Aktuelles Facebook-Warnung: “Sieh dir an, wer dein Facebook-Profil betrachtet!”

Facebook-Warnung: “Sieh dir an, wer dein Facebook-Profil betrachtet!”

Facebook-Themen

Faktencheck zu „Weltweiter Abriegelungsplan durchgesickert“

Angeblich soll bald weltweit alles abgeriegelt werden und COVID-21 auftauchen. Der Abriegelungsplan, ein Kopfsprung in die Welt der Verschwörungsmythen. Der folgende Artikel wird euch, liebe...

MHD auf Wasserflaschen: Kann Wasser ablaufen?

Ein Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) auf Lebensmitteln gibt das Datum an, bis zu dem ein Produkt bei sachgemäßer Lagerung ohne Bedenken zu konsumieren ist. So ein MHD...

13-Jährige Schülerin bricht in Bus zusammen: Nun liegt das Gutachten vor!

Staatsanwaltschaft informiert über mögliche Ursachen. Anfang September 2020 kursierten verschiedene Gerüchte zu einem Vorfall in Büchelberg. In einem Schulbus kollabierte eine 13-jährige Schülerin. Es ging...

Doch, das Robert-Koch-Institut empfiehlt das Tragen von Masken!

In einem Video-Ausschnitt gibt Lars Schaade an, das RKI würde das Tragen von Masken nicht empfehlen. Da diese Aussage nun die Menschen verunsichert, ob Masken...
-WERBUNG-

Betroffene Opfer wissen gar nicht, dass sie diese Nachricht verschicken, aber bei diesem Statusbeitrag tappst du in die Falle!

- Werbung -

Es ist nicht das erste Mal, dass wir Anfragen über diesen Statusbeitrag erhalten, jedoch sollten Nutzer auf gar keinen Fall dem Link folgen, wenn sie diese Nachricht im News Feed entdecken!
Um diese Nachricht handelt es sich:
2017-12-22_09_42_59-(4)_Ercan_Cinçam_-__S1EH_D1R_AN,_WЕR_DEIN_FАСEВOОК-РRОFIL_BЕTRACНTET!..._–_Opera

Bild im Klartext:

„*S1EH D1R AN, WЕR DEIN FАСEВOОК-РRОFIL BЕTRACНTET! *-
Link

Dieser Link führt zu einer Falle!

Durch das Bestätigen einer Facebook-App erhält diese vollständigen Zugriff auf das “Öffentliche Facebook-Profil” sowie auf die Freundesliste und auch auf die Fotos des Nutzers und verschickt selbständig oben gezeigte Nachricht.
Diese wird aber nicht nur im Profil veröffentlicht, sondern auch auf allen Seiten, bei denen der Nutzer Admin ist. Und nicht nur das: Auch in Gruppen oder über den Facebook-Messenger werden sie versandt!

Was passiert, wenn ich auf den Link klicke?

Folgt man dem Link, gelangt man zu folgender Seite:
2
Klickt man auf “Weiter”, wird man aufgefordert auf der Tastatur “Enter” zu drücken sowie eine App / Anwendung zu bestätigen:
image

ACHTUNG! Die APP, die man nun bestätigt, wird vom Nutzer meist NICHT wahrgenommen, denn diese wird nur ganz kurz am rechten unteren Bildrand angezeigt. Dies wurde von den Cyberkriminellen bewusst so programmiert!

3
Diese App, welche immer wieder einen anderen Namen trägt, nennt sich im Moment “TABFOUNDRY”
image

Was steckt dahinter?

Vorweg:
Bereits seit Jahren machen solche Apps die Runde auf Facebook.

Vor lauter Neugier klicken Nutzer solche Apps auch immer wieder an. Trotzdem müssen wir viele User an dieser Stelle leider enttäuschen, denn es gibt keine App, die so etwas auslesen kann. Alle Angaben sind bei diesen Apps frei erfunden.

ZUGRIFF auf das ÖFFENTLICHE PROFIL!

Solche Apps können nur funktionieren, wenn der Nutzer der App das Recht erteilt, auf das “ÖFFENTLICHE PROFIL” zuzugreifen. Dies ist notwendig, damit diese Apps überhaupt funktionieren und der Nutzer, wie in diesem Fall, sein PROFILBILD als Vorschaubild erhält.
Die App selbst ist also quasi die Haustüre zum jeweiligen Nutzerprofil.
Der Nutzer selbst “öffnet” diese Türe nun, indem er auf „Weiter“, „Jetzt fortfahren“ oder “Jetzt spielen” klickt. Ab diesem Moment stehen dem Betreiber der App jegliche Informationen zur Verfügung, die der User in seinem Facebook-Profil auf “Öffentlich” gestellt hat. Der Betreiber ist nun auch im Besitz der E-Mailadresse, des weiteren bekommt er Informationen über Statusbeiträge und Fotos übermittelt und erhält Zugriff auf die Freundesliste. Diese Apps, diese Spiele, diese Tests haben immer wieder Zugriff auf die Daten des jeweiligen Facebook-Nutzers! Im Falle des “Ersten Bildes” bekommt die App Zugriff auf:

  • öffentliches Profil,
  • Freundesliste,
  • E-Mail-Adresse,
  • Chronik-Beiträge und Fotos

Ja, es mag sein, dass diverse Tests und Analysespiele Daten des Nutzers benötigen, damit der User bei den Tests ein Ergebnis vorgezeigt bekommt. ABER: Sollte man wirklich so FREIZÜGIG mit DATEN umgehen?
Mit nur einen einzigen Klick hat der Nutzer etliche DATEN an den BETREIBER übermittelt!
Klar kann man nun sagen: “NA UND? Dann entferne ich halt die APP wieder aus meinen Facebook-Einstellungen.“

ACHTUNG!

Hier wird die APP (die Anwendung) nur aus dem Facebook-Konto entfernt, aber die DATEN selbst NICHT. Diese hat der Betreiber der App noch immer. Dies kann man sogar gesondert im folgenden Hinweisfenster nachlesen, das der User angezeigt bekommt.

Ergebnis:

Nicht, dass wir nun Spielverderber sein möchten. Jeder kann gerne weiterhin Tests durchführen, in denen man erkennen kann, wie man in 40 Jahren aussehen wird oder welcher Freund welche Unterhose trägt.
ABER man muss dabei IMMER im Hinterkopf behalten, dass man solchen Analyseapps diverse private DATEN in die Hand gibt, damit sie ein vorzeigbares Ergebnis liefern können.
Die Frage ist, ob man das möchte! Und ob der “Tausch” gerechtfertigt ist. Sind MEINE DATEN gleich viel WERT wie das Ergebnis, welches ich bei solchen Tests geliefert bekomme?

- Werbung -
Die Corona-Krise! Wir brauchen deine Unterstützung

Die Corona-Krise stellt uns alle vor großen Herausforderungen und bringt uns an unsere Grenzen. Jeder gibt seinen Teil dazu bei um zu Unterstützen.

Unsere Unterstützung an der Gesellschaft ist es, gegen Fakenews anzukämpfen und dies mittlerweile knapp 20 Stunden am Tag und dies 7 Tage in der Woche. Durch diese Krise haben wir zwar mehr Zugriffe auf die Webseite und unsere Nützlichkeit für NutzerInnen steigt jeden Tag aber andererseits brechen uns seit Monaten, aufgrund der Corona-Krise, Werbeeinnahmen weg. Das Resultat: Umsatzverlust und bevorstehender Abbau von Mitarbeitern.

Gegenüber anderen Medien haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fakenews vorgehen. Unterstützen Sie uns und tragen auch Sie dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst Du unterstützen: via
PayPal, Steady oderPatreon

Hinweis: Die Wiedergabe einzelner Bilder oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Aktuelle Nachrichten aus dem In- und Ausland

Dieser Inhalt wurde von EURONEWS GERMANY zur Verfügung gestellt.

In ganz Deutschland: Beherbergungsverbote für Reisende aus Risikogebieten

0
In Deutschland und in der Schweiz machen höhere Infektionszahlen Sorge. Doch was bringen Beherbergungsverbote?  Die Politik rät zu einem Corona-Urlaub in Deutschland. Doch das ist teils...

Trump-Sprecherin Kayleigh McEnany ebenfalls mit Corona infiziert

0
Die Sprecherin von US-Präsident Donald Trump, Kayleigh McEnany, ist ebenfalls mit dem Coronavirus infiziert. McEnany gab auf Twitter bekannt, ein Corona-Test sei positiv ausgefallen. Sie...

Top-Artikel

Faktencheck zu „Weltweiter Abriegelungsplan durchgesickert“

Angeblich soll bald weltweit alles abgeriegelt werden und COVID-21 auftauchen. Der Abriegelungsplan, ein Kopfsprung in die Welt der Verschwörungsmythen. Der folgende Artikel wird euch, liebe...

MHD auf Wasserflaschen: Kann Wasser ablaufen?

Ein Mindesthaltbarkeitsdatum (MHD) auf Lebensmitteln gibt das Datum an, bis zu dem ein Produkt bei sachgemäßer Lagerung ohne Bedenken zu konsumieren ist. So ein MHD...

13-Jährige Schülerin bricht in Bus zusammen: Nun liegt das Gutachten vor!

Staatsanwaltschaft informiert über mögliche Ursachen. Anfang September 2020 kursierten verschiedene Gerüchte zu einem Vorfall in Büchelberg. In einem Schulbus kollabierte eine 13-jährige Schülerin. Es ging...

Doch, das Robert-Koch-Institut empfiehlt das Tragen von Masken!

In einem Video-Ausschnitt gibt Lars Schaade an, das RKI würde das Tragen von Masken nicht empfehlen. Da diese Aussage nun die Menschen verunsichert, ob Masken...

Abzocke auf Facebook: „Ich habe einen Gehirntumor und ich möchte Ihnen 150.000 EUR hinterlassen“

Auf Facebook versuchen Betrüger wieder einmal Nutzer abzuzocken! Betrüger verteilen im Moment abermals erfundene Geschichten um Facebook-Nutzer abzuzocken. Diese Geschichten werden entweder als Statusbeitrag veröffentlicht...
-WERBUNG-
-WERBUNG-