Blogheim.at Logo
Start Aktuelles Dein PayPal Konto wurde vorübergehend gesperrt? Vorsicht!

Dein PayPal Konto wurde vorübergehend gesperrt? Vorsicht!

Aktuelles Titelthema

Ich habe keine Lust mehr auf Lockdown! [Ein Kommentar]

„Ich will keinen Lockdown mehr. Ich werde so müde all des Ganzen. Es ist un-menschlich." „Und ich will kein Corona bekommen, verbreiten und keine Menschen...

Schauen wir zu sehr auf Virologen und Inzidenzzahlen? [Titelthema Lockdown]

Mit Blick auf die Aussagen der PsychologInnen stellt sich nun die Frage, ob in den letzten Monaten das Problem psychischer Erkrankungen im Lockdown nicht...

Kernteil: Kritische Betrachtung [Titelthema Lockdown]

Fehlende Strukturen, nicht vorhandene Linien, sich ständig ändernde Situationen im Lockdown. Die Coronakrise ist nicht einfach. Sicherlich, niemand von uns will mit entscheidenden Politikern und...

Kernteil – Psychologische Auswirkungen [Titelthema Lockdown]

Wie sieht die psychologische Komponente aus? Wir alle gehen unterschiedlich mit der Situation im Lockdown um. Es gibt Menschen, die reiben sich auf, andere...

Facebook-Themen

Impf-Infos im Facebook-Newsfeed

In den USA hat man begonnen, jeden Erwachsenen mit dem Covid-19-Impfstoff zu impfen. Also nicht bestimmte Zielgruppen wie in einigen anderen Ländern. Facebook startet jetzt...

Haben Autokraten auf Facebook mehr Macht?

Wer die Facebook-Algorithmen für sich zu nutzen weiß, kann davon profitieren. Das gilt nicht nur für den Influencer von nebenan, der sein neues Katzenvideo...

Kreditbetrüger suchen wieder Opfer auf Facebook

Viele Menschen sind durch die Corona-Krise in einer finanziell schwierigen Situation, und diese wird von Kriminellen ausgenutzt. Sie bieten Kredite und Darlehen über Facebook an....

Gesetzespaket zwingt Facebook zur Löschung von Hass- und Hetzpostings

Hass- und Hetzpostings kommen viel zu häufig vor. Allerdings zwingt das Gesetz die sozialen Netzwerke zu Veränderungen. Auf Facebook und Instagram gibt es eine neue...
-WERBUNG-

Warnung! Diese Mail solltest du nicht anklicken. Betrüger geben sich als PayPal aus und versenden gefälschte E-Mails.

- Werbung -

Du hast in deinem Postfach eine E-Mail von PayPal gefunden? Und diese E-Mail informiert dich, dass dein Konto vorübergehend gesperrt wurde? Dahinter steckt ein Betrugsversuch. Das hier ist nicht neu, doch Betrüger sind recht erfolgreich mit dieser Methode.

Sie geben sich als eine Bank, ein Bezahldienst, oder eine Handelsplattform aus und behaupten, dass dein Konto in Gefahr sein. Im nächsten Schritt liefern sie dir einen Link, mit dessen Hilfe du die Gefahr abwenden kannst.

Du klickst also auf diesen Link und landest auf eine Webseite, die der Bank oder dem Handelsportal nachempfunden ist. Dadurch, dass es grafisch dort genauso aussieht, wie in der gewohnten Umgebung, merkst du den Unterschied gar nicht. Es handelt sich hierbei um Phishing.

- Werbung -

Klar, die meisten Menschen sagen jetzt, dass sie noch nie auf Phishing reingefallen sind. Sie würden Phishing sofort erkennen. Doch das ist genau der Irrglaube, denn die modernen Phishing-Mails sind in der Tat sehr schwer als solche zu identifizieren.

Du findest in diesen modernen Mails nämlich nicht mehr die Rechtschreibfehler oder Übersetzungsfehler, so wie sie vor 10 Jahren in Phishing Mails zu finden waren. Und genau das ist auch in einer E-Mail der Fall, die sich als PayPal ausgibt. Dort Kannst du lesen:

Sehr geehrter Kunde
Ihr PayPal Konto wurde vorübergehend gesperrt. Wir haben verdächtige Aktivitäten auf Kreditkarten gefunden, die mit Ihrem PayPal Konto verknüpft sind. Sie müssen Ihre Identität bestätigen, um zu bestätigen, dass Sie die Kreditkarte besitzen.
Um die Kontosicherheit aufrechtzuerhalten, geben Sie dokumente an, die Ihre Identität bestätigen.

PayPal Kontoüberprüfung

Nachdem Sie die angeforderte Aufgabe abgeschlossen haben, werden wir das Konto überprüfen und Sie innerhalb von 2 Werktagen bezüglich seines Status kontaktieren.

Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit zu diesem Problem.
Ihr PayPal-Team

Falsche „PayPal" Mail unterwegs

Falsche „PayPal“ Mail unterwegs

Warnung vor vermeintlicher PayPal-Mail!

Natürlich stammt diese E-Mail nicht von PayPal. Sie läuft nach dem klassischen Phishing Muster ab: die E-Mail selbst ist im Corporate Design von PayPal aufgebaut. Das bedeutet, sie nutzt Logo und Farben des Bezahldienstes. Gleichzeitig ist sie auch im Namen von PayPal unterschrieben, doch das sind alles Täuschungsversuche.

Wenn du den Link anklickst, der dich zur PayPal Konto Überprüfung führen soll, kann es durchaus möglich sein, dass du bereits eine Warnmeldung deines Browsers erhältst. Dies ist jedoch nicht zwingend!

Hinter dieser vermeintlichen PayPal Kontoüberprüfung verbirgt sich eine Webseite, die PayPal nachempfunden ist. Angefangen von dem gefälschten Login, bis hin zu verschiedenen Formularen, die persönliche Daten und Kreditkartendaten abfragen, finden sich eine Menge gefälschter Formularfelder.

- Werbung -

Du musst wissen, dass alle Eingaben, die hier gemacht werden, direkt in den Händen von Betrügern landen. Wir haben es hier schlichtweg mit einer gefälschten Webseite zu tun.

Das könnte ebenso interessieren.

Unfruchtbar nach Corona-Impfung? Eine häufig gestellte Frage. Unter den Impfmythen eines der Top-Themen: Macht die Corona-Impfung unfruchtbar? Schauen wir uns das Thema genauer an. Weiterlesen …

- Werbung -
Mimikama-Buch „Angriff auf die Demokratie"
Mimikama-Buch „Angriff auf die Demokratie"

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Die Corona-Krise! Wir brauchen deine Unterstützung! Die Corona-Krise stellt uns alle vor großen Herausforderungen und bringt uns an unsere Grenzen. Jeder gibt seinen Teil dazu bei um zu Unterstützen. Gegenüber anderen Medien haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fakenews vorgehen. Unterstütze uns und tragen auch Du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

Intensivkapazitäten werden nicht gezielt abgebaut

Immer wieder wird behauptet, dass die Intensivkapazitäten trotz Corona-Pandemie abgebaut werden - doch dies entspricht nicht den Tatsachen. Im Zusammenhang mit der Behauptung, dass Intensivkapazitäten...

Nutzer besser gegen COVID-19-bezogene Phishing-Angriffe gewappnet

Der beste Weg, sich gegen Phishing zu wappnen, ist den Nutzern beizubringen, worauf man achten muss. Etwas, das wir schon seit Jahren mit Mimikama...

Impfspritze geht nicht ins Blut? Was damit gemeint ist.

„Die Impfspritze geht nicht ins Blut." Mit dieser Passage soll der neue Österreichische Gesundheitsminister Mückstein diskreditiert werden. Doch worum geht es? Mit einem 30-sekündigen Videoausschnitt...

Kennst du diese iOS-Funktionen?

Manches liegt im Verborgenen. So auch einige nützliche Funktionen des iPhones, die Apple-Nutzenden mit dem neuen Update iOS 14 zur Verfügung stehen. Welche versteckten Neuerungen...

Pinky Gloves – oder: Wenn das Brainstorming zu früh abgebrochen wird

Wer kennt diese Situation nicht? Du lebst als Mann in einer Wohngemeinschaft mit Frauen, also Menstruierenden. Ihr nutzt ein gemeinsames Badezimmer und da beginnt...
-WERBUNG-
-WERBUNG-