Blogheim.at Logo
Freitag, 3 Dezember 2021

Kein Fake: Schafe formieren sich zu einem Herz

Schafe, die miteinander ein riesiges Herz bilden: Der Abschiedsgruß eines Schafzüchters an seine verstorbene Tante.

Der Hintergrund zu diesem Video, das Schafe beim Bilden eines Herzes zeigt, ist ebenso schön wie auch traurig.

Ben Jackson, Schafzüchter aus Guyra in New South Wales, Australien musste sich von seiner Tante auf immer verabschieden. Sie hatte leider den Kampf gegen den Krebs verloren. Gegenüber „The Guardian“ erzählte er:

„In diesen Zeiten der Trauer fühlst du dich wirklich hilflos, du weißt nicht, was du tun und sagen sollst.“

Abschiedsgruß der besonderen Art

Da Ben wegen des Lockdowns das Begräbnis seiner Tante in Brisbane nicht besuchen konnte, wollte er einen ganz persönlichen letzten Gruß schicken.

Er entschied sich, diesen mit Hilfe seiner Schafherde zu gestalten. Das Video, das dabei entstanden ist, kursiert mittlerweile in zahlreichen Medien.

„Liebe geht durch den Magen“

Für dieses Video brauchte es mehrere Versuche. Ben legte gezielt Futter aus, um die Schafe dahin zu bekommen, wo sie hin sollten. Um also seinen persönlichen Liebesgruß zu gestalten, durften seine Schafe sicherlich ein klein wenig mehr futtern als sonst.

Das erreichte Ergebnis lässt sich sehen: Die Schafe bildeten ein perfekt geformtes Herz.

Aufgenommen wurde der Abschiedsgruß an Bens Tante mit einer Drohne. Dazu eingespielt wurde der Klassiker „Bridge Over Troubled Water“ von Simon and Garfunkel. Bei der Beerdigung wurde das Video abgespielt.

„Es war sehr schön, es als Teil eines Abschieds zu haben. Es war sicherlich etwas, das meine Tante geliebt und absolut geschätzt hätte“, so Ben Jackson. „Wie ich meine Tante Deb kenne, wäre sie stolz gewesen auf diese Schafskunst – wenn sie auch nur einer Person ein Lächeln ins Gesicht zaubert.“

Das könnte dich auch interessieren: Haben die Sterne Einfluss auf uns? (Faktencheck)

Quelle: orf.at, The Guardian

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung! Überhaupt jetzt, denn wir verzichten ab sofort auf lästige Werbebanner, denn wir wollen nicht länger Sklaven der Werbeindustrie sein und diesen Zustand möchten wir bewusst aufrechterhalten. Dafür gibt es einen guten Grund. Dieser Grund nennt sich: Unabhängigkeit.

Unterstützen


 

Exklusive Inhalte! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln. Zusätzlich erhältst du exklusive Inhalte und die gesamte Webseite werbefrei.

Aktuelle Artikel

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.