Aktuelles Video: Telekom erklärt den 5G-Verschwörungsmythos

Video: Telekom erklärt den 5G-Verschwörungsmythos

Facebook-Themen

Warnungen vor dem „Grusel-Goofy“ sind überzogen!

Könnt Ihr Euch noch an "MOMO" erinnern? Bereits damals waren wir der Ansicht, dass es sich dabei nur um einen viralen Hoax handelt. Einziger Beweis...

Facebook und Instagram erinnern an das Tragen von Masken im Alltag

Der Social Media Gigant Facebook will seine Nutzer nun sowohl über Facebook selbst als auch Instagram an das Tragen von Masken im Alltag erinnern. Im...

Facebook: Neuer Umgang mit politisch gesteuerten Nachrichtenseiten

Vermehrt tauchen in letzter Zeit neue Nachrichtenseiten auf Facebook auf. Das ist an sich nicht schlimm, denn je mehr Nachrichtenquellen, umso informierter ist man. Das...

Freundschaftsanfragen: So behält man den Überblick auf Facebook

Wie man die Übersicht über Facebook Freundschaftsanfragen - erhaltene und gesendete - behält. Zu einer neuen Freundschaftsanfrage erhält man eine Benachrichtigung. Doch wo kann man...

Unter den aktuellen Verschwörungsmythen finden sich diverse Gerüchte rund um den neuen Mobilfunkstandard 5G ganz weit vorne.

- Werbung -

Auch der Telekom ist das natürlich nicht entgangen: Unter vielen ihrer Artikel und Videos finden sich immer wieder teilweise sehr deutliche Anfeindungen, dass das Unternehmen mit dem 5G-Ausbau dem „Untergang der Menschheit“ Vorschub leiste oder an der Verbreitung, dem Auslösen oder dem Begünstigen des neuen Coronavirus schuld wäre.

Doch woher kommen diese Verschwörungsmythen überhaupt? Wie entstehen sie, wie verbreiten sie sich, was ist die Intention dahinter, und warum glauben so viele Menschen daran?

Damit hat sich die Internet- und Extremismusforscherin Dr. Josephine B. Schmitt auseinandergesetzt. Sie weiß, dass solche Verschwörungstheorien, die sich häufig auch um Mobilfunk und 5G drehen, alles andere als harmlos sind. Und sie forscht unter anderem zu Inhalt, Verbreitung und Wirkung von Hate Speech und von extremistischer Propaganda im Internet.

Hier findet ihr das Interview mit der Expertin:

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PHA+PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL1BmQzhTNDFWS0xNIiB3aWR0aD0iMTI4MCIgaGVpZ2h0PSI3MjAiIGZyYW1lYm9yZGVyPSIwIiBhbGxvd2Z1bGxzY3JlZW49ImFsbG93ZnVsbHNjcmVlbiI+PC9pZnJhbWU+PC9wPg==

So erklärt Dr. Schmitt beispielsweise auch, dass Menschen das Bedürfnis haben, sich komplexe Sachverhalte einfach erklären zu wollen. Gerade in Krisensituationen sind Menschen besonders empfänglich für einfache Erklärungen komplexer Sachverhalte – und Verschwörungsmythen liefern genau das.

Hinweis
Du bist auch auf Facebook? Dann folge uns doch auch in unsere Gruppe 🙂
- Werbung -

Aber das ist doch harmlos – oder etwa nicht?

Leider nein, da viele Verschwörungsmythen dazu führen, dass Menschen, die beispielsweise an zerstörerische 5G-Strahlen glauben, in Aktion treten und anfangen, 5G-Maste anzuzünden.

Zudem dienen sie allzu oft als Einfallstor für extremistische Propaganda, die dann bestehende Vorurteile und Ressentiments stärken; ein trauriges Beispiel sind die Anschläge in Hanau im Februar 2020 – Der Täter glaubte u.a. an den Verschwörungsmythos einer geplanten „Umvolkung“.

Weitere Artikel zu 5G-Verschwörungsmythen

An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon
- Werbung -

Deutsche Regierung: Agentur zur Cybersicherheit nimmt ihre Arbeit auf

Zur Stärkung der Cybersicherheit wurde von der deutschen Regierung nun eine neue Bundesagentur gegründet. Die neu gegründete Agentur hat es zur Aufgabe, Innovationen im Bereich...

Weiterer Schlag gegen QAnon: Facebook löscht eine der größten Gruppen

Facebook hält sein Versprechen: Wieder verschwindet eine QAnon-Gruppe. "Es war einmal“... so wird man irgendwann über eine der größten Verschwörungsmythen-Bewegung berichten. Die QAnon-Bewegung lebt vom...

Facebook: So archivierst oder löscht du deine Gruppe!

Gruppen auf Facebook sind äußerst praktisch. Doch was macht man damit, wenn alle Mitglieder inaktiv geworden sind? Wir zeigen dir, wie du sie archivieren...

Top-Artikel

Hacker plündern Payback-Konten

In NRW häuft sich die Zahl der Diebstähle von Payback-Punkten. Mittlerweile gibt es offenbar Tausende Geschädigte, denen Kriminelle ihre Payback-Konten leergeräumt haben, der Schaden...

Das sollten Eltern über TikTok wissen!

Ratgeber: Was Eltern über TikTok wissen müssen! Es ist ganz schön schwierig, mit den App-Vorlieben von Jugendlichen Schritt zu halten. Wir erklären, wie das Musikvideo-Netzwerk...

Falsche Ordnungsamtsmitarbeiter kassieren wegen fehlender Maske ab!

In Hilden (Nordrhein-Westfalen) haben zwei Betrüger eine Bürgerin abkassiert, weil sie angeblich gegen die Maskenpflicht verstoßen haben soll. Dies berichtet die Stadt Hilden auf...

Fake: Wohnwagen Letzschmar GmbH

"Wir haben noch 5x weitere Wohnwagen, die nicht verkauft werden können, weil sie mehrere kleine Mängel aufweisen, deshalb haben wir uns entschieden diese zu...

Zoll warnt eindringlich vor Betrügern!

Neue gefälschte E-Mails im Umlauf! Aktuell häufen sich beim Zoll Hinweise von aufmerksamen Bürgern, dass betrügerische E-Mails mit der Absenderadresse eines Postdienstleisters in Umlauf sind....
-WERBUNG-
-WERBUNG-
-WERBUNG-