Blogheim.at Logo
Freitag, 23 Juli 2021
StartAktuellesVergiftete Briefumschläge? Polizei gibt Entwarnung!

Bitte unterstütze uns! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln.

Vergiftete Briefumschläge? Polizei gibt Entwarnung!

Facebook-Themen

Die Angst vor unbeschrifteten weißen Briefumschlägen ist allgegenwärtig.

Bei so manchen Briefen ist die Herkunft ungewiss. Da taucht dann schnell die Angst auf, dieser Brief könnte einen gefährlichen Inhalt besitzen. In der Vergangenheit verzierten daher immer wieder Warnungen vor vergifteten Briefen die Timelines auf Facebook.

Die Warnungen vor Giftbriefen ist schon alt und man kann davon ausgehen, dass die Warnungen vor vergifteten Briefe eine virale Mutation der warnungen vor vergifteten CDs sind. Verschiedene Statusbeiträge auf Facebook mit diesen Warnungen tauchten im Jahre 2015 auf. Bei diesen Warnungen handelte es sich um Falschmeldungen.

2019 – Polizei entwarnt!

Und schon wieder ist es ein weißer Brief, welcher Aufsehen erregt. Mehrere Frankfurter entdeckten in ihren Briefkästen Umschlage ohne Adressat oder Absender. DIese Briefe brachten sie zur Polizei. Nun steht jedoch fest: Die Briefe sind ungefährlich!

Im den Umschlägen finden sich diverse Werbegeschenke (Gummibärchen, Mini-Zollstock, usw.) und ein Schreiben der „SBEV Stadtbahn Europaviertel Projektbaugesellschaft“ zum Thema „Baulärm U-Bahnerweiterung im Europaviertel“.

▬ VERDÄCHTIGER BRIEF IST UNVERDÄCHTIG ▬#Frankfurt #Europaviertel Seit gestern melden sich AnwohnerInnen des…

Gepostet von Polizei Frankfurt am Main am Montag, 1. April 2019


Wir brauchen deine Unterstützung!

Im Gegensatz zu anderen Medien haben wir bei unseren Faktenchecks keine “Paywall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es Mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fake-News vorgehen. Unterstütze uns und trage auch du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst du unterstützen: via PayPal oder Patreon. Gerne kannst Du aber auch ein mimikamaPLUS- Abonnent werden.

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Aktuelle Artikel