Aktuelles Was Bill Gates bei Ted zur Bevölkerungsreduktion sagt

Was Bill Gates bei Ted zur Bevölkerungsreduktion sagt

Facebook-Themen

Gefälschte MediaMarkt-Seite auf Facebook lockt wieder mit Gewinn

Bei der Facebook-Seite „MediaMarkt, Oberwart“ handelt es sich um keine offizielle Seite des Unternehmens. Die Facebook-Seite „MediaMarkt, Oberwart“ gibt vor, 10 Segway Ninebot ES2 zu...

Zwarte Piet verboten? Nein, aber „blackface“!

Viele Medien berichten, Facebook verbiete den sogenannten "Zwarte Piet“. Stereotype Darstellungen des in den Niederlanden und Belgien bekannten Nikolaushelfers "Zwarte Piet" sind ab sofort auf...

Fragwürdige Corona-Infos: Facebook löscht mehr als 7 Millionen Beiträge

Facebook greift bei Falschinformationen im Zusammenhang mit dem neuen Coronavirus härter durch. Wie der ORF berichtet, hat Facebook seit April mehr als sieben Millionen Beiträge...

Achtung vor dem Video, wo ein Eisbär eine Frau tötet

Seit Monaten verbreitet sich auf Facebook ein scheinbares Video eines Eisbären, der eine Frau tötet. Was allerdings wie der Link zu einem Video mit dem...

Immer wieder kursieren Falschbehauptungen über Bill Gates. So auch, dass er Impfen als beste Art zur Bevölkerungsreduktion sehe.

Was Bill Gates bei Ted zur Bevölkerungsreduktion sagt – Das Wichtigste zu Beginn:

Bill Gates´ Überlegungen zu einer Verringerung des Bevölkerungswachstums werden im Internet zahlreich falsch interpretiert. Faktenchecker haben dies nun beleuchtet.

Impfbefürworter Bill Gates

- Werbung -

Microsoft-Gründer Bill Gates setzt sich für Impfungen ein. Wie es scheint, reicht dies, um ihn zur Zielscheibe für Falschbehauptungen zu machen.

Im Internet kursieren Meldungen, dass Bill Gates gesagt habe:

„Impfen ist die beste Art der Bevölkerungsreduktion.“

Diese Aussage verbreitet sich und wird immer neu interpretiert. Gerne auch ohne Quellenangaben.

Hinweis
Du bist auch auf Facebook? Dann folge uns doch auch in unsere Gruppe 🙂
- Werbung -

Faktencheck

Bei einer Internet-Recherche und Suche nach den entsprechenden Wörtern stößt man auf Video-Sequenzen aus einem TED Talk von Bill Gates.

Der Titel eines Videos lautet beispielweise:

„Bill Gates wants a Billion Dead! Vaccines and Health Care will do the Job!“
„Bill Gates will eine Milliarde (Menschen) tot sehen! Impfungen und Gesundheitsversorgung erledigen den Job!“

Sieht man sich das Originalvideo an, erkennt man, dass Bill Gates über die Möglichkeiten der Verringerung des Kohlendioxid-Ausstoßes der Menschheit spricht. Einen wichtigen Faktor für die CO2-Werte sieht er beim Menschen.

Mit Stand 2009 lebten 6,8 Milliarden Menschen auf der Erde. Diese Zahl bewege sich laut Prognosen auf 9 Milliarden zu. Jedoch könnte man durch neue Impfungen und eine gute Gesundheitsversorgung den CO2-Ausstoß um bis zu 10% oder 15% senken.
Der Hintergrund dieser Überlegung liegt allerdings nicht darin, dass Gates die Bevölkerung reduzieren möchte, sondern eine Verringerung des Bevölkerungswachstums anspricht.

In einem offenen Brief aus 2009 hat Gates seine Überlegungen dazu bereits beschrieben: Je mehr Kinder geimpft werden, desto länger leben sie, und desto geringer fällt die Kindersterblichkeit aus. Eltern würden folglich weniger Kinder in die Welt setzen, um von ihnen später, wenn sie alt werden, unterstützt zu werden.

Dieser Denkansatz wird in einem Artikel der Zeitschrift „Forbes“ und in einem Interview mit „CNN“ von 2011 von Gates nochmals ausgeführt.

Bill & Melinda Gates Foundation

Im Jahr 2000 hat Bill Gates gemeinsam mit seiner Frau Melinda die „Bill & Melinda Gates Foundation“ gegründet. Die Stiftung wurde dafür eingerichtet, die globale Gesundheit zu verbessern und Chancengleichheit für Menschen auf der ganzen Welt zu schaffen. Unter anderem werden Krankheiten wie HIV/Aids, Malaria und Tuberkolose in armen Ländern bekämpft.

Fazit

Es gibt keinen Beleg dafür, dass Bill Gates diese Aussage so getätigt hat.

Faktenchecker von „Snopes“ und „Correctiv“ haben das angebliche Zitat ebenfalls unter die Lupe genommen.

Quelle: presseportal.de
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon
- Werbung -

Gefälschte MediaMarkt-Seite auf Facebook lockt wieder mit Gewinn

Bei der Facebook-Seite „MediaMarkt, Oberwart“ handelt es sich um keine offizielle Seite des Unternehmens. Die Facebook-Seite „MediaMarkt, Oberwart“ gibt vor, 10 Segway Ninebot ES2 zu...

ZoomBombing: Online-Gerichtsanhörung mit Raps und Pornos gestört

Die Anhörung des 17-Jährigen, der für den Hack von rund 130 Twitterkonten verantwortlich sein soll, musste wegen ZoomBombing geschlossen werden. Scheinbar war die Videokonferenz nicht...

PayPal: Wichtiges Sicherheits-Feature künftig verpflichtend

Online-Transaktionen mit PayPal müssen in Zukunft sicherer werden. Mit der PSD2 werden zusätzliche Sicherheitsanforderungen für elektronische Zahlungen eingeführt. Aktuell erhalten zahlreiche Nutzer Mails mit dem...

Top-Artikel

Ägypter outen Sextäter via Social Media

"Opfer können Übergriffe nicht melden": Wut auf Regierung und Elite entlädt sich im Web Aus Verzweiflung über die Untätigkeit der Behörden greifen die Opfer von...

COVID-19: Viele US-Eltern werden Impfmuffel

Experten von Orlando Health warnen bereits bei Kinderkrankheiten vor einer Pandemie In den USA sind die Impfraten inmitten der Corona-Krise stark rückläufig. Forscher von Orlando...

Nein, in Österreich werden keine Kinder in einer Tiefgarage unter Zwang getestet.

"Schulkinder und Kindergartenkinder von 2 bis 6 Jahren wurden in einer Tiefgarage in Oberösterreich mit einem schmerzhaften Mund- Nasenabstrich unter Zwang getestet." So beginnt ein...

Video: „Bäume pflanzen ist gegen den Islam“ (Faktencheck)

Nein, in diesem Video werden die Bäume nicht aufgrund der Religion aus dem Boden gerissen. Hier geht es um einen anderen Disput. Ein Video zeigt,...

Deutsche Regierung: Agentur zur Cybersicherheit nimmt ihre Arbeit auf

Zur Stärkung der Cybersicherheit wurde von der deutschen Regierung nun eine neue Bundesagentur gegründet. Cybersicherheit fördern Die neu gegründete Agentur hat es zur Aufgabe, Innovationen im...
-WERBUNG-
-WERBUNG-
-WERBUNG-
Datenschutz
Wir, MImikama-Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch (Vereinssitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, MImikama-Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch (Vereinssitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: