Aktuelles Nein, Nostradamus sagte nicht den neuen Coronavirus voraus!

Nein, Nostradamus sagte nicht den neuen Coronavirus voraus!

Facebook-Themen

Liberale US-Verfassungsrichterin Ruth Bader Ginsburg ist tot

Die liberale Richterin am Obersten US-Gericht Ruth Bader Ginsberg ist tot. Vor dem Gerichtsgebäude in Washington versammelten sich hunderte Trauernde. US-Präsident Donald Trump würdigte ihre...

Aufnahmen zeigen Jupiter in nie dagewesener Schärfe

Das Hubble-Teleskop hat neue Aufnahmen des Planeten Jupiter und seines Mondes Europa gemacht, die den Gasriesen und seinen Trabanten in nie dagewesener Schärfe zeigen. Dieser...

US-Regierung schiebt TikTok und WeChat den Riegel vor!

In den USA ist das Herunterladen der chinesischen Apps TikTok und WeChat ab Sonntag unter Berufung auf nationale Sicherheits- und Datenschutzbedenken verboten! Dieser Inhalte wurde...

Fast 2300 Corona-Neuinfektionen – höchster Wert seit April

Die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus hat erneut deutlich die Schwelle von 2000 übersprungen und den höchsten Wert seit Ende April erreicht. Dieser Inhalt...
-WERBUNG-
- Advertisement -

Schon verwunderlich, dass nach den Simpsons und einem Romanautoren nun erst manche Leute auf Nostradamus kommen!

- Werbung -

Schließlich gilt ja der Franzose Michel de Notredame, Künstlername: Nostradamus, für viele Menschen als die Koryphäe, wenn es um Prophezeiungen für die Zukunft geht. Nun scheinen wohl jetzt erst einige Sharepics-Ersteller, denen die Quarantäne wohl zu langweilig wurde, auf die Idee gekommen zu sein, dass man noch ein wenig Öl ins Feuer gießen könne.

Die angebliche Nostradamus-Prophezeiung
Die angebliche Nostradamus-Prophezeiung

Der Text auf Deutsch:

„Nostradamus schrieb im Jahr 1551:
Es wird ein Zwillingsjahr 2020 geben, aus dem eine Königin (Korona) aus dem Osten (China) kommen wird und die in der Dunkelheit der Nacht eine Pest auf einem Land verbreiten wird mit 7 Hügeln (Italien) und wird das Zwielicht der Menschen in Staub verwandeln, um die Welt zu zerstören und zu zerstören. Es wird das Ende der Weltwirtschaft sein, wie Sie es kennen“

Der Text auf Englisch:

„Nostradamus wrote in the year 1551 this!
There will be a twin year (2020) from which will arise a queen (corona) who will come from the east (China) and who will spread a plague (virus) in the darkness of night, on a country with 7 hills (Italy) and will transform the twilight of men into dust (death), to destroy and ruin the world. It will be the end of the world economy as you know it.“

- Werbung -

Nostradamus würde im Grab rotieren!

Zwei Dinge machen die Niederschriften des Nostradamus aus: Sie sind fast nie mit Datum versehen,  in einem Brief an seinen Sohn César erwähnt er jedoch, dass die Prophezeiungen bis ins Jahr 3797 reichen, zudem wird in Centurie X, Vers 72 das Jahr 1999 genannt.

Zweitens fertigte Nostradamus seine Prophezeiungen immer in Vierzeilern in Altfranzösisch, doch bei keiner Übersetzung würde ein so langer Text wie auf den Sharepics herauskommen!

Und wo findet sich nun die Prophezeiung?

Nirgendwo!
Man kann nun in einem PDF-Dokument, welches sämtliche Verse in Französisch und Englisch beinhaltet, suchen. Oder man klappert auf dieser Webseite die einzelnen Verse ab: Auf der Suche nach Begriffen wie „corona“ oder „2020“ wird man nicht fündig werden!

- Werbung -

Fazit

Der Text auf den Sharepics ist reine Erfindung, in Nostradamus‘ Werken finden sich diese Zeilen nicht einmal ansatzweise.

Noch eine falsche Nostradamus Prophezeiung:

- Werbung -
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

Hinweis: Die Wiedergabe einzelner Bilder oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Weitere Themen

USA: Trump sperrt Tiktok und WeChat

USA: Trump sperrt Tiktok und WeChat

0
Die beiden chinesischen Anwendungen Tiktok sowie WeChat sollen ab Sonntag, 20.09.2020 nicht mehr in US-App-Stores verfügbar sein. Das Weiße Haus begründet diese Entscheidung mit...
Warnung vor WhatsApp und anderen Messenger-Diensten

Warnung vor WhatsApp und anderen Messenger-Diensten

0
Wie sicher ist es eigentlich seine Kontakte einem Messenger-Dienst zu überlassen und auf deren Server hochzuladen? Wie futurezone berichtet, schlagen Sicherheitsforscher Alarm, denn der Zugriff...

Aktuelle Nachrichten aus dem In- und Ausland

Dieser Inhalt wurde von der AFP zur Verfügung gestellt.

Liberale US-Verfassungsrichterin Ruth Bader Ginsburg ist tot

0
Die liberale Richterin am Obersten US-Gericht Ruth Bader Ginsberg ist tot. Vor dem Gerichtsgebäude in Washington versammelten sich hunderte Trauernde. US-Präsident Donald Trump würdigte ihre...
Dieser Inhalt wurde uns von der AFP zur Verfügung gestellt.

Aufnahmen zeigen Jupiter in nie dagewesener Schärfe

0
Das Hubble-Teleskop hat neue Aufnahmen des Planeten Jupiter und seines Mondes Europa gemacht, die den Gasriesen und seinen Trabanten in nie dagewesener Schärfe zeigen. Dieser...

Shadowbanning – TikTok blockiert in einigen Regionen LGBTQ-Inhalte.

[Weiterlesen]

Top-Artikel

USA: Trump sperrt Tiktok und WeChat

Die beiden chinesischen Anwendungen Tiktok sowie WeChat sollen ab Sonntag, 20.09.2020 nicht mehr in US-App-Stores verfügbar sein. Das Weiße Haus begründet diese Entscheidung mit...

Warnung vor WhatsApp und anderen Messenger-Diensten

Wie sicher ist es eigentlich seine Kontakte einem Messenger-Dienst zu überlassen und auf deren Server hochzuladen? Wie futurezone berichtet, schlagen Sicherheitsforscher Alarm, denn der Zugriff...

Kann mich Facebook zwingen, meinen Personalausweis hochzuladen?

Bereits seit einigen Jahren werden Konten auf Facebook aufgrund des Namens gesperrt. Facebook verlangt von seinen Nutzern, ihren Klarnamen anzugeben, das ist kein Geheimnis. Deswegen...

Achtung: angebliche SMS von Raiffeisen führt in Phishing-Falle

Die Raiffeisen-Banken verschicken aktuell keine SMS zu einem angeblichen "pushTan"-Dienst - Vorsicht vor Betrug! Aktuell erhalten Smartphone-Besitzer eine dubiose SMS, die angeblich von den Raiffeisen-Banken...

Identitätsdiebstahl: Das sind die gängigsten Betrugsmaschen

Ausweiskopien und fremde Identitäten sind im Bereich der Internetkriminalität ein begehrtes Gut. Denn so können Kriminelle unter falschem Namen Straftaten begehen und bleiben selbst...
-WERBUNG-
-WERBUNG-