Aktuelles Achtung vor den “neuen Facebook-Richtlinien”

Achtung vor den “neuen Facebook-Richtlinien”

Facebook-Themen

Weltraumhündin Laika starb eines qualvollen Todes (Faktencheck)

Am 3. November 1957 wurde die Mischlingshündin Laika in den Weltraum katapultiert und starb eines qualvollen Todes. Aktuell erhalten wir einige Anfragen zu einem Statusbeitrag...

Was, wenn Zuckerberg Facebook einfach löschen würde?

Heutzutage ist Facebook aus dem Internet kaum mehr wegzudenken. Doch was, wenn es einfach verschwinden würde? Einmal sagte jemand zum Autoren: "Ich gehe nie ins...

Neuer Fall von Romance Scamming

Romance Scamming - immer wieder werden Mitbürger mitten unter uns abgezockt. Vorsicht bei Bekanntschaften im Internet, die romantische Gefühle vorheucheln. Letzte Woche hat eine 49...

Twitter-Algorithmus bevorzugt womöglich Bilder von Weißen

Laut einem Experiment hebt die Plattform Twitter in Tweets immer bestimmte Fotos hervor - Konzern testet nun System Der Algorithmus des Mikroblogging-Dienstes Twitter bevorzugt offenbar...
-WERBUNG-
- Advertisement -

Vor vier Jahren, wir schrieben damals das Jahr 2012, hat ein “kreativer” Facebook-Nutzer das erste Mal die Falschmeldung in Umlauf gebracht, dass er aufgrund der neuen AGB in Facebook der kommerziellen Nutzung seiner persönlichen Daten (Texte, Fotos, persönliche Bilder, persönliche Daten) widerspreche.

4 Jahre später:

Ich erkläre hiermit folgendes: heute 12. Dezember 2016

- Werbung -

image

Im Wortlaut:

Liebes Facebook-Team

Ich erkläre hiermit folgendes: heute 12. Dezember 2016, in Reaktion auf die neuen Facebook Richtlinien. Gemäß den Artikeln l. 111, 112 und 113 des Strafgesetzbuchs, geistiges Eigentum, erkläre ich, dass meine Rechte an allen meinen persönlichen Daten, Zeichnungen, Bilder, Texte etc… nur bei mir liegen. Veröffentlicht auf meinem Profil ab dem Tag, an dem ich mein Konto erstellt habe. Die kommerzielle Nutzung erfordert vorher meine schriftliche Genehmigung !

Der Inhalt von meinem Profil enthält private Informationen. Die Verletzung von meinem Privatleben wird bestraft unter Berücksichtigung des Gesetzes (UCC 1-308 1-308 1-103 ).
Alle Mitglieder sind eingeladen, einen ähnlichen Beitrag zu setzen, oder wenn du willst, kannst du diese Nachricht kopieren und einfügen.

Vorab: Alles was in dem angeführten Facebook-Statusbeitrag veröffentlicht stimmt nicht! Damit könnte man diesen Bericht auch schon wieder schließen….

…aber lasst uns doch einmal  die erwähnte Paragraph 111, 112, 113 etwas näher betrachten!

Es gibt im Moment (Dezember 2016) gar keine NEUEN RICHTLINIEN. Facebook selbst hat seiner Richtlinien das letzte Mal im JANUAR 2015 geändert! Und auch erwähnte Paragraph 111, 112, 113 (angeblich “geistiges Eigentum”) gibt ES NICHT!

Was steht eigentlich unter den § 111, 112 und 113StGB?

Es kommt darauf an, in welchem Land man beheimatet ist, denn jedes Land hat ein anderes StGB!

In Deutschland:

Poste man den Kettenbrief als Deutscher Bürger, dann gibt es diesen Paragraph gar nicht mehr. Dieser ist nämlich weggefallen. Zuvor war er unter den Abschnitt 6 – Widerstand gegen die Staatsgewalt zu finden.

  • § 111 Öffentliche Aufforderung zu Straftaten
  • § 112 (weggefallen)
  • § 113 Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

Quelle: stgb.de

In Österreich:

Postet man den Kettebrief als Österreichischer Staatsbürger, dann steht im Gesetzestext unter den Paragraph 111, 112 und 113 StGB folgendes:

  • § 111 Üble Nachrede
  • § 112 Wahrheitsbeweis und Beweis des guten Glaubens
  • § 113 Vorwurf einer schon abgetanen gerichtlich strafbaren Handlung

Quelle: jusline.at

In der Schweiz:

Postet man den Kettebrief als Schweizer Bürger, dann steht im Gesetzestext unter den Paragraph 111, 112 und 113 StGB folgendes:

  • § 111 Vorsätzliche Tötung
  • § 112 Mord
  • § 113 Totschlag

Quelle: admin.ch

Das “Teilen”, des o.a. angeführten Statusbeitrages, hat absolut keinen Sinn!

Das “Teilen”, des angeführten Statusbeitrages, hat absolut keinen Sinn und ist auch von der rechtlichen Seite her nicht haltbar!

Auszug:

Punkt 13.3

Deine weitere Nutzung der Facebook-Dienste nach der Bekanntgabe von Änderungen an unseren Bedingungen bzw. Richtlinien bedeutet gleichzeitig dein Akzeptieren unserer geänderten Bedingungen bzw. Richtlinien.

Für den Nutzer bedeutet das:

1. Nutzt man Facebook weiter, ist man automatisch damit einverstanden.
2. Ist man nicht einverstanden, darf man Facebook nicht mehr nutzen.

oder die bessere Lösung wäre:

Wenn man sich unsicher ist, wie seine Daten genutzt werden, dann sollen gewissen Dinge erst GAR NICHT vom NUTZER SELBST VERÖFFENTLICHT werden!

Du als NUTZER selbst bestimmt, welche Information, welcher Zielgruppe angezeigt werden.

Dazu sollte jeder Nutzer einmal seine PRIVATSPHÄRE-EINSTELLUNGEN auf Facebook prüfen!

TIPP: Dein Facebook-Profil! SICHER in 5 MINUTEN

In diesem Sinne. Darf gerne kopiert und eingefügt werden!

affen

- Werbung -
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

Hinweis: Die Wiedergabe einzelner Bilder oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Weitere Themen

Weltraumhündin Laika starb eines qualvollen Todes (Faktencheck)

Weltraumhündin Laika starb eines qualvollen Todes (Faktencheck)

0
Am 3. November 1957 wurde die Mischlingshündin Laika in den Weltraum katapultiert und starb eines qualvollen Todes. Aktuell erhalten wir einige Anfragen zu einem Statusbeitrag...
Was, wenn Zuckerberg Facebook einfach löschen würde?

Was, wenn Zuckerberg Facebook einfach löschen würde?

0
Heutzutage ist Facebook aus dem Internet kaum mehr wegzudenken. Doch was, wenn es einfach verschwinden würde? Einmal sagte jemand zum Autoren: "Ich gehe nie ins...

Aktuelle Nachrichten aus dem In- und Ausland

Dieser Inhalt wurde von EURONEWS zur Verfügung gestellt.

„Maddie“ McCann: Staatsanwaltschaft hat Beweise für ihren Tod

0
Seit Mai 2007 ist das britische Mädchen verschwunden. Ein 43 Jahre alter Deutscher steht unter Mordverdacht und hatte möglicherweise einen Komplizen. Dieser Inhalt wurde von...
Dieser Inhalt wurde von der AFP zur Verfügung gestellt.

Liberale US-Verfassungsrichterin Ruth Bader Ginsburg ist tot

0
Die liberale Richterin am Obersten US-Gericht Ruth Bader Ginsberg ist tot. Vor dem Gerichtsgebäude in Washington versammelten sich hunderte Trauernde. US-Präsident Donald Trump würdigte ihre...

Shadowbanning – TikTok blockiert in einigen Regionen LGBTQ-Inhalte.

[Weiterlesen]

Top-Artikel

Weltraumhündin Laika starb eines qualvollen Todes (Faktencheck)

Am 3. November 1957 wurde die Mischlingshündin Laika in den Weltraum katapultiert und starb eines qualvollen Todes. Aktuell erhalten wir einige Anfragen zu einem Statusbeitrag...

Was, wenn Zuckerberg Facebook einfach löschen würde?

Heutzutage ist Facebook aus dem Internet kaum mehr wegzudenken. Doch was, wenn es einfach verschwinden würde? Einmal sagte jemand zum Autoren: "Ich gehe nie ins...

Neuer Fall von Romance Scamming

Romance Scamming - immer wieder werden Mitbürger mitten unter uns abgezockt. Vorsicht bei Bekanntschaften im Internet, die romantische Gefühle vorheucheln. Letzte Woche hat eine 49...

Twitter-Algorithmus bevorzugt womöglich Bilder von Weißen

Laut einem Experiment hebt die Plattform Twitter in Tweets immer bestimmte Fotos hervor - Konzern testet nun System Der Algorithmus des Mikroblogging-Dienstes Twitter bevorzugt offenbar...

Facebook: Schutz für geistiges Eigentum. So möchte Facebook Bildinhalte besser schützen!

Facebook erweitert den sogenannten "Rights Manager" von Video - auf Bildrechte. Diese Funktion soll Herausgebern und Autoren die Möglichkeit geben, Kontrolle über eigene Inhalte...
-WERBUNG-
-WERBUNG-