Aktuelles Was ist eigentlich Spam?

Was ist eigentlich Spam?

Facebook-Themen

Verdächtiger im Fall Maddie McCann bleibt in Haft!

Der Europäische Gerichtshof hat einen Antrag auf Haftentlassung des Tatverdächtigen im Mordfall Madeleine McCann abgewiesen. Der Mann sitzt derzeit in Norddeutschland eine Haftstrafe wegen...

Trump will friedliche Machtübergabe nicht garantieren

Ohne stichhaltige Beweise vorzulegen, hat Donald Trump erneut vor einem Betrug durch Briefwahl gewarnt. Ohne Betrug werde es nach seiner Ansicht nicht zu einem...

Drogen-Skandal bei der Münchner Polizei

Polizisten, die Drogen nehmen und mit Dealern zusammenarbeiten? Die Staatsanwaltschaft ermittelt in einem Drogen-Skandal um das Münchner Polizeipräsidium gegen 21 Beamte. Erste Suspendierungen wurden bereits...

Faktencheck: „50 Prozent der Blutspender sind immun gegen SARS-CoV-2“

Ein Fachartikel der Uni Wien soll aufzeigen, dass bis zu 50 Prozent aller Blutspender immun gegen SARS-CoV-2 seien - und das sogar schon vor...
-WERBUNG-
- Advertisement -

Mit dem Begriff Spam oder auch Junk werden häufig negative Aspekte assoziiert, etwa das unerwünschte Zustellen von Nachrichten. Aber was ist Spam genau, und wie funktioniert Spam?

- Werbung -

Was ist eigentlich Spam?

Was ist Spam?

Es gibt keine einheitliche Definition für Spam, da in vielen verschiedenen Bereichen Spam als Phänomen auftreten kann. Das wohl bekannteste Beispiel für Spam sind E-Mails, die Nutzer erhalten, die sich beispielsweise für Newsletter registriert haben oder deren Adresse aufgekauft wurde. Spam-Mails haben häufig einen personalisierten Header und einen standardisierten Text, mit dem User dazu verleitet werden, Angebote wahrzunehmen, Webseiten zu besuchen oder sogar Dateianhänge zu öffnen, die im schlimmsten Fall für den Computer schädlich sind.
Es gibt aber auch weitere Arten von Spam, etwa aufdringliche Werbeanzeigen auf Webseiten, die als Pop-Ups auftauchen und das Öffnen weiterer Fenster initiieren, oder Spam in Foren oder sozialen Netzwerken, bei denen bezahlte Menschen oder automatisierte Bots massenhaft Texte verbreiten.

Ist Spam gefährlich?

Das ist abhängig von der Art des Spams und kann pauschal nicht beantwortet werden. Das ungefragte Zusenden von Werbung per E-Mail kann mindestens nervig sein, beim Verbreiten von mit Viren infizierten Links oder Dateianhängen kann Spam aber auch gefährlich sein.

Woran erkenne ich Spam?

An dem häufig unbekannten Absender der E-Mail und einem fehlenden Impressum. In einigen Fällen ist die Rechtschreibung der versendeten Nachrichten oder Forenbeiträge ebenfalls ein Indikator dafür, dass es sich um Spam-Mails oder Spam-Beiträge handelt. Die Links und Anhänge sollten nicht angeklickt und die Inhalte mit einer gesunden Skepsis konsumiert werden.

Wie verhindere ich Spam?

Im Falle von E-Mails bieten viele Provider Filter an, die Spam-Nachrichten in gesonderte Ordner ausfiltern und separieren. Diese orientieren sich an Mustern von Spam-Emails. Das Anpassen dieser Option kann bei den jeweiligen Providern eingesehen werden und ist häufig anschaulich erklärt oder sogar schon voreingestellt. Sollte dennoch eine dubiose E-Mail durch den Filter durchdringen, sollten fremde Links keinesfalls angeklickt und Anhänge nicht geöffnet werden.

Was mache ich, wenn ich trotzdem einen solchen Link oder einen solchen Anhang angeklickt habe?

Die Wahrscheinlichkeit, dass das Gerät sich dadurch mit Viren infiziert hat besteht, und Weiteres sollte entsprechend mit Anti-Viren-Programmen abgeklärt werden.

Was, wenn ich sehr viele Spam-E-Mails bekomme?

Eine einfache Möglichkeit ist, sich eine neue E-Mail-Adresse zu holen. Um zukünftig Spam-Nachrichten zu verhindern, sollte sehr sorgfältig abgewägt werden, welchen Anbietern und Dienstleistern diese mitgeteilt wird. Bei Unsicherheit kann auch eine E-Mail-Adresse nur für Spam erstellt werden, die nicht im Hauptgebrauch ist und in unklaren Fällen angegeben werden kann.

- Werbung -
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

Hinweis: Die Wiedergabe einzelner Bilder oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Aktuelle Nachrichten aus dem In- und Ausland

Verdächtiger im Fall Maddie McCann bleibt in Haft!

Verdächtiger im Fall Maddie McCann bleibt in Haft!

0
Der Europäische Gerichtshof hat einen Antrag auf Haftentlassung des Tatverdächtigen im Mordfall Madeleine McCann abgewiesen. Der Mann sitzt derzeit in Norddeutschland eine Haftstrafe wegen...
Trump will friedliche Machtübergabe nicht garantieren

Trump will friedliche Machtübergabe nicht garantieren

0
Ohne stichhaltige Beweise vorzulegen, hat Donald Trump erneut vor einem Betrug durch Briefwahl gewarnt. Ohne Betrug werde es nach seiner Ansicht nicht zu einem...

YouTube will Ausweiskontrolle einführen!

Auf YouTube sind manche Videos erst ab 18 Jahren freigegeben. Wer diese ansehen will, muss bald seinen Ausweis vorlegen. [Weiterlesen]

Top-Artikel

Faktencheck: „50 Prozent der Blutspender sind immun gegen SARS-CoV-2“

Ein Fachartikel der Uni Wien soll aufzeigen, dass bis zu 50 Prozent aller Blutspender immun gegen SARS-CoV-2 seien - und das sogar schon vor...

Vorsicht! E-Bikes Letschok GmbH geht in die zweite Runde!

Die gefälschte Facebook-Seite "E-Bikes Letschok GmbH" gibt vor, nochmals 5 E-Bikes zu verlosen, da diese von ihren Gewinnern nicht abgeholt wurden. Wirklich? Keiner der Gewinner...

Falsche Seenot im Mittelmeer? (Faktencheck)

Erneut kursiert ein Sharepic, das ein Schiff mit Beiboot zeigt. Angeblich sähe so "Seenot" im Mittelmeer aus. Was ist dran? Es geht genau genommen um...

„Was Beamte nicht mehr sagen dürfen“ (Faktencheck)

"Asylbewerber", "Ausländer" oder "schwarz fahren" - alles Begriffe die Berliner Beamte nicht mehr sagen dürfen? Aktuell erhalten wir einige Anfragen zu einem Sharepic, wonach Berliner...

Ein Polizist und Personal Trainer – Warum nicht?

Ein Polizist auf einer Demo gegen die Corona-Maßnahmen soll gar kein echter Polizist, sondern Personal Trainer sein. Auf der Suche nach Beweisen, wonach auf der...
-WERBUNG-
-WERBUNG-
Datenschutz
Wir, Mimikama-Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch (Vereinssitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Mimikama-Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch (Vereinssitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: