Blogheim.at Logo
Montag, 6 September 2021
StartAktuelle Berichte von mimikamaTwitter testet neue Datenschutz-Funktionen

Bitte unterstütze uns! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln.

Twitter testet neue Datenschutz-Funktionen

Facebook-Themen

Transparenz-Offensive soll Nutzern mehr Privatsphäre ermöglichen: Mikroblogging-Dienst Twitter will seinen Usern mehr Transparenz und einen besseren Überblick über Datenschutzeinstellungen bieten.

Twitter testet derzeit mehrere neue Privacy Features. Das erfuhr die Twitter-Gemeinde kürzlich in einem Tweet von Lena Emara, People Experience Designer und Product Designer des kalifonischen Unternehmens.

Neben der Option, den eigenen Account vor Suchanfragen zu verstecken, soll es künftig eine neue „Privatsphäre-Check-in“-Funktion geben, wie Emara wissen lässt. Diese soll den Nutzern eine bessere Kontrolle über ihre Konversationen und mehr Privatsphäre ermöglichen. Ein weiteres Feature lässt User leichter zwischen öffentlichen und privaten Tweets oder ihren verschiedenen Accounts navigieren.

„Privatsphäre-Check-in“ auf Twitter

Wie das Nachrichtenportal „TechCrunch“ berichtet, würde Twitters Datenschutz-Checkup die Nutzer dazu befragen, in welchem Maße sie lieber öffentlich oder privat auf Twitter unterwegs sein wollen. Sie könnten zum Beispiel auswählen, ob jeder ihre Tweets sehen kann oder nicht, wer ihnen Direktnachrichten schicken darf oder wem es erlaubt ist, sie in Fotos zu markieren.

Der Einsatz ist bisher jedoch ungewiss. Emara teilte in ihrem Tweet mit, dass sich alle Funktionen noch in einem frühen Entwicklungsstadium befinden und erwartet das Feedback der Testgruppe aus der Community. Ob Twitter die neuen Datenschutz-Features künftig für alle Nutzer ausrollen wird, ist noch unklar. Der Konzern will zunächst die Rückmeldung der Test-Nutzer abwarten.

Wusstest du schon? Wir sind natürlich auch auf Twitter! Du kannst unserem Account auf der Plattform folgen, wenn du diesen Link aufrufst. Wir freuen uns auf dich!

Das könnte ebenso interessieren

Baerbock ist NICHT in diesem Video zu sehen! Hat Annalena Baerbock in jungen Jahren eine Entkriminalisierung der Pädophilie und die Abschaffung der Schulpflicht gefordert? Der Faktencheck HIER!

Artikelbild „Twitter“: Von XanderSt / Shutterstock.com, Artikel via Pressetext.com

Wir brauchen deine Unterstützung!

Im Gegensatz zu anderen Medien haben wir bei unseren Faktenchecks keine “Paywall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es Mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fake-News vorgehen. Unterstütze uns und trage auch du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst du unterstützen: via PayPal oder Patreon. Gerne kannst Du aber auch ein mimikamaPLUS- Abonnent werden.

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Aktuelle Artikel

Panorama