Blogheim.at Logo
Dienstag, 30 November 2021

Verbundene Drittanbieter-Apps bei Microsoft, Twitter, Facebook und Google entfernen!

Viele User nutzen die bequeme Möglichkeit sich mit ihrem Social Media Konto bei verschiedenen Webseiten anzumelden oder die Dienste von Drittanbietern zu gebrauchen.

Einigen ist aber nicht bewusst, dass sie den Drittanbietern damit gewisse Zugriffsberechtigungen einräumen. Das heißt, die Apps bzw. Webseiten sind mit deinem Social Media Konto verbunden und erhalten so auf bestimmte Daten und Informationen Zugriff, die sie für sich verwenden könnten.

Wie wirst du also diese Apps wieder los? Das kannst du ganz flott selbst bewerkstelligen! Wir erklären dir wie:

Facebook

Sehen wir uns zuerst Facebook an. Über den Link https://www.facebook.com/settings?tab=applications erreicht man direkt eine Liste, die alle Apps aufzeigt, die bestimmte Zugriffsberechtigungen auf das Facebook-Konto haben.

Das passiert schnell einmal, wenn du dich mit deinem Facebook-Konto bei Apps oder Webseiten anmeldest.

Willst du jetzt die ein oder andere App ausmisten, kannst du das schnell erledigen, indem du die entsprechenden Häkchen in der Spalte „Entfernen“ setzt.

Google

Google unterscheidet zwischen den beiden Punkten „Mit Google anmelden“ und „Google-Apps“. Wie bereits erwähnt, ermöglichen dir manche Seitenbetreiber eine Anmeldung mit einem vorhandenen Social Media Konto.

Diese Webseiten erhalten dann natürlich ebenfalls verschiedene Zugriffsrechte auf das verwendete Konto. Überlege also gut, welchen Seiten du welche Berechtigungen einräumst.

Über den Link https://myaccount.google.com/permissions?hl=de gelangst du direkt zu deiner Liste mit den Apps, die Zugriff auf dein Google-Konto haben. Klickst du dann noch direkt auf die App, erhältst du Informationen darüber, welche Berechtigungen sie haben und seit wann diese aktiv sind.

Über den Button „Zugriffsrechte entfernen“ räumst du hier auf.

Microsoft

Beim Microsoft-Konto heißt das Ganze „Apps und Dienste, denen Sie Zugriff erteilt haben“. Über den Link https://account.live.com/consent/Manage gelangst du direkt zu den Apps, die bestimmte Zugriffsberechtigungen haben.

Wenn du zuerst auf „Bearbeiten“ und dann auf „Berechtigungen entfernen“ klickst, kannst du auch hier ungewollte Verbindungen kappen.

Twitter

Auch mit dem Mikroblogging-Dienst kannst du einige verbundene Apps anhäufen. Über den Link https://twitter.com/settings/applications siehst du, welche Apps Zugriff auf dein Twitter-Konto haben:

Mit einem Klick auf die App erhältst du Informationen darüber, seit wann und welche Berechtigungen die App hat. Über den Button „Zugriff widerrufen“ kannst du die App entfernen.

Das könnte dich auch interessieren: Das weiß Google alles über dich!

Artikelbild: Shutterstock / Von East pop

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung! Überhaupt jetzt, denn wir verzichten ab sofort auf lästige Werbebanner, denn wir wollen nicht länger Sklaven der Werbeindustrie sein und diesen Zustand möchten wir bewusst aufrechterhalten. Dafür gibt es einen guten Grund. Dieser Grund nennt sich: Unabhängigkeit.

Unterstützen


 

Exklusive Inhalte! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln. Zusätzlich erhältst du exklusive Inhalte und die gesamte Webseite werbefrei.

Aktuelle Artikel

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.