Aktuelles Polizei warnt vor falschen Handwerkern

Polizei warnt vor falschen Handwerkern

Facebook-Themen

Achtung vor dieser Mitleidsmasche-Abzocke auf Facebook!

Mit geklauten Bilder aus dem Internet und einer emotionalen Geschichte versuchen Betrüger immer wieder Facebook-Nutzer in die Falle zu locken! Wenn du auf Facebook eine...

Anhörung von „Big Tech“-Unternehmen vor dem US-Kongress

Anhörung von 4 Tech-Giganten: Facebook, Google, Amazon und Apple müssen vor dem US-Kongress Rede und Antwort stehen. Wie der Kurier berichtet, untersucht die US-Politik die...

Fake-News: US-Wähler für Facebook-Haftung

Rund 59 Prozent fordern, dass explizite Falschmeldungen auf Facebook ausgewiesen werden müssen. Facebook, Twitter und Co sollten zur Rechenschaft gezogen werden, wenn sie es nicht...

„Ein Gegenschlag der Zensur“ – Anleitung zum Faktencheck-Blockieren auf Facebook?

Auf Facebook gibt es angeblich Bots, die Beiträge auf den Wahrheitsgehalt überprüfen, man könne jene Bots jedoch blockieren. Mit "Ein Gegenschlag der Zensur" wird ein...
-WERBUNG-

Betrugsversuche durch falsche Handwerker gibt es immer wieder.

- Advertisement -

Die Polizei Oldenburg berichtet von aktuellen Betrügereien und Betrugsversuchen, zudem geben sie Ratschläge, um nicht selbst Opfer von falschen Handwerkern zu werden.

Besonders ältere Mitbürger werden gewarnt

In den vergangenen Wochen kam es im Stadtgebiet von Oldenburg sowie im angrenzendem Ammerland zu mehreren Betrugsfällen sowie Betrugsversuchen durch sogenannte falsche Handwerker. Aus diesem Anlass warnt die Polizei Oldenburg deshalb insbesondere ältere Mitbürger davor, unbekannte Personen unkontrolliert in die eigenen vier Wände zu lassen.

Die Masche variiert

Die oft sehr überzeugungsstarken Betrüger benutzen an der Haustür in der Regel immer die gleichen Tricks und verwenden hierfür immer neue Varianten. So erbeten diese eine Hilfeleistung, geben sich als Polizeibeamte oder als eine andere Amtsperson aus oder täuschen vor, Handwerker zu sein. Ziel ist es immer, in die Wohnung / das Haus zu gelangen. Oft arbeiten die Betrüger arbeitsteilig. Befindet sich erstmal ein Täter in der Wohnung werden unbemerkt weitere Komplizen hereingelassen. Diese durchsuchen ohne Wissen des Wohnungsinhabers die Räume nach Wertsachen, so dass der Diebstahl oft erst später auffällt.

Die Polizei rät in diesem Zusammenhang:

  • Vergewissern Sie sich, wer zu Ihnen will. Erfragen Sie durch die
    Gegensprechanlage oder durch die geschlossene Tür, was der
    Anlass des Besuches ist. Öffnen Sie – wenn möglich – die Tür nur
    mit vorgelegter Türsperre.
  • Lassen Sie keine Fremden in die Wohnung, lassen Sie sich auch
    durch starkes Auftreten nicht einschüchtern.
  • Lassen Sie nur Handwerker in die Wohnung, die Sie oder Ihre
    Hausverwaltung beauftragt haben, erkundigen Sie sich bei der
    entsprechenden Firma nach der Richtigkeit des Besuches. Suchen
    Sie die Telefonnummer selbst heraus.
  • Fragen Sie im Zweifel bei der Polizei nach, lassen Sie sich
    bestätigen, dass es sich um Polizeibeamte handelt oder teilen
    Sie ihre Beobachtungen mit, damit wir zeitnah reagieren können.

Bei dem Inhalt handelt es sich um eine Pressemitteilung der Polizei Oldenburg im Presseportal.

An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

Top-Artikel

Achtung vor dieser Mitleidsmasche-Abzocke auf Facebook!

Mit geklauten Bilder aus dem Internet und einer emotionalen Geschichte versuchen Betrüger immer wieder Facebook-Nutzer in die Falle zu locken! Wenn du auf Facebook eine...

Coronavirus: Antikörper in Hunden und Katzen nachgewiesen

Eine Studie belegt, dass in Hunden und Katzen in Italien Antikörper gegen COVID-19 gefunden wurden. In einer recht umfassend angelegten Studie fanden Wissenschaftler Antikörper gegen...

COVID-19: Social-Media-User glauben Quatsch

Soziale Medien sind laut neuesten Untersuchungen auch für politische Bildung suboptimal Wer Nachrichten über soziale Medien bezieht, glaubt eher Falschinformationen in Bezug auf COVID-19. Das...

Warnung: Gefälschte Airbnb-Angebotsseiten

  Täter versuchen mit Fake-Airbnb-Seiten, Miete und Kaution abzukassieren. Wie das Landeskriminalamt Niedersachsen warnt, versuchen Betrüger aktuell durch gefälschte Webseiten mit Airbnb-Angeboten, Interessenten abzuzocken. Damit alles täuschend...

Die meistgelesenen Artikel im Juli 2020

Mimikama hat die meistgelesenen Artikel des Monats zusammengefasst. Wir haben jene Artikel zusammengetragen, die unsere Leserinnen und Leser im letzten Monat insgesamt am meisten gelesen...
-WERBUNG-