Aktuelles Skrupellose Betrügerinnen erbeuten Wertsachen mit neuen Maschen

Skrupellose Betrügerinnen erbeuten Wertsachen mit neuen Maschen

Facebook-Themen

„Maddie“ McCann: Staatsanwaltschaft hat Beweise für ihren Tod

Seit Mai 2007 ist das britische Mädchen verschwunden. Ein 43 Jahre alter Deutscher steht unter Mordverdacht und hatte möglicherweise einen Komplizen. Dieser Inhalt wurde von...

Kann der PCR-Test das Coronavirus gar nicht nachweisen? (Faktencheck)

Der PCR-Test wird immer wieder diskutiert. Kann er das Virus gar nicht nachweisen? Jene Behauptung stammt nicht von irgendeinem Arzt, sondern von einer Virologin: Prof....

Fake-Profil: Ruediger Dahlke verlost kein Geld

Vorsicht: Seit längerem versuchen Betrüger im Namen von Ruediger Dahlke an persönliche Daten sowie Kontoinformationen zu gelangen. Aktuell lockt eines dieser gefälschten Profile wieder auf...

Nein, das sind keine Jugendlichen aus Moria!

Auf Facebook wird suggeriert, ein Foto zeige Jugendliche und junge Erwachsene aus Moria. Anfang September brannte das Flüchtlingslager in Moria, seitdem wird darüber diskutiert, wo...
-WERBUNG-
- Advertisement -

Sie geben sich als Wohnungsinteressenten aus, tragen den Rollator in die Wohnung oder bitten um einen Briefumschlag, um Geld bei einem Nachbarn hinterlassen zu können.

- Werbung -

Die Polizei Köln warnt eindringlich vor mannigfachen Betrugsmaschen gegenüber älteren Menschen: Immer wieder gelingt es den Täterinnen und Tätern, sich Zugang zu den Wohnungen der willkürlich ausgesuchten Senioren zu verschaffen und diese zu bestehlen.

Allein gestern (10. September) riefen zwei Geschwister (w72, w70), aus Mülheim ein Ehepaar (w77, m83) aus Holweide sowie eine Dame (85) aus Neuehrenfeld die Polizei, da sie gutmütig auf Betrügerinnen hereingefallen waren. Neun weitere Versuche Seniorinnen und Senioren im gesamten Stadtgebiet zu betrügen scheiterten glücklicherweise.

Die Fälle vom gestrigen Tag:

Zwischen 11.30 Uhr und 11.45 Uhr; Köln, Mülheim; Grünstraße

Eine unbekannte Frau klingelte bei den beiden Schwestern und gab sich als Interessentin für eine Wohnung in dem Mehrfamilienhaus aus. Da ihr in dieser Wohnung niemand die Tür geöffnet hatte, bat sie die beiden Damen um einen Zettel – sie wolle eine Nachricht unter der Tür durchschieben, um einen Termin zur Besichtigung zu vereinbaren.

Während sie einen Zettel beschriftete und die beiden Kölnerinnen in ein Gespräch verwickelte, kam noch eine weitere Fremde in die Wohnung hinein.

Nachdem die Frauen die Wohnung wieder verlassen hatten, bemerkten die Geschwister den Diebstahl ihres wertvollen Schmucks.

Gegen 16.15 Uhr; Köln-Holweide; Zillerstraße

Als ein Ehepaar (w77, m83) von ihren Einkäufen zurückkehrte, empfing sie eine unbekannte Frau, die der 77-Jährigen half den Rollator ihres Ehemannes durch das Treppenhaus zur Wohnung zu tragen. In der Wohnung angekommen bat die vermeintlich Hilfsbereite um einen Zettel, um eine Telefonnummer notieren zu können. Plötzlich sei eine zweite Frau in die Wohnung gekommen. Das Ehepaar schickte die beiden weg. Leider war es schon zu spät: Sie hatten die Handtasche der Kölnerin erbeutet.

Gegen 16.45 Uhr; Köln-Neuehrenfeld; Hadersleber Straße

Ebenfalls zwei unbekannte Frauen klingelten bei der 85-Jährigen und baten um einen Briefumschlag. Sie würden gerne einem Nachbarn 50 Euro im Briefkasten hinterlassen.

Während die Seniorin einen Umschlag holte, betraten die Fremden ihre Wohnung, eine von ihnen legte auf ihrem Küchentisch mehrere kleine Tücher aus während die Andere im Flur der Erdgeschosswohnung ein großes Tuch „präsentierte“. Die 85-Jährige schmiss die Frauen daraufhin raus, dennoch gelang es den Betrügerinnen mehrere wertvolle Schmuckstücke zu stehlen. Zeugen gesucht:

Die Bestohlenen beschrieben die möglicherweise südländischen Täterinnen übereinstimmend als 40 bis 60 Jahre alt, mit langen dunklen Haaren und zum Teil dicklicher Statur.

Zeugen werden gebeten Hinweise an das Kriminalkommissariat 25 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an [email protected] zu geben. (as/rr)

Quelle: Polizei Köln
Artikelbild: Shutterstock / Von ANDRANIK
- Werbung -
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

Hinweis: Die Wiedergabe einzelner Bilder oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Weitere Themen

Kann der PCR-Test das Coronavirus gar nicht nachweisen? (Faktencheck)

Kann der PCR-Test das Coronavirus gar nicht nachweisen? (Faktencheck)

0
Der PCR-Test wird immer wieder diskutiert. Kann er das Virus gar nicht nachweisen? Jene Behauptung stammt nicht von irgendeinem Arzt, sondern von einer Virologin: Prof....
Fake-Profil: Ruediger Dahlke verlost kein Geld

Fake-Profil: Ruediger Dahlke verlost kein Geld

0
Vorsicht: Seit längerem versuchen Betrüger im Namen von Ruediger Dahlke an persönliche Daten sowie Kontoinformationen zu gelangen. Aktuell lockt eines dieser gefälschten Profile wieder auf...

Aktuelle Nachrichten aus dem In- und Ausland

Dieser Inhalt wurde von EURONEWS zur Verfügung gestellt.

„Maddie“ McCann: Staatsanwaltschaft hat Beweise für ihren Tod

0
Seit Mai 2007 ist das britische Mädchen verschwunden. Ein 43 Jahre alter Deutscher steht unter Mordverdacht und hatte möglicherweise einen Komplizen. Dieser Inhalt wurde von...
Dieser Inhalt wurde von der AFP zur Verfügung gestellt.

Liberale US-Verfassungsrichterin Ruth Bader Ginsburg ist tot

0
Die liberale Richterin am Obersten US-Gericht Ruth Bader Ginsberg ist tot. Vor dem Gerichtsgebäude in Washington versammelten sich hunderte Trauernde. US-Präsident Donald Trump würdigte ihre...

Shadowbanning – TikTok blockiert in einigen Regionen LGBTQ-Inhalte.

[Weiterlesen]

Top-Artikel

Kann der PCR-Test das Coronavirus gar nicht nachweisen? (Faktencheck)

Der PCR-Test wird immer wieder diskutiert. Kann er das Virus gar nicht nachweisen? Jene Behauptung stammt nicht von irgendeinem Arzt, sondern von einer Virologin: Prof....

Fake-Profil: Ruediger Dahlke verlost kein Geld

Vorsicht: Seit längerem versuchen Betrüger im Namen von Ruediger Dahlke an persönliche Daten sowie Kontoinformationen zu gelangen. Aktuell lockt eines dieser gefälschten Profile wieder auf...

Nein, das sind keine Jugendlichen aus Moria!

Auf Facebook wird suggeriert, ein Foto zeige Jugendliche und junge Erwachsene aus Moria. Anfang September brannte das Flüchtlingslager in Moria, seitdem wird darüber diskutiert, wo...

Globus-Markt verwehrt Kunden mit Attest zur Maskenbefreiung den Zutritt

Wir erhielten Anfragen zu einem Plakat, das besagt, dass man ausschließlich mit Maske in einem Globus-Markt einkaufen darf. Weiters kann man auf besagtem Plakat lesen,...

Faktencheck: Oliver Kahn „„Fangen gleich an zu heulen“

Aktuell kursiert ein angebliches Zitat des ehemaligen deutschen Fußballtorwarts Oliver Kahn. Es tummeln sich so einige Medienberichte rund um den ehemaligen deutschen Fußballtorwart Oliver Kahn....
-WERBUNG-
-WERBUNG-