Blogheim.at Logo
Samstag, 24 Juli 2021
StartAktuellesTrump-Berater fürchtet „pflanzliches Bier": Kein Fake!

Bitte unterstütze uns! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln.

Trump-Berater fürchtet „pflanzliches Bier“: Kein Fake!

Facebook-Themen

Skandal! Unter Biden gibt es demnächst nur noch pflanzliches Bier, weil er den Fleischverzehr verbieten wolle?

Das ist kein Fake: Larry Kudlow, ehemals oberster Wirtschaftsberater der Präsidentschaft Trumps, hat sich in einer Fernsehübertragung zum Gespött der Menschen gemacht. Es ging um Bier. Was ist geschehen?

Augenscheinlich hat auch Kudlow eine Art Umweltschutz-Bashing betrieben. Er philosophierte über die Umweltpolitik Bidens und dass Joe Biden die Amerikaner zwingen würde, kein Fleisch zu essen. Dies sei angeblich Teil des Plans zur Bekämpfung der Klimakrise.

Der ehemalige Wirtschaftsberater des Weißen Hauses malte in einer Fox-Business-Show ein düsteres Bild der Zukunft, in dem die Amerikaner unter Biden angeblich auf alle Fleischprodukte verzichten sollen.

Abgesehen davon, dass es kein solches Programm Bidens gibt, also weder ein Verbot von Fleisch, noch die Reduzierung des Konsums von tierischen Produkten, trieb Kudlow es beim Bier auf die Spitze. Er versuchte die Amerikaner bei ihrem Patriotismus zu greifen:

“America has to, get this, America has to stop eating meat, stop eating poultry and fish, seafood, eggs, dairy, and animal-based fats. OK, got that? No burgers on July Fourth. No steaks on the barbie. … So get ready. You can throw back a plant-based beer with your grilled Brussels sprouts and wave your American flag.”

Er spricht im TV davon, dass die Amerikaner sich am Unabhängigkeitstag schon mal darauf einstimmen könnten, keine Burger und keine Steaks auf dem Grill zu haben. Sie könnten auch entsprechend pflanzliches Bier zu Ihrem gegrillten Rosenkohl trinken und die amerikanische Flagge schwenken.

Pflanzliches Bier …. ein Skandalprodukt der Brauereien? Nun, letztendlich wird Bier klassischerweise nur aus Wasser, Hopfen, Malz und Hefe gebraut. Die Hefe als Mikroorganismus wird manchmal als ein Lebewesen gewertet, ist sie aber nicht. Der Konsens spricht davon, dass Hefepilze nicht zum Tierreich gehören und kein zentrales Nervensystem besitzen.

Das könnte ebenso interessieren

Habeck: „Vaterlandsliebe also, fand ich stets zum Kotzen.“ Der Wahlkampf beginnt in Deutschland. Und wie bereits in vergangenen Wahlkämpfen, so auch nun wieder erleben wir auf Social Media das sogenannte „Grünen-Bashing“. Weiterlesen …

Artikelbild Bier / Von SFerdon / Shutterstock

Wir brauchen deine Unterstützung!

Im Gegensatz zu anderen Medien haben wir bei unseren Faktenchecks keine “Paywall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es Mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fake-News vorgehen. Unterstütze uns und trage auch du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst du unterstützen: via PayPal oder Patreon. Gerne kannst Du aber auch ein mimikamaPLUS- Abonnent werden.

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Aktuelle Artikel