Blogheim.at Logo
Samstag, 4 Dezember 2021

Nasenmaske: Nonsens oder wichtig beim Essen und Trinken?

Erst die chirurgischen und selbstgenähten Masken, dann FFP2 und jetzt Nasenmasken, um sicher essen und trinken zu können?

In Mexiko hat der Immunologe Gustavo Acosta eine Nasenmaske entwickelt. Diese soll Schutz bieten, wenn man seinen eigentlichen Mundnasenschutz zum Essen oder Trinken abnimmt.

Nasenmaske für zusätzliche Sicherheit

Ein Video zeigt Gustavo Acosta und seine Kollegin, wie sie eine solche Nasenmaske tragen, während sie gemeinsam an einem Tisch sitzen, essen und trinken.

Acosta erklärt in einem Video, dass über Mund, Nase und Augen das Virus seinen Eingang findet. Sollte man nun seinen Mundnasenschutz abnehmen, um zu essen oder zu trinken, könnte man doch weiterhin die Nase bedecken, um so die Ansteckungsgefahr zumindest zu verringern.

Zellen in Nasenschleimhaut als Eingangstor für Coronavirus

Der Idee zugrunde liegt eine Theorie der Johns Hopkins Universität. Diese besagt, dass die Zellen, die für den Geruchssinn wichtig sind, eine große Rolle als „Eingangstor für eine Corona-Infektion“ spielen. Denn der Rezeptor, über den das Virus in den Körper eindringt, ist in ebendiesen Zellen besonders stark vertreten.

Dies ist auch der Grund, warum eine Infektion häufig mit Verlust des Geruchssinns einhergeht. Das Virus braucht diese Rezeptoren, um die Zellen zu befallen. Eine Schädigung der Zellen ist die Folge, und damit arbeitet der Geruchssinn nicht mehr wie gewohnt.

Ob die Nasenmaske nun tatsächlich einen so großen Nutzen hat und damit ihren Einzug in die Gesellschaft findet, wird sich herausstellen.

Das könnte dich auch interessieren: Die Fussel und Fädchen auf den Wattestäbchen. Schön, wenn Menschen im Shutdown die Wissenschaft für sich entdecken. Blöd, wenn der Blick durch das Mikroskop aber Fädchen als Lebewesen interpretiert. – Weiterlesen…

Quellen: Redaktionsnetzwerk Deutschland, BR24, European Respiratory Journal

Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung! Überhaupt jetzt, denn wir verzichten ab sofort auf lästige Werbebanner, denn wir wollen nicht länger Sklaven der Werbeindustrie sein und diesen Zustand möchten wir bewusst aufrechterhalten. Dafür gibt es einen guten Grund. Dieser Grund nennt sich: Unabhängigkeit.

Unterstützen


 

Exklusive Inhalte! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln. Zusätzlich erhältst du exklusive Inhalte und die gesamte Webseite werbefrei.

Aktuelle Artikel

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.