Aktuelles Streaming bei Deutschen beliebter denn je

Streaming bei Deutschen beliebter denn je

Facebook-Themen

Liberale US-Verfassungsrichterin Ruth Bader Ginsburg ist tot

Die liberale Richterin am Obersten US-Gericht Ruth Bader Ginsberg ist tot. Vor dem Gerichtsgebäude in Washington versammelten sich hunderte Trauernde. US-Präsident Donald Trump würdigte ihre...

Aufnahmen zeigen Jupiter in nie dagewesener Schärfe

Das Hubble-Teleskop hat neue Aufnahmen des Planeten Jupiter und seines Mondes Europa gemacht, die den Gasriesen und seinen Trabanten in nie dagewesener Schärfe zeigen. Dieser...

US-Regierung schiebt TikTok und WeChat den Riegel vor!

In den USA ist das Herunterladen der chinesischen Apps TikTok und WeChat ab Sonntag unter Berufung auf nationale Sicherheits- und Datenschutzbedenken verboten! Dieser Inhalte wurde...

Fast 2300 Corona-Neuinfektionen – höchster Wert seit April

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus hat erneut deutlich die Schwelle von 2000 übersprungen und den höchsten Wert seit Ende April erreicht. Dieser Inhalt...
-WERBUNG-
- Advertisement -

YouTube und TV-Mediatheken besonders populär – Smartphone gewinnt an Bedeutung

- Werbung -

Die Beliebtheit von Online-Streaming ist größer als je zuvor. Acht von zehn Internet-Nutzern (79 Prozent) in Deutschland sehen sich zumindest hin und wieder im Netz Videos an. Damit hat sich die Seherzahl im Vergleich zum Jahr 2018 um drei Prozent erhöht, wie eine Umfrage des Berliner Digitalverbands BITKOM zeigt.

„Video-Streaming ist eine einzige Erfolgsgeschichte und hat das Sehverhalten der Menschen nachhaltig verändert“,

meint BITKOM-Experte Sebastian Klöß.

YouTube schlägt Netflix und Co

Zu ihren Streaming-Gewohnheiten hat der Branchenverband 1.007 Personen ab 16 Jahren telefonisch befragen lassen. Davon waren 822 Internetnutzer. Am beliebtesten sind bei den Usern Videoportale wie YouTube oder Vimeo, 65 Prozent schauen darauf Videos. Genauso viele Befragte nutzen gerne die Online-Mediatheken von klassischen Fernsehsendern.

- Werbung -

Dahinter folgen kostenpflichtige Video-On-Demand-Plattformen wie Netflix oder Amazon Prime, die 42 Prozent der Probanden nutzen. Immerhin mehr als ein Viertel (28 Prozent) der Seher sehen sich Videos in sozialen Netzwerken wie Twitter oder Facebook an. Streaming wird von den Sehern oft sehr intensiv betrieben. 65 Prozent nutzen mehrmals pro Woche Angebote, etwa ein Viertel schaut sogar jeden Tag Videos.

Mobiles Streaming holt stark auf

„Video ist das Medium unserer Zeit. Immer mehr Inhalte sind über Mobilgeräte überall und sofort verfügbar – das macht Video-Streaming so beliebt“,

sagt Klöß. Tatsächlich streamen viele Seher gerne mobil. Das Smartphone ist als Abspielplattform mittlerweile fast so beliebt wie der Fernseher.

Fast die Hälfte (45 Prozent) der Probanden streamt gerne auf dem Handy, nur wenige mehr (48 Prozent) auf dem Fernseher. Fast ein Viertel (23 Prozent) der Befragten gibt jedoch an, den Fernseher nie für Streaming zu verwenden. Mobilität ist den Sehern beim Streaming auf einem Computer wichtig. Auf dem stationären Desktop-PC zu streamen, ist deutlich weniger beliebt (23 Prozent) als auf dem Laptop (39 Prozent).

Quelle: pressetext
Artikelbild: ImageBySutipond / Shutterstock
- Werbung -
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

Hinweis: Die Wiedergabe einzelner Bilder oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Weitere Themen

USA: Trump sperrt Tiktok und WeChat

USA: Trump sperrt Tiktok und WeChat

0
Die beiden chinesischen Anwendungen Tiktok sowie WeChat sollen ab Sonntag, 20.09.2020 nicht mehr in US-App-Stores verfügbar sein. Das Weiße Haus begründet diese Entscheidung mit...
Warnung vor WhatsApp und anderen Messenger-Diensten

Warnung vor WhatsApp und anderen Messenger-Diensten

0
Wie sicher ist es eigentlich seine Kontakte einem Messenger-Dienst zu überlassen und auf deren Server hochzuladen? Wie futurezone berichtet, schlagen Sicherheitsforscher Alarm, denn der Zugriff...

Aktuelle Nachrichten aus dem In- und Ausland

Dieser Inhalt wurde von der AFP zur Verfügung gestellt.

Liberale US-Verfassungsrichterin Ruth Bader Ginsburg ist tot

0
Die liberale Richterin am Obersten US-Gericht Ruth Bader Ginsberg ist tot. Vor dem Gerichtsgebäude in Washington versammelten sich hunderte Trauernde. US-Präsident Donald Trump würdigte ihre...
Dieser Inhalt wurde uns von der AFP zur Verfügung gestellt.

Aufnahmen zeigen Jupiter in nie dagewesener Schärfe

0
Das Hubble-Teleskop hat neue Aufnahmen des Planeten Jupiter und seines Mondes Europa gemacht, die den Gasriesen und seinen Trabanten in nie dagewesener Schärfe zeigen. Dieser...

Shadowbanning – TikTok blockiert in einigen Regionen LGBTQ-Inhalte.

[Weiterlesen]

Top-Artikel

USA: Trump sperrt Tiktok und WeChat

Die beiden chinesischen Anwendungen Tiktok sowie WeChat sollen ab Sonntag, 20.09.2020 nicht mehr in US-App-Stores verfügbar sein. Das Weiße Haus begründet diese Entscheidung mit...

Warnung vor WhatsApp und anderen Messenger-Diensten

Wie sicher ist es eigentlich seine Kontakte einem Messenger-Dienst zu überlassen und auf deren Server hochzuladen? Wie futurezone berichtet, schlagen Sicherheitsforscher Alarm, denn der Zugriff...

Kann mich Facebook zwingen, meinen Personalausweis hochzuladen?

Bereits seit einigen Jahren werden Konten auf Facebook aufgrund des Namens gesperrt. Facebook verlangt von seinen Nutzern, ihren Klarnamen anzugeben, das ist kein Geheimnis. Deswegen...

Achtung: angebliche SMS von Raiffeisen führt in Phishing-Falle

Die Raiffeisen-Banken verschicken aktuell keine SMS zu einem angeblichen "pushTan"-Dienst - Vorsicht vor Betrug! Aktuell erhalten Smartphone-Besitzer eine dubiose SMS, die angeblich von den Raiffeisen-Banken...

Identitätsdiebstahl: Das sind die gängigsten Betrugsmaschen

Ausweiskopien und fremde Identitäten sind im Bereich der Internetkriminalität ein begehrtes Gut. Denn so können Kriminelle unter falschem Namen Straftaten begehen und bleiben selbst...
-WERBUNG-
-WERBUNG-