Aktuelles Fake-Gewinnspiele: Was Sie darüber wissen müssen!

Fake-Gewinnspiele: Was Sie darüber wissen müssen!

Facebook-Themen

USA: Trump sperrt Tiktok und WeChat

Die beiden chinesischen Anwendungen Tiktok sowie WeChat sollen ab Sonntag, 20.09.2020 nicht mehr in US-App-Stores verfügbar sein. Das Weiße Haus begründet diese Entscheidung mit...

Corona: Falschen Namen im Lokal angeben – dieses Bußgeld droht

Wer Falschangaben zur Person macht, muss tief in die Tasche greifen! Dieser Inhalt wurde von BuzzBee zur Verfügung gestellt.

Post-Warnstreiks in allen Bundesländern

Im Tarifstreit mit der Post hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten erneut zu Warnstreiks aufgerufen. Diesmal in allen Bundesländern. Dieser Inhalt wurde von Euronews zur...

Warnung vor WhatsApp und anderen Messenger-Diensten

Wie sicher ist es eigentlich seine Kontakte einem Messenger-Dienst zu überlassen und auf deren Server hochzuladen? Wie futurezone berichtet, schlagen Sicherheitsforscher Alarm, denn der Zugriff...
-WERBUNG-
- Advertisement -

Auf Facebook einen Gutschein gewinnen? Oder Smartphone, ja ein Auto oder sogar ein ganzes Haus? Vorsicht, es gibt täglich neue Fake-Gewinnspiele, die tausende NutzerInnen an der Nase herumführen.

- Werbung -

Täglich tauchen Fake-Gewinnspiele auf Social Media auf. Wir erklären, wie sie funktionieren, was das Ziel ist und wie man sie erkennt.

Was ist ein Fake-Gewinnspiel?

Bei einem gefälschten Gewinnspiel verlosen Unbekannte zum Schein hochpreisige Waren. Diese können recht unterschiedlich sein, jedoch handelt es sich zumeist um begehrte Artikel.

Wie läuft ein Fake-Gewinnspiel ab?

Diese falschen Gewinnspiele laufen häufig in 3 Schritten ab.

  1. Zunächst wird man auf Social Media angelockt mit einem Ködergewinnspiel,
  2. in einem zweiten Schritt wird der Gewinn versprochen,
  3. in dem dritten Schritt soll man sich auf einer weiteren Webseite registrieren, um den vermeintlichen Gewinn zu bekommen.

- Werbung -

Worin liegt der Fake?

Der Titel Fake-Gewinnspiel beruht darin, dass diese falschen Gewinnspiele natürlich Fakes beinhalten. Das beruht in der Vortäuschung falscher Tatsachen. Häufig werden bekannte Firmen als vermeintliche Veranstalter angegeben, aber auch die tatsche, dass der Gewinn in vielen Fällen versprochen wird und man dadurch auf eine weitere Webseite gelockt wird, auf der man sich registrieren soll, ist ein betrügerischer Akt.

Welche Gefahren beinhalten Fake-Gewinnspiele?

Grundsätzlich kann ein gefälschtes Gewinnspiel mehrere Gefahren beinhalten. Die größte Gefahr lauert in der abschließend verlinkten Webseite, auf der man sich registrieren soll. Diese Webseite kann im harmlosen Fall eine Teilnahme an einem Gewinnspiel sein, welches durch Datenhändler angeboten wird. Dort stellt man dann seine eigenen Daten zum Verkauf zur Verfügung, was zu Werbespam und dubiosen Angeboten führen kann (siehe hier).

Daneben entsteht auch ein persönlicher Reputationsschaden. Auf Social Media kann entsprechend jeder sehen, wenn man an einem gefälschten Gewinnspiel teilgenommen hat und blind auf die betrügerischen Verlockungen hereingefallen ist.

- Werbung -

Üble Beschimpfungen!

Die unbekannten Veranstalter von falschen Gewinnspielen sind teilweise nicht zimperlich und bedrohen sogar Nutzerinnen und Nutzer auf Facebook. Es handelt sich bei gefälschten Gewinnspielen augenscheinlich um ein gewinnbringendes Geschäft, dass man sich nicht durch ehrliche Menschen vermiesen lassen will. Die Veranstalter gehen teilweise so weit, dass sie Morddrohungen aussprechen (siehe hier).

Woran erkennt man Fälschungen?

Bitte Achten sie bei den Seiten auf die Verifizierung und die Infospalte! Große Firmen und Konzerne habe zumeist ein Verifizierungssymbol bekommen, sollte eine Facebookseite sich als eine große Firma ausgeben, jedoch das Gewinnspiel nicht auf der verifizierten Hauptseite ausgeschrieben sein, handelt es sich im Regelfall um einen Fake.

Der Blick in die Infospalte einer Seite ist auch hilfreich: Findet sich dort ein nachvollziehbarer Veranstalter oder ist die Infospalte leer? Hin und wieder nutzen Die Veranstalter von Fake-Gewinnspielen auch Fantasieadressen, die man mithilfe einer Suchmaschine schnell entlarven kann.

Hin und wieder weisen die Facebookseiten von Fake-Gewinnspielen auch bemerkenswerte Namensänderungen auf (gestern hieß die Seite noch REWE, heute schon EDEKA). Anhand der Funktion „Seitentransparenz“ lassen sich diese waghalsigen Namensänderungen anzeigen.

Abschließend weisen wir auch auf unsere Fake-Gewinnspiel Blacklist hin. Diese findet man HIER.

- Werbung -
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

Hinweis: Die Wiedergabe einzelner Bilder oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Weitere Themen

USA: Trump sperrt Tiktok und WeChat

USA: Trump sperrt Tiktok und WeChat

0
Die beiden chinesischen Anwendungen Tiktok sowie WeChat sollen ab Sonntag, 20.09.2020 nicht mehr in US-App-Stores verfügbar sein. Das Weiße Haus begründet diese Entscheidung mit...
Warnung vor WhatsApp und anderen Messenger-Diensten

Warnung vor WhatsApp und anderen Messenger-Diensten

0
Wie sicher ist es eigentlich seine Kontakte einem Messenger-Dienst zu überlassen und auf deren Server hochzuladen? Wie futurezone berichtet, schlagen Sicherheitsforscher Alarm, denn der Zugriff...

Aktuelle Nachrichten aus dem In- und Ausland

Dieser Inhalt wurde von BuzzBee zur Verfügung gestellt.

Corona: Falschen Namen im Lokal angeben – dieses Bußgeld droht

0
Wer Falschangaben zur Person macht, muss tief in die Tasche greifen! Dieser Inhalt wurde von BuzzBee zur Verfügung gestellt.
Dieser Inhalt wurde von Euronews zur Verfügung gestellt.

Post-Warnstreiks in allen Bundesländern

0
Im Tarifstreit mit der Post hat die Gewerkschaft Verdi die Beschäftigten erneut zu Warnstreiks aufgerufen. Diesmal in allen Bundesländern. Dieser Inhalt wurde von Euronews zur...

Shadowbanning – TikTok blockiert in einigen Regionen LGBTQ-Inhalte.

[Weiterlesen]

Top-Artikel

USA: Trump sperrt Tiktok und WeChat

Die beiden chinesischen Anwendungen Tiktok sowie WeChat sollen ab Sonntag, 20.09.2020 nicht mehr in US-App-Stores verfügbar sein. Das Weiße Haus begründet diese Entscheidung mit...

Warnung vor WhatsApp und anderen Messenger-Diensten

Wie sicher ist es eigentlich seine Kontakte einem Messenger-Dienst zu überlassen und auf deren Server hochzuladen? Wie futurezone berichtet, schlagen Sicherheitsforscher Alarm, denn der Zugriff...

Kann mich Facebook zwingen, meinen Personalausweis hochzuladen?

Bereits seit einigen Jahren werden Konten auf Facebook aufgrund des Namens gesperrt. Facebook verlangt von seinen Nutzern, ihren Klarnamen anzugeben, das ist kein Geheimnis. Deswegen...

Achtung: angebliche SMS von Raiffeisen führt in Phishing-Falle

Die Raiffeisen-Banken verschicken aktuell keine SMS zu einem angeblichen "pushTan"-Dienst - Vorsicht vor Betrug! Aktuell erhalten Smartphone-Besitzer eine dubiose SMS, die angeblich von den Raiffeisen-Banken...

Identitätsdiebstahl: Das sind die gängigsten Betrugsmaschen

Ausweiskopien und fremde Identitäten sind im Bereich der Internetkriminalität ein begehrtes Gut. Denn so können Kriminelle unter falschem Namen Straftaten begehen und bleiben selbst...
-WERBUNG-
-WERBUNG-