Blogheim.at Logo
Freitag, 10 September 2021
StartAbofallen: Warnungen vor Abofallen im InternetFalsche T-Online Mail führt in Abofalle

Bitte unterstütze uns! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln.

Falsche T-Online Mail führt in Abofalle

Facebook-Themen

Derzeit bekommen viele Nutzer eine vermeintliche Mail von T-Online – auch wenn sie gar nicht Kunde sind.

Eigentlich klingt es ja ganz toll: an einer kleinen Umfrage teilnehmen und am Ende ein Samsung Galaxy S20 oder ein Appole iPhone 11 gratis bekommen. So zumindest verspricht es die falsche T-Online Umfrage. Diese ist jedoch ein Lockvogel, der in eine Abofalle führt.

Und dieses Abo ist nicht ohne, denn wenn man nicht genau aufpasst, hat man monatliche Kosten von 44 €! Denn in Wirklichkeit geht es nicht um ein Smartphone!

Hier laufen drei Schritte ab. Am Anfang steht ein Köder. Dies ist in unserem Fall eine Köder-Mail, die den Empfänger über eine T-Online Umfrage zur Kundenzufriedenheit informiert. Diese E-Mail verweist dann auf eine Webseite, wo der zweite Schritt abläuft. Hier beginnt eine kleine Fragerunde, deren korrekte Beantwortung gar nicht wichtig ist. Am Ende wird man immer auf die „gratis“ Gewinne verwiesen. Der Ablauf im Detail:

Abofalle!

Wer hier ein Smartphone bekommen möchte, schließt in Wirklichkeit ein Abo ab. 1 € für 3 Tage Probezeit. Kündigt man nicht, zahlt man direkt 44 € pro Monat für eine Mitgliedschaft.

Ob man tatsächlich auch ein Smartphoner bekommt, bleibt an dieser Stelle offen. Fest steht hingegen, dass man 1 € für das Probe-Abo zahlen soll. Dass es sich um ein Abo handelt, wird jedoch im gesamten Ablauf nicht deutlich, im Gegenteil: Da wird geflunkert, der Begriff T-Online mehrfach in den Zusammenhang gesetzt. Vorsicht also!

Abofallen und ähnliche Tricks:

Diese Art der Abofalle ist nicht selten, daher könnten dich diese Artikel ebenso interessieren:

 


Wir brauchen deine Unterstützung!

Im Gegensatz zu anderen Medien haben wir bei unseren Faktenchecks keine “Paywall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es Mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fake-News vorgehen. Unterstütze uns und trage auch du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst du unterstützen: via PayPal oder Patreon. Gerne kannst Du aber auch ein mimikamaPLUS- Abonnent werden.

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Aktuelle Artikel

Panorama