Blogheim.at Logo
Montag, 24 Januar 2022

Donald Trump baut sich eigene Social Media-Plattform: „TRUTH Social“

Ein neuer Versuch? Nachdem Trumps Pseudo-Twitter scheiterte, kommt wohl demnächst „TRUTH Social“ als Antwort auf „Big Tech“ Unternehmen, die ihn verbannten.

Bereits im November soll es für geladene Nutzer möglich sein, „TRUTH Social“ (Truth = Wahrheit) zu nutzen, ab Anfang 2022 wird, wenn alles gut geht, der landesweite Zugang möglich sein. Im Apple Appstore kann man sich bereits für Trumps Plattform vorregistrieren, auch auf der Webseite (siehe HIER) kann man sich in die Warteschlange stellen.

„Euer Lieblingspräsident wurde zum Schweigen gebracht!“

Bereits in der Presseerklärung  der TMTG (Trump Media & Technology Group) und einer speziellen Akquisitionsgesellschaft (SPAC), die zusammen „TRUTH Social“ auf die Beine stellen wollen, macht der ehemalige US-Präsident Donald Trump deutlich, warum er diese Plattform gründet:

„Ich habe TRUTH Social und TMTG gegründet, um mich gegen die Tyrannei von Big Tech zu wehren.

Wir leben in einer Welt, in der die Taliban eine riesige Präsenz auf Twitter haben, während euer Lieblingspräsident zum Schweigen gebracht wurde. Das ist inakzeptabel. Ich freue mich darauf, in Kürze meine erste TRUTH on TRUTH Social zu veröffentlichen.

TMTG wurde mit der Mission gegründet, allen eine Stimme zu geben. Ich freue mich darauf, bald damit zu beginnen, meine Gedanken auf TRUTH Social zu teilen und mich gegen Big Tech zu wehren. Jeder fragt mich, warum sich nicht jemand gegen Big Tech wehrt? Nun, das werden wir bald tun!“

Interessantes Detail in der Presseerklärung: Trump wird nie als ehemaliger US-Präsident betitelt, sondern immer als US-Präsident. Nicht sonderlich verwunderlich, schließlich glaubt er ja augenscheinlich selbst, immer noch amtierender US-Präsident zu sein.

„TRUTH Social“ soll erst der Anfang sein

Die Plattform sei nur die erste von drei Stufen in den Plänen des Unternehmens. Als Nächstes soll ein kostenpflichtiger Video-on-Demand-Dienst namens TMTG+ für Unterhaltung, Nachrichten und Podcasts erscheinen. Zudem wolle man in einem weiteren Schritt irgendwann mit dem AWS-Cloud-Service von Amazon.com und Google Cloud konkurrieren.

An Geld soll es nicht mangeln: Die Trump Media & Technology Group wird 293 Millionen Dollar in bar erhalten, die die Digital World Acquisition Corp treuhänderisch verwaltet hat, vorausgesetzt, dass sich kein Aktionär des Übernahmeunternehmens für die Rücknahme seiner Aktien entscheidet, heißt es in der Presseerklärung.

Fazit

Trump kehrt also wieder ins Internet zurück. War ja auch lange genug still um ihn, doch anscheinend war er in der Zwischenzeit, seit er von den größten Social Media-Plattformen verbannt wurde, nicht untätig.

Laut der Presseerklärung wird „TRUTH Social“ landesweit Anfang 2022 starten, was den Eindruck erwirkt, als ob man nur aus den USA sich registrieren könnte. Wir versuchen es trotzdem mal und werden beobachten, wieviel Wahrheit wirklich in der Plattform stecken wird.


Artikelbild: TRUTH Social
Quellen: TMTG, Reuters, BBC
Auch interessant:
Der frühere US-Präsident Donald Trump verklagt die Internetriesen Facebook, Google und Twitter wegen „Zensur“. Nach der Erstürmung des Kapitols im Januar hatten die Online-Plattformen Trump verbannt.

Unterstützen

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung! Überhaupt jetzt, denn wir verzichten ab sofort auf lästige Werbebanner, denn wir wollen nicht länger Sklaven der Werbeindustrie sein und diesen Zustand möchten wir bewusst aufrechterhalten. Dafür gibt es einen guten Grund. Dieser Grund nennt sich: Unabhängigkeit.


Exklusive Inhalte! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln. Zusätzlich erhältst du exklusive Inhalte und die gesamte Webseite werbefrei.

Aktuelle Artikel

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.