Blogheim.at Logo
Aktuelles Ozeanerwärmung – Wenn Abrahams Suppentopf zu köcheln beginnt
Die Corona-Krise! Wir brauchen deine Unterstützung! Die Corona-Krise stellt uns alle vor großen Herausforderungen und bringt uns an unsere Grenzen. Jeder gibt seinen Teil dazu bei um zu Unterstützen. Gegenüber anderen Medien haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fakenews vorgehen. Unterstütze uns und tragen auch Du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

Ozeanerwärmung – Wenn Abrahams Suppentopf zu köcheln beginnt

Facebook-Themen

Wuhan, Glaxo, Gates, Pfizer und die vielen Zufälle (Faktencheck)

Zufälle über Zufälle - Die "zufälligen" Zusammenhänge und Verbindungen großer Pharmafirmen und Banken als Futter für Verschwörungstheorien. Aktuell kursiert ein Text in den sozialen Medien,...

Was die Simpsons alles prophezeiten – Nicht!

"Die Simpsons haben es prophezeit!“ - Nein, haben sie nicht. Was die Serie anfangs so einzigartig machte und mittlerweile von vielen Serien, von American Dad...

Nein, mit *#21# findest du nicht heraus, wer dein Handy abhört!

Mit einem speziellen Code soll man angeblich herausfinden können, ob und von wem das Handy abgehört wird. Doch der Code zeigt etwas ganz anderes. Auf...

Video: Warum die RNA-Impfung dein Erbgut nicht verändert

Wie funktioniert ein RNA-Impfstoff? Warum sind viele Sorgen unbegründet? Worauf sollte man trotzdem achten? Ihr kennt das ja: zur WM und EM gibt es Millionen...
-WERBUNG-

Neueste Messungen der Weltmeere zeigen alarmierende Werte, so ist die Erwärmung der Ozeane in den letzten Jahrzehnten sprunghaft angestiegen.

- Werbung -

Ozeanerwärmung: Steigende Meerestemperaturen sind auch Hauptursache für viele Wetterextreme, Naturkatastrophen und haben auch entscheidend zu den heftigen Waldbränden in Australien beigetragen.

In einem dringlichen Apppel von 14 Wissenschaftler*Innen aus elf wissenschaftlichen Fakultäten verschiedener Länder warnten diese, dass die derzeitige Erwärmung der Ozeane ungebremst voranschreite und in Zukunft die bereits jetzt heftig wütenden Umweltkatastrophen begünstigen.

- Werbung -

Der Grund warum der Planet bisher noch nicht schlimmer von den immensen Treibhausgassen betroffen sei, ist die enorme Absorbierungskraft der Ozeane. So gehen beinahe 90% der Erdwärmung in die Weltmeere. Das Resultat ist eine Ozeanerwärmung. Umgerechnet hat der Mensch in den letzten 25 Jahren derart viel überschüssige Wärme produziert, sodass die Erwärmung der Ozeane einer Zündung von 3,6 Mrd. Atombombenexplosionen entspricht.

Insgesamt sind beinahe 71% der Erdoberfläche von Wasser bedeckt und produzieren beinahe ebensoviel Sauerstoff.

Wissenschaftler haben nun im im Fachmagazin „Advances in Atmospheric Sciences“ errechnet, dass im vergangenem Jahrzehnt die höchsten Temperaturen in den Weltmeeren gemessen wurde. Die enorme Erwärmung hat vor allem Sauerstoffarmut sowie Artensterben zur Folge.

So hat der Sauerstoffgehalt in den Ozeanen von 1960 bis 2010 um 2% abgenommen, bis 2100 soll der Gehalt um weitere 7% sinken.
Obwohl diese Zahlen auf den ersten Blick klein wirken, sind die Auswirkungen der Ozeanerwärmung auf menschliches und tierisches Leben an Land exorbitant spürbar und reichen aus ganze Ökosystem aus dem Gleichgewicht zu bringen.

Die Forscher verbanden ihre Forschungsergebnisse mit dem Aufruf zum Handeln.
Primäre Forderung ist, dass die Problematik anerkannt wird und die Erwärmung der Lufttemperatur dauerhaft auf unter zwei Grad gehalten werden soll, um die voranschreitende Klimaerwärmung zu verringern und weiteren Umweltkatastrophen vorzubeugen.

- Werbung -

Pläne gegen die Ozeanerwärmung: Die Experten der UNO haben zeitgleich zu diesem Appell einen Lösungsweg ausgearbeitet, der vorsieht, dass 30% der Erdoberfläche als geschütztes Gebiet behandelt werden soll, wobei ein Teil davon unter besonders strengen Schutz gestellt werden soll, um das voranschreitende Artensterben und die Erwärmung des Planeten zu dämpfen.

Ozeanerwärmung: Pläne

Die Pläne des Gremium sehen als akkute Maßnahmen Wiederaufforstung, Schutz von Feuchtgebieten, wie Sümpfen und die Wiederherstellung von Artenvielfalt vor. Auch der enorme Plastikverbrauch soll schrittweise reduziert werden.
Der Plan gibt auch düstere Aussichten für den Fall, dass dem Rat der Experten nicht gefolgt wird, denn bereits jetzt sind über eine Million Arten vom Aussterben bedroht und könnten bei Nichtstun im nächsten Jahrzehnt verschwinden. Das wären dann die negativen Folgen der Ozeanerwärmung.

Zusammengefasst ist festzuhalten, dass die Erdwärmung als globales Phänomen zu betrachten ist, dem sich kein Fleck der Erde entziehen kann. Bisher haben vor allem die Weltmeere als Schutzschild des Menschen gedient und den Großteil seiner Umweltsünden absorbiert.
Doch nun wird spürbar, dass auch dieser letzter Schutzwall zu bröckeln beginnt und die Ozeane an ihrer Belastungsgrenze angelangt sind.
Die Wiederherstellung von anderen Absorbierungsmöglichkeiten wie Wälder und Sümpfe sind deshalb unverzichtbar, um die Erderwärmung einzudämmen.

via

Weitere Greenkama-Inhalte HIER!

Autor Alexander Herberstein; Artikelbild von boscorelli / Shutterstock.com
- Werbung -

Hinweis: Die Wiedergabe einzelner Bilder oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Aktuelle Nachrichten aus dem In- und Ausland

Macron „schockiert“ über Bilder von Polizeigewalt gegen Schwarzen

0
In Frankreich sorgen neue Bilder von Polizeigewalt für Empörung: Die Pariser Staatsanwaltschaft eröffnete Ermittlungen gegen Polizisten, die einen Schwarzen geschlagen und getreten hatten, weil...
Die deutsche Komikerlegende Karl Dall ist tot

Karl Dall ist tot – die ersten Details!

0
Der Komiker Karl Dall ist im Alter von 79 Jahren verstorben. Das bestätigte seine Familie am 23. November, wie unter anderem „Focus“ berichtet.

Top-Artikel

Wuhan, Glaxo, Gates, Pfizer und die vielen Zufälle (Faktencheck)

Zufälle über Zufälle - Die "zufälligen" Zusammenhänge und Verbindungen großer Pharmafirmen und Banken als Futter für Verschwörungstheorien. Aktuell kursiert ein Text in den sozialen Medien,...

Was die Simpsons alles prophezeiten – Nicht!

"Die Simpsons haben es prophezeit!“ - Nein, haben sie nicht. Was die Serie anfangs so einzigartig machte und mittlerweile von vielen Serien, von American Dad...

Nein, mit *#21# findest du nicht heraus, wer dein Handy abhört!

Mit einem speziellen Code soll man angeblich herausfinden können, ob und von wem das Handy abgehört wird. Doch der Code zeigt etwas ganz anderes. Auf...

Video: Warum die RNA-Impfung dein Erbgut nicht verändert

Wie funktioniert ein RNA-Impfstoff? Warum sind viele Sorgen unbegründet? Worauf sollte man trotzdem achten? Ihr kennt das ja: zur WM und EM gibt es Millionen...

Coronaviren als Weihnachtsbaumschmuck im Reichstag (Faktencheck)

Im Reichstag steht im diesem Jahr ein Weihnachtsbaum mit ungewöhnlichem Baumschmuck. Nämlich Coronaviren. Wir erhalten einige Anfragen zum diesjährigen Weihnachtsbaum, der im Reichstagsgebäude aufgestellt wurde....
-WERBUNG-
-WERBUNG-
Datenschutz
Wir, Mimikama-Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch (Vereinssitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl:
Datenschutz
Wir, Mimikama-Verein zur Aufklärung über Internetmissbrauch (Vereinssitz: Österreich), würden gerne mit externen Diensten personenbezogene Daten verarbeiten. Dies ist für die Nutzung der Website nicht notwendig, ermöglicht uns aber eine noch engere Interaktion mit Ihnen. Falls gewünscht, treffen Sie bitte eine Auswahl: