Blogheim.at Logo
Sonntag, 24 Oktober 2021

Wie schön wäre doch so ein Urlaub zu Ostern …

An dieser Verlosung hegen wir große Zweifel!

Die Seriosität des Gewinnspiels „Disneyland in Paris alles inklusive” zu hinterfragen, ist kein allzu großer Akt. Denn auch dieser Gewinnspielveranstalter macht es uns recht leicht und zeigt deutlich, dass diese Facebookseite keinen all-inclusive Kurzurlaub verlost. Am Ende entpuppt sich die Statusmeldung (mal wieder) als Klassiker, der eine gewisse Viralität erschaffen soll („Teile einfach diesen Post”).

Mimikama unterstützen: Unterstütze uns und trage auch du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst du unterstützen: via PayPal oder Patreon. Gerne kannst du aber auch ein mimikamaPLUS- Abonnent werden.

Schauen wir also mal genau hin und verraten schon im Vorfeld: Wer seine Sachen für einen Urlaub über Ostern bereits gepackt hat und sich auf diesen Gewinn freut, dürfte enttäuscht werden!

image

Der Inhalt – und somit auch die Teilnahmebedingungen – lauten:

Wir erfüllen Träume! Passend zu Ostern wollen wir euch eine kleine Freude bereiten! Aus diesem Grund verlosen wir 3x Reisen zum Disneyland in Paris alles inklusive! (Eintritt,Übernachtung + Anreise!)

So sicherst du dir deine Teilnahme:
Like und Teile diesen Beitrag.
Kommentiere mit deinem Vornamen
Sei ein Fan von uns

Wir werden unter allen Teilnehmern die Gewinner auslosen und am Montag den 19. März 2018 hier auf unserer Seite bekannt geben.
Es gelten die Teilnahmebedingungen.

Dieses Gewinnspiel besteht in keinem Zusammenhang mit Facebook.

Viel Glück !

Gewinnspiel-Check

Fake-Gewinnspiele kann man recht einfach erkennen, ein Blick auf den Veranstalter reicht da völlig aus. Folgende Merkmale sind bei seriösen Gewinnspielveranstaltern vorhanden:

  • Inhaber der Seite / Ansprechperson
  • Impressum
  • Kontaktmöglichkeit
  • Teilnahmebedingungen

Bei der Facebookseite „Disneyland Fans” ist das Ergebnis schon auf den ersten Blick erkennbar:

image

Typische Indikatoren für ein Fake Gewinnspiel:

  • Nutzer werden zum “Liken” und “Teilen” quasi gezwungen
  • es gibt kein (glaubwürdiges) Impressum
  • keine Teilnahmebedingungen
  • keine Kontaktmöglichkeit
  • kein korrektes Unternehmen ausgewiesen
  • Seite existiert erst sehr kurz
  • es werden keine Gewinner bekannt gegeben
  • Gewinne werden von Sponsoren zur Verfügung gestellt, die “nicht genannt werden wollen”
  • die Gewinne werden mit kopierten Bildern aus dem Internet beworben
  • achte bei bekannten Unternehmen auf den häufig vorhandenen blauen Verifizierungshaken hinter dem Seitennamen im Titelbild

Was noch passieren kann

Merke: Warum gibt / gab es dieses Gewinnspiel? Natürlich steckt hinter diesen Seiten ein finanzielles Interesse. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie man aus erfolgreich verlaufenden Fakegewinnspielen Profit schlagen kann. Angefangen von eher harmlosen Seitenverkäufen bis hin zu bösen Abofallen ist alles drin. Wir haben bisher bei sehr sehr vielen Fake-Gewinnspielen beobachten können, dass diese Art der Gewinnspiele immer recht ähnlich verlaufen. In einer ersten Stufe verführen sie mit ihrer einfachen Teilnahme. Man soll einen hochwertigen potentiellen Gewinn teilen und liken. Kann jeder, das ist keine Hürde. Damit werden Menschen angelockt.

Möglichkeit „Seitenverkauf” / „Likefarming”

Mit Hilfe dieser Lockveranstaltungen wird dann die Seite “gezüchtet”. Der Seitenbetreiber arbeitet daran, die Fanzahlen in die Höhe zu treiben. Ab einem bestimmten Punkt findet sich diese Seite dann zum Verkauf. Die Fans wundern sich lediglich irgendwann, welche Inhalte sie nach dem Verkauf zu Gesicht bekommen und warum sie diese Seite je gelikt haben.

Möglichkeit „Affiliate”

Ab einer bestimmten Teilnehmerzahl wird die Beschreibung des Gewinnspiels verändert. Die Teilnahmebedingungen bekommen einen Zusatz und meist wird ein Link eingefügt, den man besuchen soll. Dort warten dann irgendwelche Partnerprogramme, über die der “Veranstalter” Provisionen einsackt. Im harmlosen Fall sind es Partnerprogramme, die dem Teilnehmer einen Haufen Werbung bescheren, im extremen Fall verbirgt sich für die Besucher via Smartphone eine WAP-Billing Abofalle hinter dem Link (bei welcher der Veranstalter natürlich ebenso Provisionen kassiert). Hin und wieder findet man diese hochgezüchteten Facebookseiten dann auch bei eBay zum Verkauf angeboten.

Egal, was da noch passiert: Den angepriesenen Gewinn gibt es nicht! Daher merke Dir: es ist niemand da, der dieses Haus, dieses Wohnmobil, diesen Audi, 100.000 iPhones oder 50.000 PS4 verlost. Nein, es gibt sie nicht, diese ritterlichen Wohltäter des Netzes. Sie sind eher Gaukler, die ihre Nutzer dazu verleiten, brav wie Klickvieh aus der Hand zu fressen.

Übernimm jetzt die Kontrolle deiner Privatsphäre!
Finde heraus, wie du deine Datenschutzeinstellungen ändern kannst, um die Kontrolle über deine persönlichen Daten zu übernehmen.
Hier geht es zum Online Privacy Checker
für Facebook, Instagram, WhatsApp, TikTok, Twitter, Google, YouTube, LinkedIn, Skype sowie Windows 7, Windows 10, Mac OS und iOS bzw. Android
Exklusive Inhalte! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln. Zusätzlich erhältst du exklusive Inhalte und die gesamte Webseite werbefrei.

Aktuelle Artikel

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.