Blogheim.at Logo
Sonntag, 5 Dezember 2021

Sylvie Meis ruft die RAF?

Das zumindest lässt ein Post der „ak – analyse & kritik | Zeitung für linke Debatte und Praxis“ vermuten.

Interessante Abwandlung eines Titelbildes der Gala mit Sylvie Meis, welches sich recht schnell als plumpe Fälschung enttarnen lässt

image
Quelle: Öffentlicher Facebook-Status

Das Titelbild, der dort abgebildeten GALA, hat als Aufmacher auch tatsächlich Sylvie Meis und in großen Lettern steht bei ihr „KOMM ZURÜCK, RAF“.

„Wie jetzt, Sylvie ruft die Rote Armee Fraktion?“, denkt der Überschriften konsumierende Facebook User sofort und beginnt ihr entweder zu zu jubeln, oder sie in die Terrorismusecke zu stellen.


SPONSORED AD


Auch, wenn etwas kleiner darunter steht „So will sie ihren Ex – Mann aus seiner schlimmsten Krise retten“.

Das ist aber schon lieb, aber wie will sie ihn denn bitte schön mit der RAF retten?

Des Rätsels Lösung ist eine ganz schlichte: Edding! (oder wahlweise ein anderer gut deckender schwarzer Stift, vielleicht gar ein Photoshopkünstler?), denn das Original Titelbild sah so aus:

image
Quelle: Female.de

Da hat einfach ein hochbegabter Künstler doch tatsächlich die letzten drei Buchstaben von Rafaels Namen einfach übergemalt und schon war der Hilferuf Richtung RAF fertig. Jetzt mag man von Rafael van der Vaart und Sylvie halten was man will, aber so schlimm sind sie beide nicht.

Fazit:

Interessante Abwandlung eines Titelbildes, welches sich recht schnell als plumpe Fälschung enttarnen lässt, sogar ohne große Mühe. Einfach mal durch die Titelbilder blättern, die bei manchen Anbietern auch nach dem Ausgabetermin noch hinterlegt sind. Kein Ruf nach Terroristen, sondern vielmehr ein  Hilfeangebot an ihren Ex. Promiklatsch at its best.

Warum die „ak“ da so drauf angesprungen ist? Keine Ahnung und nicht unsere Aufgabe zu hinterfragen.

Autor: Jens H., mimikama.at
Recherche: Ralf N., mimikama.at


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung! Überhaupt jetzt, denn wir verzichten ab sofort auf lästige Werbebanner, denn wir wollen nicht länger Sklaven der Werbeindustrie sein und diesen Zustand möchten wir bewusst aufrechterhalten. Dafür gibt es einen guten Grund. Dieser Grund nennt sich: Unabhängigkeit.

Unterstützen


 

Exklusive Inhalte! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln. Zusätzlich erhältst du exklusive Inhalte und die gesamte Webseite werbefrei.

Aktuelle Artikel

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.