Blogheim.at Logo
Aktuelles So funktioniert „Zuerst denken – dann klicken“ (ZDDK)

So funktioniert „Zuerst denken – dann klicken“ (ZDDK)

Facebook-Themen

Facebook lässt Trumps-Sperre von einem unabhängigem Aufsichtsgremium prüfen

Unabhängiges Aufsichtsgremium prüft in Auftrag von Facebook Trump-Sperre! „Beispielloses Handeln erforderlich“: Nachdem sich Trump-Anhänger durch unbelegte Aussagen des ehemaligen US-Präsidenten in den sozialen Netzwerken aufgestachelt fühlten...

Facebook-Seite „PlayStation 5 Freunde.“ – Vorsicht vor Fake-Gewinnspielen!

Bei der Facebook-Seite "PlayStation 5 Freunde." handelt es sich um eine dubiose Gewinnspiel-Seite. Ein gefälschtes Gewinnspiel der Seite "PlayStation5 Freunde." lockt mit dem großen Gewinn...

Lockdown: Wiener Künstler gestaltet täglich neue Motiv-Maske

Um die Menschen zum Tragen von Masken zu motivieren, nahm sich Matthias Kretschmer auf humorvolle Art und Weise dem Thema an. Im ersten Lockdown im...

„Flugzeug-Absturz in Hamburg“ führt zu Phishing-Falle!

Mit der Schlagzeile "Flugzeug in Hamburg abgestürzt" sollen Nutzer in eine Phishing-Falle tappen Erst vor wenigen Tagen warnten wir vor Phishing-Versuchen mit Berichten über Flugzeug-Abstürze...
-WERBUNG-

ZDDK – das sind nicht nur einige wenige Leute, die Fragen beantworten und Berichte schreiben. Nein, ZDDK – das sind aktuell über 550.000 ZDDKler, die gemeinsam daran arbeiten, Facebook und auch andere Social-Media Aspekte des Internets jeden Tag ein Stückchen sicherer und besser zu machen.

- Werbung -

ZDDK ist eine starke Gemeinschaft, die aktiv hinterfragt und nicht jeden Betrug einfach hin nimmt. Und in diesem Beitrag möchten wir zeigen, wie die Rädchen bei ZDDK/Mimikama.at sich drehen.

ZDDK: Seite auf Facebook

ZDDK lebt von Dir, ZDDK lebt von allen, die daran teilnehmen.

Daher beginnt die ZDDK-Arbeit schon beim Nutzer an der Tastatur.

Denn nur DIE Fakes, Hoaxes und Betrugsmaschen können aufgedeckt werden, die auch gefunden, hinterfragt und gemeldet werden. Und hier liegt die Stärke von ZDDK: über 550.000 Facebooknutzer sehen alles!

550.000 Facebooknutzern entgeht nichts

Und so funktioniert es: Dir fällt ein Beitrag, ein E-Mailinhalt oder ein anderer suspekter Social-Media Inhalt auf, den Du entweder für Dich selbst beantwortet haben möchtest oder den Du zur Information an ZDDK weitergeben möchtest. Dieses gibst Du weiter.

So funktioniert ZDDK / Mimikama

Die ZDDK-Community. 1x anmelden und schon geht es los!

Wir bieten in der Community einen Facebook-Login. Man braucht kein neues Passwort, kein neues Konto, sondern einfach nur einen einzigen Klick und man ist “drin”. Exakt dafür hat Facebook nämlich diese Login-Möglichkeit geschaffen: Um einen möglichst nahtlosen Zugang zu Foren und Informationsportalen etc. zu schaffen, die sich in der relativ beschränkten Facebook-Darstellungsform nicht abbilden lassen. Man kann sich aber bei uns auch gesondert ein Konto anlegen. Wie das funktioniert, haben wir hier in diesem Video erklärt.

Die ZDDK-Community. www.zddk.eu

Deine Anfrage oder Information ist abgesendet – was nun?

Jetzt geht es los! Das ZDDK/Mimikama-Team bekommt nun diese Nachricht und einer der Leute aus dem ZDDK/Mimikama-Team wird dazu antworten.

Mehr sogar:

Es gibt täglich Themen, die starke Wellen schlagen. In diesem Fall wird das Thema stärker aufgerollt und ein Bericht wird dazu verfasst.

Wir verfassen Berichte für die Facebook-Gemeinschaft

Nun geht es rund. Es wird recherchiert, besprochen, Informationen zusammengetragen, Screenshots angefertigt und ein Bericht geschrieben, welcher auf www.mimikama.at veröffentlicht wird und auf der Facebookseite „Zuerst denken – dann klicken“ vorgestellt wird.

Schwierige Themen – Hilfe von kompetenter Seite

In vielen Fällen sind wir auf die Hilfe von Behörden, Anwälten, Pressestellen oder öffentlichen Einrichtungen angewiesen. In diesen Fällen werden die jeweiligen Stellen per Mail angeschrieben.

In vielen Fällen sind wir auf die Hilfe von Behörden, Anwälten, Pressestellen oder öffentlichen Einrichtungen angewiesen. In diesen Fällen werden die jeweiligen Stellen per Mail angeschrieben.

An dieser Stelle möchten wir vom Mimikama-Team einmal ausdrücklich allen bisherigen Behörden und Instanzen danken, die auf unsere Anfragen geantwortet haben.
Ein besonderer Dank geht hierbei an die vielen Pressesprecher der einzelnen Polizeidienststellen, welche immer äußerst freundlich und hilfsbereit geantwortet haben!

In juristischen Fragen stehen uns immer wieder gerne die Anwälte der Kanzlei GGR Rechtsanwälte – Gulden & Röttger GbR, vertreten durch die Gesellschafter Karsten Gulden, LL.M. und Tobias Röttger, LL.M. zur Seite.

ZDDK ist gratis – aber nicht umsonst !

Dies möchten wir abschließend allen ZDDKlern auf den Weg geben. Und ZDDK wir auch weiterhin gratis bleiben.

ZDDK ist gratis – aber nicht umsonst !

ZDDK/Mimikama.at ist ein Gratisdienst, der frei von Lobbyismus Nutzeranfragen beantwortet und Hilfestellungen zur Sicherheit im Internet und speziell im Social-Media Bereich bietet.

ZDDK/Mimikama.at ist die wohl größte deutschsprachige Internetcommunity und internationale Koordinationsstelle zur Bekämpfung von Internetmissbrauch und zentrale Anlaufstelle für Internetuser, die verdächtige Internetinhalte melden möchten.

Autor: Andre, mimikama.at

- Werbung -

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Aktuelle Nachrichten aus dem In- und Ausland

Die Corona-Krise! Wir brauchen deine Unterstützung! Die Corona-Krise stellt uns alle vor großen Herausforderungen und bringt uns an unsere Grenzen. Jeder gibt seinen Teil dazu bei um zu Unterstützen. Gegenüber anderen Medien haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fakenews vorgehen. Unterstütze uns und tragen auch Du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

Macron „schockiert“ über Bilder von Polizeigewalt gegen Schwarzen

0
In Frankreich sorgen neue Bilder von Polizeigewalt für Empörung: Die Pariser Staatsanwaltschaft eröffnete Ermittlungen gegen Polizisten, die einen Schwarzen geschlagen und getreten hatten, weil...
Die deutsche Komikerlegende Karl Dall ist tot

Karl Dall ist tot – die ersten Details!

0
Der Komiker Karl Dall ist im Alter von 79 Jahren verstorben. Das bestätigte seine Familie am 23. November, wie unter anderem „Focus“ berichtet.

Top-Artikel

Facebook lässt Trumps-Sperre von einem unabhängigem Aufsichtsgremium prüfen

Unabhängiges Aufsichtsgremium prüft in Auftrag von Facebook Trump-Sperre! „Beispielloses Handeln erforderlich“: Nachdem sich Trump-Anhänger durch unbelegte Aussagen des ehemaligen US-Präsidenten in den sozialen Netzwerken aufgestachelt fühlten...

YouTube sperrt den Kanal „KenFM“ endgültig

Falschinformationen: YouTube sperrt nun Ken Jebsens Kanal endgültig! Ken Jebsen, 2011 vom RBB entlassener Journalist und Betreiber des YouTube Kanals „KenFM“ hat es sowohl in...

Webseite dokumentiert Angreifer auf das Kapitol mithilfe von Gesichtserkennung

Das Projekt „Faces of the Riot“ will durch Gesichtserkennung diejenigen aufspüren, die sich am Sturm auf das Kapitol beteiligt haben. 827 Auswertungen – 6.000 Gesichter: Für...

Internet-User wird Opfer von Computer-Betrugsmasche

Cyberkriminelle denken sich laufend neue Betrugsmaschen aus. Wie zum Beispiel Daten via Pop-Up-Fenster abzugreifen und dann kostenpflichtige Briefsendungen zu verschicken. Einer Betrugsmasche zum Opfer gefallen...

Video zeigt keine Reaktion auf COVID-19 mRNA-Impfstoff

Ein Video soll zeigen, mit welchen Reaktionen ein 33-jähriger Mann auf den COVID-19 mRNA-Impfstoff zu kämpfen hat Das Video zeigt, wie ein Mann in einem...
-WERBUNG-
-WERBUNG-