Aktuelles Romance Scam - Wenn Frauen den Spieß umdrehen

Romance Scam – Wenn Frauen den Spieß umdrehen

Facebook-Themen

Facebook beobachtet Nutzer über ihre Smartphone-Kamera

Facebook soll seine Nutzer über Instagram und die Handy-Kamera beobachten. Nun wurde Klage gegen den Social Media-Riesen eingereicht. Facebook weist die Vorwürfe von sich, dass...

Neue Facebook-Regel „in der Aufregung um Covid-19“? Unsinn!

"Morgen" beginnt die neue Facebook-Regel. Wusstet ihr nicht? Wir auch nicht! Mark Zuckerberg, dieser Schlingel! Hat er doch heimlich, still und leise angeblich eine neue...

Callcenter-Betrug: Anrufer täuschen Corona-Erkrankung von Angehörigen vor

Und wieder versuchen Betrüger per Anruf Mitbürger abzuzocken. Die Polizei warnt vor Anrufen in Bezug auf Corona. Heute werden zwei Anrufe gemeldet, die der Betrugsform...

Video „Look what i found“ führt in Phishing-Falle

Vorsicht, wenn du ein Video mit dem Titel "Look what i found" via Facebook-Messenger erhältst! Aktuell erhalten Nutzer via Facebook-Messenger ein dubioses Video mit dem...
-WERBUNG-
- Advertisement -

Romance Scam – So nennt sich eine Betrugsmasche im Internet, bei der Frauen von Männern kontaktiert und um ihr Geld gebracht werden.

- Werbung -

Das Wort „scam“ bedeutet auf Deutsch „betrügen“. Wortwörtlich geht es also hier um Romantik-Betrug (english: Romance Scam): Facebook- oder Instagram-Profile, die vorgeben, ein junger Mann zu sein, zumeist Amerikaner, der im Militärdienst ist, über ein Profil „gestolpert“ ist und sich für das Profil der Nutzerin interessiert. Das Interesse verlagert sich aber nach kurzer Zeit mehr ins Finanzielle.

Wie die aktuelle Folge von Aktenzeichen XY zeigt, können Frauen aber auch den Spieß umdrehen und die Kriminellen bloßstellen.
So berichtet das ZDF, dass Erika Linde einem Love-Scammer zum Opfer fiel und nun andere vor diesen Betrügern warnt.

Im Internet recherchierte sie ein wenig über jene Masche und stieß auf das Forum romancescambaiter.de, in dem die Mitglieder Fotos der Scammer, die ihnen im Internet begegneten, posten (wobei die verwendeten Bilder zumeist gestohlen sind, die Personen selbst oftmalos nichts über den Mißbrauch wissen).

- Werbung -

Die Mitglieder des Forums gehen aktiv gegen Romance-Scammer vor, indem sie diese solange wie möglich beschäftigen, im Idealfall diese sogar bloßstellen können. Aber sie helfen auch Opfer dieser Masche und klären darüber auf.

Die direkte Bloßstellung gehört dann auch zum aufregenden Teil der Tätigkeit:
Die Frauen arrangieren eine direkte Geldübergabe mit den Betrügern und begründen dies den Kriminellen gegenüber so, dass beispielsweise die Banküberweisung nicht funktionieren würde. Da es sich dabei immer um hohe Summen von mehreren tausend Euro geht, gehen die Romance-Scammer auch oftmals auf die Übergabe ein.

Und da schnappt dann die Falle der Frauen zu: Die Übergabe findet natürlich nicht daheim statt, sondern an öffentlichen Orten… wo sich genug Polizisten in Zivil aufhalten, die dann sofort den Betrüger festnehmen können!

Ungefährlich ist das nicht, wie eine Frau der „MoPo“ berichtete. Einmal habe sie einen der Täter dazu gebracht, aus Paris bis auf den Gipfel des Schweizer Berges Piz Gloria zu kommen.

„Als er begriff, dass ich ihn reingelegt habe, war er so böse, dass er mir schrieb, er werde mich töten.“ 

- Werbung -

Das ZDF gibt folgende Ratschläge, um sich vor Romance-Scam zu schützen:

  • Keine reine Internet-Liebe ist echt. Generell gilt: Niemand, den man nicht persönlich kennt, spricht von Liebe oder gar Heirat. Lassen Sie sich nicht blenden. Meist stimmt etwas nicht.
  • Kein Geld bezahlen. Niemand, der vorgibt Sie zu lieben, würde Geld verlangen, egal welche Notlage er vorgibt.
  • Fremden nicht blind vertrauen. Lassen Sie sich nicht unter Druck setzen, auch nicht durch die schlimmsten Geschichten.
  • Gesundem Menschenverstand vertrauen. Wenn Ihnen die Geschichte einer Internet-Bekanntschaft komisch vorkommt, seien Sie misstrauisch. Vertrauen sie sich jemandem an und sprechen darüber.
  • Anzeige erstatten. Sollten Sie bereits in die Falle getappt sein, ist Scham dann nicht angebracht. Erstatten sie Anzeige bei ihrer örtlichen Polizei. Nur dadurch wird ermittelt und andere Frauen können vor dem gleichen Schicksal bewahrt werden.
Artikelbild: Shutterstock / Von Pla2na

Weiterführende Links:

- Werbung -
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

Hinweis: Die Wiedergabe einzelner Bilder oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Weitere Themen

Facebook beobachtet Nutzer über ihre Smartphone-Kamera

Facebook beobachtet Nutzer über ihre Smartphone-Kamera

0
Facebook soll seine Nutzer über Instagram und die Handy-Kamera beobachten. Nun wurde Klage gegen den Social Media-Riesen eingereicht. Facebook weist die Vorwürfe von sich, dass...
Neue Facebook-Regel "in der Aufregung um Covid-19"? Unsinn!

Neue Facebook-Regel „in der Aufregung um Covid-19“? Unsinn!

0
"Morgen" beginnt die neue Facebook-Regel. Wusstet ihr nicht? Wir auch nicht! Mark Zuckerberg, dieser Schlingel! Hat er doch heimlich, still und leise angeblich eine neue...

Aktuelle Nachrichten aus dem In- und Ausland

Dieser Inhalt wurde von der AFP zur Verfügung gestellt.

Liberale US-Verfassungsrichterin Ruth Bader Ginsburg ist tot

0
Die liberale Richterin am Obersten US-Gericht Ruth Bader Ginsberg ist tot. Vor dem Gerichtsgebäude in Washington versammelten sich hunderte Trauernde. US-Präsident Donald Trump würdigte ihre...
Dieser Inhalt wurde uns von der AFP zur Verfügung gestellt.

Aufnahmen zeigen Jupiter in nie dagewesener Schärfe

0
Das Hubble-Teleskop hat neue Aufnahmen des Planeten Jupiter und seines Mondes Europa gemacht, die den Gasriesen und seinen Trabanten in nie dagewesener Schärfe zeigen. Dieser...

Shadowbanning – TikTok blockiert in einigen Regionen LGBTQ-Inhalte.

[Weiterlesen]

Top-Artikel

Facebook beobachtet Nutzer über ihre Smartphone-Kamera

Facebook soll seine Nutzer über Instagram und die Handy-Kamera beobachten. Nun wurde Klage gegen den Social Media-Riesen eingereicht. Facebook weist die Vorwürfe von sich, dass...

Neue Facebook-Regel „in der Aufregung um Covid-19“? Unsinn!

"Morgen" beginnt die neue Facebook-Regel. Wusstet ihr nicht? Wir auch nicht! Mark Zuckerberg, dieser Schlingel! Hat er doch heimlich, still und leise angeblich eine neue...

Callcenter-Betrug: Anrufer täuschen Corona-Erkrankung von Angehörigen vor

Und wieder versuchen Betrüger per Anruf Mitbürger abzuzocken. Die Polizei warnt vor Anrufen in Bezug auf Corona. Heute werden zwei Anrufe gemeldet, die der Betrugsform...

Video „Look what i found“ führt in Phishing-Falle

Vorsicht, wenn du ein Video mit dem Titel "Look what i found" via Facebook-Messenger erhältst! Aktuell erhalten Nutzer via Facebook-Messenger ein dubioses Video mit dem...

Wenn Schwerkranke Personen auf Facebook ihr Geld vererben wollen…

Wenn Schwerkranke Personen auf Facebook ihr Geld vererben wollen, dann kann man sich ziemlich sicher sein, dass dahinter eine Betrugsmasche steckt! Derzeit tauchen sie wieder...
-WERBUNG-
-WERBUNG-
Datenschutz
Wir, Mimikama-Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch (Vereinssitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Mimikama-Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch (Vereinssitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: