Blogheim.at Logo
Mittwoch, 2 Juni 2021
StartAktuellesWhatsApp-Warnung: "Feier zum 100-jährigen Jubiläum von Rolex"

Bei diesem „Rolex-Gewinnspiel“ handelt es sich um einen Fake! Daher: Finger weg!

WhatsApp-Warnung: „Feier zum 100-jährigen Jubiläum von Rolex“

Weiterlesen nach dieser Anzeige

aktuelle Videos

Facebook-Themen

-WERBUNG-

Über WhatsApp verbreitet sich derzeit eine Nachricht anlässlich des 100-jährigen Jubiläums von Rolex und man könne bei diesem eine Rolex gewinnen!

Doch Achtung! Hinter dieser WhatsApp-Nachricht steckt ein gefälschtes Gewinnspiel, das NICHT von Rolex stammte. Es handelt sich um diese WhatsApp-Nachricht:

WhatsApp: Screenshot des falschen Gewinnspieles von ROLEX
WhatsApp: Screenshot des falschen Gewinnspieles von ROLEX

Es handelt sich um einen Fake!

Weiterlesen nach dieser Anzeige

Die Nachricht enthält neben dem Rolex-Logo eine kurze Info, dass es anlässlich der Feier zum 100-jährigen Jubiläum von Rolex kostenlose Geschenke gäbe. Weiters ist hier ein Link enthalten. Klickt man auf diesen, wird man durch diverse Seiten geleitet.

Erst muss man ein paar Fragen beantworten. Nach dieser lächerlich einfachen Aufgabe wird man bereits beglückwünscht. Doch um am Gewinnspiel teilzunehmen, soll man dieses mit 5 WhatsApp-Gruppen oder 20 WhatsApp-Kontakten teilen. Und genau wegen dieser Vorgabe, werden aktuell immer wieder diese WhatsApp-Nachrichten versendet.

Auch wird man informiert, dass man seine Adresse eingeben und sich registrieren muss. Nach der Registrierung soll man diese 30 Sekunden lang geöffnet lassen. Hier wird betont, dass es sich um einen sehr wichtigen Schritt handelt. Danach würde die Registrierung überprüft und die Gewinne innerhalb von 5 Tagen verteilt.

Und jetzt? Habe ich eine Rolex gewonnen?

Nein. Wer hier gewinnt, sind die Köpfe hinter dem gefälschten Gewinnspiel. Und das ist mit Sicherheit nicht Rolex!

Denn der eigentliche Sinn dahinter ist, dass Daten gesammelt werden, um anschließend etwa Abos zu verkaufen oder Spam-Mails zu verschicken. Auch, wenn du teilnimmst und dir denkst „Ach, wenn ich da mitmache, ist doch nichts verloren.“ – Doch. Deine Daten. Du gibst sie aus der Hand und hast keine Kontrolle darüber, was damit passiert. Denn Daten bringen immer Geld. – Somit wird es derartige gefälschte Gewinnspiele immer geben, solange Menschen bereit sind, leichtsinnig ihre Daten einzutragen.

Stutzig werden sollte man bereits, wenn man den Link sieht. Ein bekanntes Unternehmen würde ein seriöses Gewinnspiel nicht unter kryptischen Links anlegen. Diese hätten mit Sicherheit den Namen des Unternehmens in sich und wären vermutlich extra kurz und leicht merkbar gestaltet.

Fazit

Bei diesem „Gewinnspiel“ handelt es sich um einen Fake! Daher: Finger weg! Zudem sind wir der Meinung, dass hinter diesem „Gewinnspiel“ dieselben Betrüger stecken könnten, wie hinter dem Fake-Gewinnspiel, dass ebenfalls via WhatsApp die Runde machte, zum 80-jährigen Jubiläum von Volkswagen, denn die Vorgehensweise und der Aufbau ähnelt diesem von Rolex sehr. (wir haben hier darüber berichtet)

Außerdem feiert Rolex 2021 nicht sein 100-jähriges Jubiläum. Rolex SA wurde bereits 1905 gegründet. Sprich: Rolex feierte sein 100-jähriges Jubiläum bereits im Jahre 2005. (Verweis)

An dieser Stelle dürfen wir uns bei den Mitgliedern unserer Facebook-Gruppe bedanken, die uns für diesen Artikel notwendigen Informationen und Screenshots übermittelt haben. Vielen Dank. (Hier geht es zu unserer Gruppe auf Facebook)

- Werbung -

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Die Corona-Krise! Wir brauchen deine Unterstützung! Die Corona-Krise stellt uns alle vor großen Herausforderungen und bringt uns an unsere Grenzen. Jeder gibt seinen Teil dazu bei um zu Unterstützen. Gegenüber anderen Medien haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fakenews vorgehen. Unterstütze uns und tragen auch Du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon
-WERBUNG-
-WERBUNG-
-WERBUNG-