Blogheim.at Logo
Mittwoch, 27 Oktober 2021

Weltrekord: Frau aus Gauteng bringt Zehnlinge zur Welt? Fake!

Zehnlinge?! Hat diese Frau tatsächlich ZEHN Babys zur Welt gebracht?

Diese Frau ist laut verschiedenen Medienberichten tatsächlich Mama von Zehnlingen geworden.
Wir haben dazu auch eine Anfrage einer Nutzerin erhalten, die nicht sicher war, ob das denn wirklich stimmen würde. Also haben wir mal recherchiert. Und was zuerst mal fast unglaublich und nach einem Internet-Fake klang, ist tatsächlich wahr.

Update 24.06.2021, 14:40: Laut einer Stellungnahme der Provinzregierung Gauteng handelt es sich bei der Meldung über eine Zehnlingsgeburt um einen Fake. Dazu haben wir einen aktuellen Artikel verfasst. Diesen findest du HIER.

Update 17.06.2021, 17:13: Diese Information kann man aktuell verschiedenen Medienberichten entnehmen, wie beispielsweise den Pretoria News oder auch der BBC.

So die Geschichte: Die Mutter

Der Name der Frau auf dem Foto lautet Gosiame Thamara Sithole. Man sieht sie lächelnd mit einem riesigen Babybauch auf dem Bild.

Ihre Heimat ist Südafrika, Gauteng. Hier lebt sie gemeinsam mit ihrem Ehemann Teboho Tsotetsi und deren 6-jährigen Zwillingen.

Die Schwangerschaft

Gosiame Sithole hat eine Hochrisikoschwangerschaft hinter sich. Bei ersten Untersuchungen zeigten sich 6 Babys im Mutterleib. Das allein war schon ein kleiner Schock. Sithole glaubte erst nicht daran. Sie dachte, wenn es tatsächlich mehr Kinder wären, dann wohl zwei oder drei.

Bei einer späteren Untersuchung zeigten sich noch zwei weitere Babys. Für die Familie hieß das also, dass sie Achtlinge erwarteten.

Als die Geburt Anfang Juni nach der 29sten Schwangerschaftswoche per Kaiserschnitt eingeleitet wurde, tauchten noch weitere zwei Babys auf. – Zehnlinge!

In einem Gespräch mit den Pretoria News sagte Tsotetsi, seine Frau habe ein Freudenbündel zur Welt gebracht.

„Es sind sieben Jungen und drei Mädchen. Sie war sieben Monate und sieben Tage schwanger. Ich bin fröhlich. Ich bin emotional. Ich kann nicht viel reden“, so Tsotesi.

Neuer Guinness Weltrekord?

Da Sitholes Geburt von 10 Kindern auf einmal der erste bekannte Fall der Welt ist, hält sie jetzt mit ihren Zehnlingen einen neuen Guinness-Weltrekord.

Damit löste sie Halima Cissé ab, die in Marokko Neunlinge zur Welt brachte. Cissé folgte dem Rekord der Amerikanerin Nadya Suleman, die 2009 Achtlinge geboren hatte.

Jedoch bestehen immer noch Zweifel zu der Geschichte. So kann man auch bei BBC lesen:

„One South African official confirmed the births to the BBC, however another said they were yet to see the babies.“ / „Ein südafrikanischer Beamter bestätigte die Geburten gegenüber der BBC, ein anderer sagte jedoch, dass sie die Babys noch nicht gesehen hätten.“

Die Verwirrung um die Zehnlinge wächst weiter, da niemand die Geburten der Babys bestätigt hat oder sie eine Woche nach der Geburt gesehen hat, wie Eyewitness News berichtet. Auch geht hier nicht klar hervor, ob die Zehnlinge im Steve Biko Academic Hospital oder im Louis Pasteur Private Hospital zur Welt gekommen sind.
Eine offizielle Bestätigung von einer Behörde steht aktuell noch aus.

Auch findet sich aktuell kein Eintrag in den Guinness World Records dazu. Hier scheint noch Nadya Suleman als Weltrekord-Halterin auf.

Wir bleiben dran.]

Das könnte dich auch interessieren: Kein Fake: Vier Männer in Indien vom Blitz getroffen (Video)

Quelle: msn.com, zwnews.com, celebpie.com
Übernimm jetzt die Kontrolle deiner Privatsphäre!
Finde heraus, wie du deine Datenschutzeinstellungen ändern kannst, um die Kontrolle über deine persönlichen Daten zu übernehmen.
Hier geht es zum Online Privacy Checker
für Facebook, Instagram, WhatsApp, TikTok, Twitter, Google, YouTube, LinkedIn, Skype sowie Windows 7, Windows 10, Mac OS und iOS bzw. Android

 

Exklusive Inhalte! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln. Zusätzlich erhältst du exklusive Inhalte und die gesamte Webseite werbefrei.

Aktuelle Artikel

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.