Blogheim.at Logo
Freitag, 28 Mai 2021
StartAktuelles"Schwimmen in gechlortem Wasser hilft gegen Coronavirus" - Faktencheck

„Schwimmen in gechlortem Wasser hilft gegen Coronavirus“ – Faktencheck

Weiterlesen nach dieser Anzeige

aktuelle Videos

Facebook-Themen

-WERBUNG-

Singapurischer Arzt rät: Chlorwasser in Schwimmbecken hilft den neuen Coronavirus abzutöten.

Chlorwasser macht Coronavirus unschädlich

Ein Spezialist für Infektionskrankheiten rät, Chlorwasser in Schwimmbecken hilft den neuen Coronavirus abzutöten.
Ja, Substanzen wie Chlor können tatsächlich dabei helfen, SARS-CoV-2 unschädlich zu machen, solange er sich noch nicht im Körper befindet.

Wir erhielten einige Anfragen zu einem Sharepic, wonach Schwimmen COVID-19 töten kann. Es geht um folgendes Bild:

Screenshot mimikama.at
Screenshot mimikama.at

Swimming can kill COVID-19

Water – and the chlorine – within swimming pools will help to kill the virus.

Dr. Leong Hoe Nam, Mount Elizabeth Novena Hospital, Singapore

Der Faktencheck

Weiterlesen nach dieser Anzeige

Bei dem Sharepic wurden zwei Fakten durcheinander geworfen. Der Ersteller meinte wohl, dass Schwimmen SARS-CoV-2 – also den Erreger, das Virus selbst – töten kann, denn bei COVID-19 handelt es sich bereits um die Atemwegserkrankung. In diesem Zustand schwimmen zu gehen wäre recht sinnlos, denn das Virus befindet sich dann bereits im Körper.

Wenden wir uns nun Dr. Leong Hoe Nam zu, der tatsächlich am Mount Elizabeth Novena Hospital in Singapur praktiziert. Die Aussage, Wasser – und das Chlor – in Schwimmbädern kann dazu beitragen, das Virus (SARS-CoV-2) abzutöten, stimmt.

- Werbung -

Trinkt jetzt aber bitte kein Schwimmbadwasser!

Hierbei ist der World Health Organization zufolge aber Vorsicht geboten. So kann das Versprühen von Alkohol oder Chlor über den Körper schädlich für Kleidung oder Schleimhäute (d.h. Augen, Mund) sein. Alkohol oder Chlor ist jedoch zur Desinfektion von Oberflächen nützlich, sollte aber nur unter entsprechenden Empfehlungen des Herstellers verwendet werden. Das gilt natürlich auch für Chlor in Schwimmbädern.

Laut der Centers for Disease Control and Prevention gibt es bisher tatsächlich keinen Hinweis darauf, dass der neue Coronavirus durch die Benutzung von Schwimmbädern und Whirlpools auf den Menschen übertragen werden kann. Der ordnungsgemäße Betrieb, die Wartung und die Desinfektion (z.B. mit Chlor und Brom) von Pools und Whirlpools sollte SARS-CoV-2 neutralisieren bzw. unschädlich machen, wenn er sich auf der Haut befindet.

Fazit:

Ja, Chlorwasser kann dabei helfen den Virus SARS-CoV-2 unschädlich zu machen. Das gilt aber nur, wenn sich der Virus auf der Haut befindet und noch nicht in den Körper eingedrungen ist.

Auch ist zu beachten, wie man Substanzen wie Chlor oder Alkohol benutzt. Missbräuchliche Verwendung, obwohl man es nur gut meint, kann auch nach hinten losgehen. Denke immer daran, den entsprechenden Empfehlungen des Herstellers Folge zu leisten, um deine Gesundheit und die anderer nicht zu gefährden.

Passend zum Thema: Faktencheck zum Coronavirus: Was ist los?!

Artikelbild: Shutterstock / Von Andrey Armyagov
- Werbung -

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Die Corona-Krise! Wir brauchen deine Unterstützung! Die Corona-Krise stellt uns alle vor großen Herausforderungen und bringt uns an unsere Grenzen. Jeder gibt seinen Teil dazu bei um zu Unterstützen. Gegenüber anderen Medien haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fakenews vorgehen. Unterstütze uns und tragen auch Du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon
-WERBUNG-
-WERBUNG-
-WERBUNG-