinn!

"Morgen" beginnt die neue Facebook-Regel. Wusstet ihr nicht? Wir auch nicht! Mark Zuckerberg, dieser Schlingel! Hat er doch heimlich, still und leise angeblich eine neue...

Callcenter-Betrug: Anrufer täuschen Corona-Erkrankung von Angehörigen vor

Und wieder versuchen Betrüger per Anruf Mitbürger abzuzocken. Die Polizei warnt vor Anrufen in Bezug auf Corona. Heute werden zwei Anrufe gemeldet, die der Betrugsform...

Video „Look what i found“ führt in Phishing-Falle

Vorsicht, wenn du ein Video mit dem Titel "Look what i found" via Facebook-Messenger erhältst! Aktuell erhalten Nutzer via Facebook-Messenger ein dubioses Video mit dem...
-WERBUNG-
-WERBUNG-
Datenschutz
Wir, Mimikama-Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch (Vereinssitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Mimikama-Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch (Vereinssitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: