Aktuelles Planet Nibiru über der Erde aufgetaucht? Fake!

Planet Nibiru über der Erde aufgetaucht? Fake!

Facebook-Themen

Gefälschte MediaMarkt-Seite auf Facebook lockt wieder mit Gewinn

Bei der Facebook-Seite „MediaMarkt, Oberwart“ handelt es sich um keine offizielle Seite des Unternehmens. Die Facebook-Seite „MediaMarkt, Oberwart“ gibt vor, 10 Segway Ninebot ES2 zu...

Zwarte Piet verboten? Nein, aber „blackface“!

Viele Medien berichten, Facebook verbiete den sogenannten "Zwarte Piet“. Stereotype Darstellungen des in den Niederlanden und Belgien bekannten Nikolaushelfers "Zwarte Piet" sind ab sofort auf...

Fragwürdige Corona-Infos: Facebook löscht mehr als 7 Millionen Beiträge

Facebook greift bei Falschinformationen im Zusammenhang mit dem neuen Coronavirus härter durch. Wie der ORF berichtet, hat Facebook seit April mehr als sieben Millionen Beiträge...

Achtung vor dem Video, wo ein Eisbär eine Frau tötet

Seit Monaten verbreitet sich auf Facebook ein scheinbares Video eines Eisbären, der eine Frau tötet. Was allerdings wie der Link zu einem Video mit dem...

Ein Livevideo bringt viele Menschen zum Staunen: Angeblich soll in direkter Erdnähe ein großer Planet aufgetaucht sein. Manche sprechen vom Planeten „Nibiru“.

Ein Planet in Erdnähe? Hier ist die Zusammenfassung zu dem Video:

Ein vermeintliches Livevideo soll einen Planeten in unmittelbarer Nähe zur Erde zeigen. Dieses Video ist jedoch nicht live. Ferner handelt es sich dabei um ein computergeneriertes Objekt aus einem anderen Video.

- Werbung -

Spannend: Auf Facebook ist ein stundenlanges Livevideo aufgetaucht. Darin sieht man einen großen Planeten am Himmel, der sich recht schnell dreht. Neben dem Objekt ist ein kreisförmiges Gebilde zu erkennen.

Hinweis
Du bist auch auf Facebook? Dann folge uns doch auch in unsere Gruppe 🙂
- Werbung -

Dieses kreisförmige Gebilde erscheint in den Farben des Regenbogens und hat in etwa einen etwas größeren Durchmesser als der Planet. Ist es etwa ein Portal, durch das der Planet gereist ist?

Da es sich laut Facebook um ein Livevideo handelt, sind viele Menschen irritiert. Ist da wirklich irgendwo ein Planet aufgetaucht und jemand hat mehrere Stunden lang das Ganze gefilmt?

Der Planet: Zwei Fakes!

Nein, natürlich ist da kein Planet in Erdnähe aufgetaucht. Die Sache mit dem Livevideo ist nur ein Trick. Man kann als Seiteninhaber unter der Livefunktion von Facebook auch normale Videos hochladen, die dann eben live gestreamt und entsprechend mit Zeitstempel kommentiert werden.

Livevideos bedeuten also nicht zwangsläufig, dass sie in diesem Moment auch live aufgenommen werden. Über eine bestimmte Schnittstelle (API) können vornehmlich Facebookseiten so arbeiten.

- Werbung -

Den zweiten Fake stellt das Video selbst dar. Natürlich. Es handelt sich um ein Video, das bereits mehrere Jahre alt ist. Während aus der esoterischen Ecke häufig vom Erscheinen des sagenhaften Planeten „Nibiru“ geschrieben wurde, wurde auf anderen Webseiten und Blogs von einer „Blue Beam“-Projektion gesprochen, welche die Menschheit auf irgendetwas Bestimmtes vorbereiten solle.

Beides ist Unsinn, denn dieses Video stammt aus dem Animationskoffer. Der Planet ist also nichts anderes als eine CGI, also eine reine Computergrafik. Diese wurde mit dem Animationsprogramm Blender erstellt. Hier sieht man das Ursprungsvideo:

Wir benötigen Ihre Zustimmung um den Inhalt von YouTube laden zu können.

Mit dem Klick auf das Video werden durch den mit uns gemeinsam Verantwortlichen Youtube [Google Ireland Limited, Irland] das Video abgespielt, auf Ihrem Endgerät Skripte geladen, Cookies gespeichert und personenbezogene Daten erfasst. Damit kann Google Aktivitäten im Internet verfolgen und Werbung zielgruppengerecht ausspielen. Es erfolgt eine Datenübermittlung in die USA, diese verfügt über keinen EU-konformen Datenschutz. Weitere Informationen finden Sie hier.

PGlmcmFtZSBzcmM9Imh0dHBzOi8vd3d3LnlvdXR1YmUuY29tL2VtYmVkL3o0Ylo4cWoza0lFIiB3aWR0aD0iNTYwIiBoZWlnaHQ9IjMxNSIgZnJhbWVib3JkZXI9IjAiIGFsbG93ZnVsbHNjcmVlbj0iYWxsb3dmdWxsc2NyZWVuIj48L2lmcmFtZT4=

Was dann geschehen ist: Der Planet wurde aus dem Originalvideo herausgeschnitten und absichtlich verwackelt. Dadurch ist der Eindruck entstanden, jemand habe live vor Ort mit dem Smartphone mitgefilmt.

Es gibt eine Menge YouTube-Kanäle, die sich auf das Faken solcher Videos spezialisiert haben, beispielsweise „Third Phase of Moon“ oder „The Faking Hoaxer„, der wenigstens im Namen bereits klarstellt, dass keines der Videos echt ist.

Das könnte ebenso interessieren:

Video von Hamsterkäufen bei Aldi wegen SARS-CoV-2? Nein!

 

An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon
- Werbung -

Fake: Videos zeigen Rakete vor Explosion in Beirut

Aktuell kursieren Videos im Internet, die zeigen sollen, dass eine Rakete die Explosion in Beirut ausgelöst haben soll. Angebliche "Video-Beweise" sollen zeigen, wie eine Rakete...

Betrüger mit Microsoft-Masche erfolgreich. Jetzt ermittelt die Kripo.

Erst im Juni berichtete die Polizei ausführlich über Betrüger am Telefon mit der Masche "Microsoft-Mitarbeiter". Mehrere Menschen hatten sich gemeldet und eine Anzeige erstattet. In...

Notdienste: So vermeiden Sie Abzocke

Verbraucherzentrale und Landeskriminalamt geben Tipps zum Schutz vor unseriösen Notdiensten. Aus der Wohnung ausgesperrt, Toilette verstopft oder ein Wespennest im Rollladenkasten - und das meistens...

Top-Artikel

Ägypter outen Sextäter via Social Media

"Opfer können Übergriffe nicht melden": Wut auf Regierung und Elite entlädt sich im Web Aus Verzweiflung über die Untätigkeit der Behörden greifen die Opfer von...

COVID-19: Viele US-Eltern werden Impfmuffel

Experten von Orlando Health warnen bereits bei Kinderkrankheiten vor einer Pandemie In den USA sind die Impfraten inmitten der Corona-Krise stark rückläufig. Forscher von Orlando...

Nein, in Österreich werden keine Kinder in einer Tiefgarage unter Zwang getestet.

"Schulkinder und Kindergartenkinder von 2 bis 6 Jahren wurden in einer Tiefgarage in Oberösterreich mit einem schmerzhaften Mund- Nasenabstrich unter Zwang getestet." So beginnt ein...

Video: „Bäume pflanzen ist gegen den Islam“ (Faktencheck)

Nein, in diesem Video werden die Bäume nicht aufgrund der Religion aus dem Boden gerissen. Hier geht es um einen anderen Disput. Ein Video zeigt,...

Deutsche Regierung: Agentur zur Cybersicherheit nimmt ihre Arbeit auf

Zur Stärkung der Cybersicherheit wurde von der deutschen Regierung nun eine neue Bundesagentur gegründet. Cybersicherheit fördern Die neu gegründete Agentur hat es zur Aufgabe, Innovationen im...
-WERBUNG-
-WERBUNG-
-WERBUNG-