Blogheim.at Logo
Freitag, 23 Juli 2021
StartAktuellesDer Radweg und das Elektroauto - Ein nachweislich gestelltes Bild!

Bitte unterstütze uns! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln.

Der Radweg und das Elektroauto – Ein nachweislich gestelltes Bild!

Facebook-Themen

Ein Elektroauto an einer Ladesäule, das Kabel über den Radweg gespannt – klingt wirklich skurril und gefährlich, doch das Foto ist nachweislich gestellt!

Dass die Partei „Die Grünen“ nicht höchstpersönlich Elektroautos verkaufen und die Ladesäulen planen, sollte klar sein. Trotzdem wird ein scheinbarer (!) Planungsfehler der Partei zugeschrieben: Ein Elektroauto, welches zum Laden das Kabel über einen Radweg spannt.
Das Bild ist kein Photoshop-Job – es ist aber auch nicht wirklich echt!

So wird das Foto in sozialen Medien verbreitet:

Das Elektroauto und die Ladesäule
Das Elektroauto und die Ladesäule

Der beschreibende Text auf dem Sharepic:

„Parken auf dem Radweg ist verboten vs. Elektromobilität.
Mal wieder was aus der Grünen-Intelligenz-Ecke“

Wo entstand das Foto?

Einige der Verbreiter des Sharepics, wie beispielsweise eine bestimmte Partei, die das Sharepic mit „RotRotGrüne Sinnlosigkeit in einem Bild“ kommentierten, suggerieren, dass das Foto in Berlin entstanden sein soll – doch Berliner dürfen sich nun jetzt mal auf die Suche nach solchen Ladesäulen machen (Spoiler: Sie werden sie nicht finden).

Normalerweise haben wir nun viel Mühe damit, die Herkunft des Fotos ausfindig zu machen, doch dankenswerterweise forschten unsere Leser Stephan E. und Martin G. bereits genauer und lieferten uns wertvolle Hinweise auf den wahren Ort. Vielen lieben Dank von uns dafür!

Wenn wir das Foto genauer betrachten, entdecken wir zwei gute Stellen in dem Foto:
Das Logo auf dem Lieferwagen und das Logo an der Ladesäule.

Die sichtbaren Logos auf dem Foto
Die sichtbaren Logos auf dem Foto

Der Lieferwagen: Dieser trägt das Logo des französischen Autoverleihs „Locabest“ (siehe HIER).

Die Ladesäule: Diese hat sowohl das Design als auch das Logo des französischen Car-Sharing Unternehmens „autolib“, welches 2018 pleite ging (siehe HIER).

Ladesäule des damaligen Car-Sharing Unternehmens
Ladesäule des damaligen Car-Sharing Unternehmens, Bildquelle: france 24

Das Unternehmen bot bis zum Jahr 2018 im Ballungsraum Paris Elektroautos zum Ausleihen an.

Das Foto entstand also in Paris/Frankreich, nicht in Berlin!

Update 30. Mai

Auf Twitter wurden wir darauf hingewiesen, dass der Original-Tweet tatsächlich auch aus Paris stammt, mit dem Text „An der Bastille spielen wir den Radfahrern Streiche“.
Der Original-Tweet wurde mittlerweile gelöscht (siehe HIER), mit der Wayback Machine ist er jedoch noch sichtbar (siehe HIER).

Der Original-Tweet mit dem Foto
Der Original-Tweet mit dem Foto, Quelle: Wayback Machine

Wird das Auto überhaupt geladen?

Da kommen wir zum nächsten Detail auf dem Bild, welches auch am deutlichsten aufzeigt, dass es gestellt ist:

Das Ladekabel steckt nicht in der Säule
Das Ladekabel steckt nicht in der Säule

Das Kabel steckt überhaupt nicht in der Säule, sondern wurde locker reingeklemmt, erkennbar an dem Stecker, der erkennbar an dem schwarzen Kabel herabhängt.

Und was ist mit dem Radweg?

Werfen wir nun einmal einen Blick mit Google Street View in die Straßen von Paris. Beispielsweise finden wir dort Aufnahmen von 2015, welche in der 100 rue Balard aufgenommen wurden (siehe HIER):

Ein Foto von 2015 - Kein Radweg
Ein Foto von 2015 – Kein Radweg, Bildquelle: Google Street View

Wenn ihr mögt, könnt ihr euch nun die Zeit vertreiben und mit Google Street View ein wenig durch Paris wandern. Ihr werdet feststellen:

Dort, wo jetzt augenscheinlich ein Radweg ist, waren vorher die Parkbuchten für die Elektroautos!

Fassen wir zusammen

  • Das Foto entstand nicht einmal in Deutschland, sondern in Paris
  • Die Tanksäulen gehörten dem Unternehmen „autolib“, welches 2018 pleite ging – die Säulen sind außer Betrieb
  • Das Elektroauto auf dem Foto wird gar nicht aufgeladen, das Kabel ist lose in die Säule eingeklemmt, der Stecker hängt nach unten
  • der augenscheinliche Radweg war früher die Parkbucht für die Elektroautos

Das Foto ist somit eindeutig gestellt und zeigt kein Elektroauto, welches zum Laden das Kabel über einen Radweg spannen muss!

Auch interessant:
Mehrere Fotos von ausrangierten Elektroautos kursieren, jedoch mit falscher Behauptung – denn die Batterien wurden längst entfernt, die Fahrzeuge werden wieder verkauft.

Wir brauchen deine Unterstützung!

Im Gegensatz zu anderen Medien haben wir bei unseren Faktenchecks keine “Paywall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es Mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fake-News vorgehen. Unterstütze uns und trage auch du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst du unterstützen: via PayPal oder Patreon. Gerne kannst Du aber auch ein mimikamaPLUS- Abonnent werden.

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Aktuelle Artikel