Aktuelles WhatsApp: Hoax-Warnung vor Video "Dance of the Dad"

WhatsApp: Hoax-Warnung vor Video „Dance of the Dad“

Facebook-Themen

Gefälschte MediaMarkt-Seite auf Facebook lockt wieder mit Gewinn

Bei der Facebook-Seite „MediaMarkt, Oberwart“ handelt es sich um keine offizielle Seite des Unternehmens. Die Facebook-Seite „MediaMarkt, Oberwart“ gibt vor, 10 Segway Ninebot ES2 zu...

Zwarte Piet verboten? Nein, aber „blackface“!

Viele Medien berichten, Facebook verbiete den sogenannten "Zwarte Piet“. Stereotype Darstellungen des in den Niederlanden und Belgien bekannten Nikolaushelfers "Zwarte Piet" sind ab sofort auf...

Fragwürdige Corona-Infos: Facebook löscht mehr als 7 Millionen Beiträge

Facebook greift bei Falschinformationen im Zusammenhang mit dem neuen Coronavirus härter durch. Wie der ORF berichtet, hat Facebook seit April mehr als sieben Millionen Beiträge...

Achtung vor dem Video, wo ein Eisbär eine Frau tötet

Seit Monaten verbreitet sich auf Facebook ein scheinbares Video eines Eisbären, der eine Frau tötet. Was allerdings wie der Link zu einem Video mit dem...

Eine Warnung vor einem angeblich gefährlichen Video kursiert als Kettenbrief auf WhatsApp.

- Werbung -

Doch diese Warnung vor „Dance of the Dad“ (nicht zu verwechseln mit dem 2008er-Horrorfilm „Dance of the Dead“) ist ein Hoax!

So sieht der Kettenbrief auf WhatsApp aus:

Der Dance of the Dad-Kettenbrief
Der Dance of the Dad-Kettenbrief

Der Kettenbrief im Wortlaut:

„DRINGEND: Sag all deinen Kontakten in deiner Liste, dass sie kein Video mit dem Titel *DANCE OF THE DAD (Tanz des Vaters) akzeptieren sollen. Dies ist ein Virus, der dein Mobiltelefon formatiert. Sei vorsichtig, es ist sehr gefährlich. Verbreite diese Nachricht auf deiner Liste, weil die Leute es öffnen und denken, es sei ein Witz. Es war heute im Radio zu hören. Verbreiten also diese Nachricht an alle die du kannst.“

Für die Eiligen:

Grundsätzlich sollte man misstrauisch sein, wenn man Dateien von Unbekannten geschickt bekommt. Auch Videodateien sollte man nicht unbedingt in der Öffentlichkeit schauen, wenn man nicht weiß, was man darin sieht (ja, das könnte peinlich sein!). Jedoch können Videodateien auf WhatsApp rein technisch gar keinen Virus enthalten, es handelt sich bei diesem Kettenbrief um einen Hoax.

Für die Interessierten:

Gut, dass dieser Kettenbrief so eine akkurate Quelle beinhaltet: „Es war heute im Radio zu hören.“ Na, wenn das so ist, dann muss es ja echt sein! Das ist ja genauso glaubwürdig wie „Stand auch auf Facebook!“.

Nun fragen wir als von Natur aus neugierige Menschen, was das denn für ein Video sein soll. Dabei stießen wir dann allerdings auf einen interessanten Aspekt, denn dieser Hoax hat eine Geschichte hinter sich und ist nur eine abgespeckte Variante!

Hinweis
Du bist auch auf Facebook? Dann folge uns doch auch in unsere Gruppe 🙂
- Werbung -

Zurück zum US-Wahlkampf 2016

Damals gab es bereits einen ähnlichen Kettenbrief, der vornehmlich in den USA kursierte, es aber auch bis nach Italien schaffte: die Warnung vor dem Video „La danza di Hillary“.

Quelle: bufale.net
Quelle: bufale.net

Auch auf Türkisch und Englisch kursierte die Kettenmail, bis sie schließlich den deutschsprachigen Raum erreichte.

Jener Kettenbrief ging nun also bereits seit Ende 2016 rum, als es im Wahlkampf in den USA zwischen Donald Trump und Hillary Clinton hoch herging. Anscheinend wollte da jemand enifach nur ein wenig die Kandidatin der Demokraten in einen negativen Zusammenhang bringen, denn gleichzeitig ging ein anderer Kettenbrief herum, der den gleichen Wortlaut hat, allerdings vor einem Video namens „Dance of the Pope“ warnte. Wir berichteten damals darüber.

Damals tanzte noch der Papst
Damals tanzte noch der Papst

- Werbung -

Fazit

Aus „La danza di Hillary“ wurde „Dance of the Hillary“ wurde „Dance of the Pope“ wurde „La danza“ wurde „Dance of the Dad“.

Nur eines ändert sich nicht: Es handelt sich immer noch um einen Hoax. Und ein Video sahen wir bisher auch noch nicht.

An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon
- Werbung -

Wird nun AN oder MIT dem Coronavirus gestorben?

Die gern diskutierte Frage bei Diskussionen einfach erklärt. Immer wieder stolpert man bei Disukussionen auf die Behauptungen, viele Menschen seien ja gar nicht AM Coronavirus,...

Senioren werden Opfer von Internetbetrügern und verlieren viel Geld

Vorsicht - Betrüger haben es aktuell vor allem auf Senioren abgesehen! Wie die Polizei Neubrandenburg warnt, ist es in den vergangenen Tagen Betrügern in ihrem...

Sind Antikörpertests ein Fake? (Kaffee = positiv?)

Antikörperschnelltest mit Kaffee soll angeblich ein positives Testergebnis zeigen! Das neuartige Coronavirus SARS-CoV-2 hat, zumindest im deutschsprachigen Raum, die Bevölkerung gespalten. Vielleicht nicht das Virus...

Top-Artikel

Ägypter outen Sextäter via Social Media

"Opfer können Übergriffe nicht melden": Wut auf Regierung und Elite entlädt sich im Web Aus Verzweiflung über die Untätigkeit der Behörden greifen die Opfer von...

COVID-19: Viele US-Eltern werden Impfmuffel

Experten von Orlando Health warnen bereits bei Kinderkrankheiten vor einer Pandemie In den USA sind die Impfraten inmitten der Corona-Krise stark rückläufig. Forscher von Orlando...

Nein, in Österreich werden keine Kinder in einer Tiefgarage unter Zwang getestet.

"Schulkinder und Kindergartenkinder von 2 bis 6 Jahren wurden in einer Tiefgarage in Oberösterreich mit einem schmerzhaften Mund- Nasenabstrich unter Zwang getestet." So beginnt ein...

Video: „Bäume pflanzen ist gegen den Islam“ (Faktencheck)

Nein, in diesem Video werden die Bäume nicht aufgrund der Religion aus dem Boden gerissen. Hier geht es um einen anderen Disput. Ein Video zeigt,...

Deutsche Regierung: Agentur zur Cybersicherheit nimmt ihre Arbeit auf

Zur Stärkung der Cybersicherheit wurde von der deutschen Regierung nun eine neue Bundesagentur gegründet. Cybersicherheit fördern Die neu gegründete Agentur hat es zur Aufgabe, Innovationen im...
-WERBUNG-
-WERBUNG-
-WERBUNG-