Blogheim.at Logo
Abofallen Gefälschte Facebook-Seite - Vorsicht bei Verlosungen
Die Corona-Krise! Wir brauchen deine Unterstützung! Die Corona-Krise stellt uns alle vor großen Herausforderungen und bringt uns an unsere Grenzen. Jeder gibt seinen Teil dazu bei um zu Unterstützen. Gegenüber anderen Medien haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fakenews vorgehen. Unterstützen Sie uns und tragen auch Sie dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

Gefälschte Facebook-Seite – Vorsicht bei Verlosungen

Facebook-Themen

Geld-Angebot um Verstorbenen in die Corona-Statistik aufzunehmen?

Geld gegen Aufnahme in die Corona-Statistik? Über ein Sharepic wird versucht, den Eindruck zu erwecken, die Statistik werde gegen Geld frisiert. Über ein Sharepic wird...

Maskenverweigerer filmen und an den Internet-Pranger stellen – legal oder illegal?

Darf man Personen filmen, die sich nicht an die Maskenpflicht halten oder Personen, die auf die Einhaltung der Corona-Regeln achten, wie beispielsweise Ladenpersonal oder...

Fake-News: Ein Mund-Nasen-Schutz ist gefährlich!

"Emotionaler Widerstand kann hervorgerufen werden, wenn Menschen zum Tragen einer Maske gezwungen werden.(Pfattheicher 2020)" Ja, ein Mund-Nasen-Schutz kann gefährlich sein und zwar dann, wenn man...

Hilfe! Können Chefin oder Chef bei privaten Chats mitlesen?

Für alle im Home-Office mit Microsoft Teams oder Slack, die sich das mindestens schon einmal gefragt haben: Ganz so einfach ist es nicht, doch...
-WERBUNG-

Seit einiger Zeit finden über gefälschten Facebook-Seiten angebliche Verlosungen statt. Vorsicht bei derartigen Gewinnversprechen!

- Werbung -

Dabei werden gerne bereits bekannte Seiten dazu verwendet, um das Interesse von Nutzern zu wecken. In diesem Fall hat es eine Seite auf Facebook getroffen, die sonst Sprüche veröffentlicht. Bei der Verlosung gibt es angeblich 1.000 Euro eines Sponsors zu gewinnen.

Der Beitrag sieht wie folgt aus:

Screenshot der angeblichen Verlosung
Screenshot der angeblichen Verlosung

Herzlichen Glückwunsch, Sie wurden als Gewinner meiner Veranstaltung ausgewählt. Bitte besuchen Sie mein Profil, um Ihren Preis im Wert von €1.000 von meinem Sponsor zu erhalten. Bitte teilen Sie meinen Beitrag von der Seite, die Sie gewonnen haben!

Der Faktencheck

Diese Art von Gewinnspiel bzw. Verlosung erinnert sehr an das Vorgehen wie im Falle von Isaak Öztürk. (wir berichteten)

So versuchen die Ersteller gefälschter Seiten bzw. Profile sich als diese/s auszugeben und locken Nutzer. Von dieser Art betrügerischer Verlosung gibt es noch viele weitere auf Facebook: Wolfgang WodargDieter BroersGregor Seberg

Sie alle verwenden meist einen Titel in Richtung „Besonderer Anlässe“ und geben vor Geld zu verschenken. Achte auch ganz besonders darauf, ob es sich um eine ernstgemeinte Seite handelt oder um die billige Kopie.

Warum das Ganze?

Um die vermeintlichen Gewinner auf eine bestimmte Seite zu locken:

Denn um den Gewinn einzuheimsen, soll sich der Teilnehmer registrieren und nach dem Abschluss der Registrierung eine Nachricht senden. Klickt man jetzt auf den im Facebook angeführten Link, gelangt man zunächst auf eine Seite, auf der man zumeist das Gesicht der betreffenden Person sieht. Angeblich sei die Veranstaltung von „YouTube und anderen Film-Streaming-Sites gesponsert“.

- Werbung -

Dann soll man sich registrieren, um einen Referenzcode zu erhalten. Und man wird auch noch von Gott gesegnet. Kann doch gar nichts schiefgehen. Oder vielleicht doch?

Vorsicht, in Wahrheit registrierst du dich für ein Streaming-Abo!

Registrierung kostenlos, danach folgt ein kostenpflichtiges Abo

Damit reiht sich auch diese Methode unter der Kategorie unseriöse Streaming-Plattformen ein. Denn sobald du registriert bist, wird in wenigen Tagen ein kostenpflichtiges Abo fällig.

Übrigens: Die Kommentare, wonach Nutzer angeblich tatsächlich Geld bekommen haben (inklusive Fotobeweis) sind höchstwahrscheinlich ebenfalls gefälscht. Zumeist stammen derartige Kommentare vom Betrüger selbst oder sie stecken sonst wie unter einer Decke.

Fazit:

Sei vorsichtig bei solchen Aktionen. Vor allem wenn hohe Geldbeträge versprochen werden und du dich bei einer Streaming-Plattform registrieren sollst.

Mehr zu dem Thema findest du hier.

- Werbung -

Hinweis: Die Wiedergabe einzelner Bilder oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Aktuelle Nachrichten aus dem In- und Ausland

Die deutsche Komikerlegende Karl Dall ist tot

Karl Dall ist tot – die ersten Details!

0
Der Komiker Karl Dall ist im Alter von 79 Jahren verstorben. Das bestätigte seine Familie am 23. November, wie unter anderem „Focus“ berichtet.
Dieser Inhalt wurde von EURONEWS GERMANY zur Verfügung gestellt.

In ganz Deutschland: Beherbergungsverbote für Reisende aus Risikogebieten

0
In Deutschland und in der Schweiz machen höhere Infektionszahlen Sorge. Doch was bringen Beherbergungsverbote?  Die Politik rät zu einem Corona-Urlaub in Deutschland. Doch das ist teils...

Top-Artikel

Geld-Angebot um Verstorbenen in die Corona-Statistik aufzunehmen?

Geld gegen Aufnahme in die Corona-Statistik? Über ein Sharepic wird versucht, den Eindruck zu erwecken, die Statistik werde gegen Geld frisiert. Über ein Sharepic wird...

Maskenverweigerer filmen und an den Internet-Pranger stellen – legal oder illegal?

Darf man Personen filmen, die sich nicht an die Maskenpflicht halten oder Personen, die auf die Einhaltung der Corona-Regeln achten, wie beispielsweise Ladenpersonal oder...

Fake-News: Ein Mund-Nasen-Schutz ist gefährlich!

"Emotionaler Widerstand kann hervorgerufen werden, wenn Menschen zum Tragen einer Maske gezwungen werden.(Pfattheicher 2020)" Ja, ein Mund-Nasen-Schutz kann gefährlich sein und zwar dann, wenn man...

Hilfe! Können Chefin oder Chef bei privaten Chats mitlesen?

Für alle im Home-Office mit Microsoft Teams oder Slack, die sich das mindestens schon einmal gefragt haben: Ganz so einfach ist es nicht, doch...

Alle Wahlen, Gesetze, Verordnungen seit 1957 ungültig? Nein!

Das Bundesverfassungsgericht hat zwar ein Wahlgesetz für nichtig erklärt, nicht aber alle vorangegangen Wahlen! Aktuell erhalten einige Nutzer eine Nachricht via WhatsApp, wonach das Bundesverfassungsgericht...
-WERBUNG-
-WERBUNG-