Blogheim.at Logo
Samstag, 27 November 2021

Silvesterfeuerwerk selbst gemischt: Explosion nach „Böllerherstellung“ in Eckernförde

Der Verkauf von Silvesterfeuerwerk ist in diesem Jahr in Deutschland untersagt. Daher entstehen kreative Wege, wie man doch an Silvesterknaller und Böller gelangt.

Wir stehen kurz vor Silvester. Ein Silvester, das in diesem Jahr anders gefeiert wird. Wir werden höchstwahrscheinlich wesentlich weniger Raketen und Silvesterfeuerwerk zu diesem Jahresabschluss erleben.

Speziell in Deutschland dürfte Das Verbot zum Verkauf von Silvesterfeuerwerk dafür verantwortlich sein. Bereits seit Mitte Dezember steht fest, dass der Verkauf für Silvesterfeuerwerk Deutschlandfest untersagt wurde. Der Bundesinnenminister Horst Seehofer äußerte sich wie folgt dazu:

„Wegen der Corona-Pandemie ist in diesem Jahr vieles anders. Wir müssen darauf achten, dass wir nicht Böller anzünden und die Infektionszahlen explodieren. Das Verkaufsverbot für Silvesterfeuerwerk schützt unsere Krankenhäuser vor Überlastung.“

Wie kommt man also nun zu Silvesterfeuerwerk? Hierzu hat Ein 19-jähriger junger Mann aus Eckernförde seine eigene Idee gehabt. Diese Idee hat ihm jedoch schwerer Verletzungen eingebracht.

Silvesterfeuerwerk selbst gemacht

Und nicht nur Verletzungen, denn es gab durch die Wucht der Explosion auch so einige Sachschäden! Der 19-jährige wurde am 29.12.2020 gegen 11.00 Uhr bei dem Versuch, selber Böller herzustellen schwer verletzt.

Der junge Mann hatte im Wintergarten des Reihenhauses seiner Eltern mit Chemikalien hantiert, die aus bisher ungeklärter Ursache dann explodiert sind. Der Mann erlitt schwere Verbrennungen, er wurde in eine Spezialklinik nach Lübeck verbracht, ob Lebensgefahr besteht konnte derzeit noch nicht gesagt werden.

Die Feuerwehr wurde zum Explosionsort gerufen, der Wintergarten am Reihenhaus ist komplett zerstört. Auch das haus trug Schäden davon. Außer dem jungen Mann wurden keine weiteren Personen verletzt, es sind auch keine Nachbarhäuser durch die Explosion beschädigt wurden. Die Selbstherstellung ist jedoch kein guter Weg zum Silvesterfeuerwerk.

Das könnte ebenso interessieren

Kein Silvesterfeuerwerk, sondern ein Covid-19 5G Chip Diagramm: Du fragst dich jetzt sicher, was das für ein Diagramm ist. Es handelt sich angeblich um den Chip, welcher in der Impfung gegen das Coronavirus versteckt ist. Dieser Chip soll dein Leben nach der Impfung beeinflussen. Angeblich hätten die „Russen haben es geschafft, Nanochips aus Pfizers Impfstoff zu bekommen“ lautet die Aussage. Weiterlesen…

Symbolbild Silvesterfeuerwerk, Artikelbild von P. Qvist / Shutterstock.com

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung! Überhaupt jetzt, denn wir verzichten ab sofort auf lästige Werbebanner, denn wir wollen nicht länger Sklaven der Werbeindustrie sein und diesen Zustand möchten wir bewusst aufrechterhalten. Dafür gibt es einen guten Grund. Dieser Grund nennt sich: Unabhängigkeit.

Unterstützen


 

Exklusive Inhalte! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln. Zusätzlich erhältst du exklusive Inhalte und die gesamte Webseite werbefrei.

Aktuelle Artikel

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.