Blogheim.at Logo
Start Aktuelles Piloten-Selfie bei offenem Fenster in großer Höhe?

Piloten-Selfie bei offenem Fenster in großer Höhe?

Aktuelles Titelthema

Ich habe keine Lust mehr auf Lockdown! [Ein Kommentar]

„Ich will keinen Lockdown mehr. Ich werde so müde all des Ganzen. Es ist un-menschlich." „Und ich will kein Corona bekommen, verbreiten und keine Menschen...

Schauen wir zu sehr auf Virologen und Inzidenzzahlen? [Titelthema Lockdown]

Mit Blick auf die Aussagen der PsychologInnen stellt sich nun die Frage, ob in den letzten Monaten das Problem psychischer Erkrankungen im Lockdown nicht...

Kernteil: Kritische Betrachtung [Titelthema Lockdown]

Fehlende Strukturen, nicht vorhandene Linien, sich ständig ändernde Situationen im Lockdown. Die Coronakrise ist nicht einfach. Sicherlich, niemand von uns will mit entscheidenden Politikern und...

Kernteil – Psychologische Auswirkungen [Titelthema Lockdown]

Wie sieht die psychologische Komponente aus? Wir alle gehen unterschiedlich mit der Situation im Lockdown um. Es gibt Menschen, die reiben sich auf, andere...

Facebook-Themen

Haben Autokraten auf Facebook mehr Macht?

Wer die Facebook-Algorithmen für sich zu nutzen weiß, kann davon profitieren. Das gilt nicht nur für den Influencer von nebenan, der sein neues Katzenvideo...

Kreditbetrüger suchen wieder Opfer auf Facebook

Viele Menschen sind durch die Corona-Krise in einer finanziell schwierigen Situation, und diese wird von Kriminellen ausgenutzt. Sie bieten Kredite und Darlehen über Facebook an....

Gesetzespaket zwingt Facebook zur Löschung von Hass- und Hetzpostings

Hass- und Hetzpostings kommen viel zu häufig vor. Allerdings zwingt das Gesetz die sozialen Netzwerke zu Veränderungen. Auf Facebook und Instagram gibt es eine neue...

Der Mythos, dass Facebook deine Beiträge nur 25 Freunden anzeigen würde.

Und da ist er wieder: Der Mythos, dass Facebook deine Beiträge nur 25 Freunden anzeigen würde. Diesen Mythos gibt es nun mittlerweile schon seit...
-WERBUNG-

Ein augenscheinlich spektakuläres Bild macht seit kurzem die Runde. Dabei handelt es sich um ein Selfie, was der Pilot eines Business-Jets anscheinend im Flug bei offenem Cockpitfenster mit Sauerstoffmaske und Selfie-Stick gemacht hat. Ist dies nun echt oder eine Fotomontage?

- Werbung -

Edit, 05.10.2017 12:39 Uhr: Flugzeugtyp korrigiert.
Um dieses Bild geht es:

War da nicht mal was?

In der Tat gab es einen ähnlichen „Stunt“ schon mal vor einer Weile. Damals haben die Spiegelungen in der Sonnenbrille verraten, dass es sich um einen Fake handelte.
Aber was ist nun mit diesem Bild? Immerhin haben wir es hier mit einer wild wehenden Krawatte und einer Sauerstoffmaske zu tun…

Sehen wir uns dies mal genauer an

Eine fotoforensische Analyse ist zunächst nicht eindeutig. Rauschanalyse und Fehlerverteilung (Errorlevel) sind unauffällig, jedoch lässt die sogenannte „Principal Component Analysis“ eine Bearbeitung vermuten. Hier ist das Flugzeug gegenüber dem Hintergrund bei einem entsprechenden Betrachtungsmodus mehr abgesetzt als eigentlich zu vermuten.



Also schauen wir als nächstes auf die Bildelemente. Im Fall vom März 2016 waren es Spiegelungen in der Sonnenbrille, die uns auf die richtige Spur brachten. Gibt es hier vielleicht etwas vergleichbares?

Der Pilot

Sieht man sich die Haare des Piloten genauer an, so fällt auf, dass diese für den Fahrtwind, der bei einer derartigen realen Situation vorhanden wäre, erstaunlich ruhig liegen. Auch dass er bei einer derartigen Geschwindigkeit einen Selfie-Stick ruhig halten kann, ist sehr verwunderlich bis unmöglich. Man halte einmal auf der Autobahn den Arm aus dem Seitenfenster, um sich einen Eindruck zu verschaffen.
Hinzu kommt, dass in dem Falle, dass der Selfie Stick dem Piloten aus der Hand fliegt, dieser im schlimmsten Fall im Triebwerk landen würde, was einen Triebwerksausfall und schwere Schäden an der Maschine zur Folge hätte. Kein Mensch, der noch halbwegs bei Trost ist, würde so etwas riskieren.

Das Flugzeug

Allem Anschein nach handelt es sich bei dem Maschine um ein Business Jet der Dassault Falcon 2000, wie uns ein versierter Leser richtig mitgeteilt hatte.
Der sogenannte „Stall Speed“, bei dem ein Strömungsabriss, ein sogenanntes „Überziehen“ einsetzt, liegt bei 85 kts, das entspricht 158 km/h. Es ist jedoch nicht davon auszugehen, dass ein Pilot die Geschwindigkeit absichtlich derart reduziert.
Eine weitere Kennzahl ist die sogenannte Vmc, die minimale Geschwindigkeit, bei der das Flugzeug noch manövrierfähig bleibt. Diese liegt bei 90 kts, also ca. 167 km/h. Dabei sich derart aus dem Fenster zu lehnen, ist unmöglich, erst recht nicht mit einem Selfie-Stick.
Desweiteren fällt auf, dass der Air Intake Fan, das Schaufelrad der Turbine sich nicht, oder nur sehr langsam dreht, es sind einzelne Schaufeln zu erkennen.
Weiter fällt auf, dass das Höhenruder am Leitwerk in einer Position steht, die bei dieser Fluglage keinen Sinn ergibt. Dem Höhenruder zufolge müsste das Flugzeug sich dabei in einen steilen Sinkflug begeben.
Perspektivisch vermisst man auch die rechte Tragfläche des Flugzeugs, die zumindest teilweise sichtbar sein müsste.

Fazit

Es handelt sich nach gesundem Menschenverstand unter Berücksichtigung aller technischen Aspekte um einen Fake, eine Fotomontage einer Situation, die, ähnlich wie 2016 schon, am Boden gestellt und später in Photoshop zusammengebaut wurde.
Wie der Pilot die Krawatte zum Fliegen brachte, ist hier letztendlich das einzige „Rätsel“, das noch zu lösen bliebe, jedoch gibt es hier eine Menge „Spielereien“, mit denen man dies bewerkstelligen könnte, beispielsweise die GPU, mit der ein Strahltriebwerk am Boden mithilfe von Pressluft „angeblasen“ werden kann (external bleed air), bis die Geschwindigkeit des Luftstroms im Triebwerk ausreicht, damit dieses selbsterhaltend läuft. Es kann natürlich auch einfach sein, dass der Pilot die Krawatte selbst hochgeworfen hat, oder irgendein anderer Trick verwendet wurde. In einer im Bild erkennbaren Flughöhe wurde dies jedoch sicherlich nicht aufgenommen.

Autor: Rüdiger, mimikama.at

- Werbung -
Mimikama-Buch „Angriff auf die Demokratie"
Mimikama-Buch „Angriff auf die Demokratie"

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Die Corona-Krise! Wir brauchen deine Unterstützung! Die Corona-Krise stellt uns alle vor großen Herausforderungen und bringt uns an unsere Grenzen. Jeder gibt seinen Teil dazu bei um zu Unterstützen. Gegenüber anderen Medien haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fakenews vorgehen. Unterstütze uns und tragen auch Du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

„Wir hacken die Software des Lebens“ – Der Faktencheck

Dr. Tal Zaks, Wissenschaftler bei Moderna, sagte "Wir hacken die Software des Lebens". Ändert ein mRNA-Impfstoff also doch unsere Gene? Diverse Seiten werden nicht müde,...

Jauch: Geimpft und erkrankt? Der Faktencheck!

So wie auch Uschi Glas nimmt Günther Jauch an der Werbekampagne für den Corona-Impfstoff teil. Und kurz danach gab der Fernsehmoderator bekannt, dass er...

Die Bundeswehr, Geo-Engineering und Chemtrails – Keine Beweise!

Das Foto eines alten Zeitungsartikels soll beweisen, dass Chemtrails existieren und die Bundeswehr Geo-Engineering betreibt. "Es steht im Internet, also ist es wahr" - so...

Geprellte Opfer – Hoher Schaden durch falsche Polizeibeamte!

Betrüger sind immer darauf aus, ihren Opfern zu schaden. Dieses Mal haben sie es geschafft, sich eine große Beute zu sichern. Am Sonntagnachmittag wurde nun...

YouTube ohne Ton? Win 10 Bug!

Du wunderst dich, warum du neuerdings YouTube-Videos ohne Ton hörst? Du hast bereits deine halben Computer zerrupft, um den Fehler zu finden? Wenn das der...
-WERBUNG-
-WERBUNG-