Blogheim.at Logo
Samstag, 24 Juli 2021
StartAktuellesOpTinfoil: Anonymous kapert Webseite von Homöopathin

Bitte unterstütze uns! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln.

OpTinfoil: Anonymous kapert Webseite von Homöopathin

Facebook-Themen

„Bekämpfen von Schwurbelmedizin“, das ist nach Angaben von Anonymous Germany ein Bestandteil der OpTinfoil.

Mit der OpTinfoil (zu Deutsch Operation Aluhut) hat der Twitter-Account Anonymous Germany in der Vergangenheit immer wieder für Aufsehen gesorgt. So auch gestern wieder.

Nach eigenen Angaben übernahmen die AktivistInnen die Kontrolle über eine Webseite einer Homöopathin aus Wien. Hier veränderten sie sämtliche vorhandene Aussagen der Homöpathin in das Statement „Homöopathie wirkt nicht über den Placeboeffekt hinaus.“

Gleichzeitig würde der Homöopathin auf ihrer eigenen Webseite eine Guy Fawkes Maske, also das typische Kennzeichen von Anonymous, aufgesetzt. Mit einem entsprechenden Tweet hat Anonymous Germany auf diese Aktion im Rahmen der OpTinfoil am gestrigen Sonntagabend nochmals aufmerksam gemacht. Dort ist zu lesen:

Zur #OpTinfoil gehört auch das Bekämpfen von Schwurbelmedizin. #Globuli helfen anscheindend nicht gegen Defacing.

https://homoeopathie-1130.at

Weitere Infos zur Schurbelmedizin gibt es u.a. bei
@NatalieGrams @ApothekerDer @Susannchen01& @drluebbers

OpTinfoil Seitenhieb „Homöopathie wirkt nicht über den Placeboeffekt hinaus.“

Der auf der gekaperten Webseite stets wiederholt verwendete Satz „Homöopathie wirkt nicht über den Placeboeffekt hinaus.“ hat wiederum eine tiefergehende Geschichte. Es handelt sich um einen Satz, den die Ärztin Natalie Grams äußerte.

Daraufhin ging der Homöopathie-Hersteller Hevert juristisch gegen die Aussage vor. Grams sollte eine Unterlassungserklärung unterschreiben und eine Strafe von 5100 € zahlen, falls sie die Aussage wiederhole (vergleiche).

Dieses Vorgehen erntete viel Kritik. Auch der Entertainer und Satiriker Jan Böhmermann schloss sich der Kritik an. Er veröffentliche einen entsprechenden Beitrag bei Neo Magazin royale mit dem Titel „Homöopathie wirkt* – *nicht über den Placebo-Effekt hinaus.“

Genau dieses Statement hat Anonymous Germany auch im Zuge der OpTinfoil auf der Webseite der Homöopathin verwendet. Mittlerweile wurde die Webseite wieder auf den Ursprungszustand zurückgesetzt.

Das könnte ebenso interessieren

Bitte werfen Sie keine ungespülten Honiggläser in den Glascontainer! „Bitte werfen Sie keine ungespülten Honiggläser in den Glascontainer ein!“, bittet ein Facebook-Statusbeitrag, der jedes Jahr um diese Zeit immer wieder auf Facebook geteilt. Weiterlesen

Symbolbild OpTinfoil, Artikelbild: Shutterstock / Von oneinchpunch

Wir brauchen deine Unterstützung!

Im Gegensatz zu anderen Medien haben wir bei unseren Faktenchecks keine “Paywall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es Mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fake-News vorgehen. Unterstütze uns und trage auch du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst du unterstützen: via PayPal oder Patreon. Gerne kannst Du aber auch ein mimikamaPLUS- Abonnent werden.

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Aktuelle Artikel