Blogheim.at Logo
Samstag, 4 Dezember 2021

Nackte Fledermaus? Fabelwesen? Was sieht man hier? – Faktencheck

Die Tierwelt ist unglaublich vielfältig, so dass man als Laie unmöglich alle Tiere zu Land, zu Wasser und in der Luft kennen kann.

Eine Kompilation aus zwei Videos und einem Bild erstaunt dann da umso mehr: Augenscheinlich sieht man da ein Tier, welches wie eine nackte Fledermaus aussieht, aber auch im Wasser schwimmt.

Facebook

Mit dem Laden des Beitrags akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Facebook.
Mehr erfahren

Beitrag laden

Auf Französisch fragt der Ersteller des Facebook-Beitrages, ob jemand jene unbekannte Art kennt, die wie eine Fledermaus aussieht, aber auch im Wasser schwimmt und schreiende Geräusche von sich gibt.

Es handelt sich jedoch mitnichten um eine unbekannte Art (bzw. unbekannte Arten), sondern sind diese Tiere sehr wohl bekannt, und es handelt sich auch nicht um ein, sondern zwei Tierarten, die man in der Kompilation sieht!

Die „Fledermaus“ im Video und auf dem Bild

Auf einem einzelnen Bild und in einem der beiden Videos sieht man ein haarloses Tier mit Häuten zwischen den Gliedmaßen

Die vermeintliche Fledermaus
Die vermeintliche Fledermaus

Das Video wurde auch einzeln von der Facebookseite „Bat World Sanctuary“ mit der Bitte geteilt, es wegen Tierquälerei zu melden. Das Foto stammt aus einer anderen Quelle, zeigt aber die gleiche Tierart, nur ein jüngeres Exemplar.

Es handelt sich um einen Colugo, ein im Regenwald Südostasiens beheimatetes Säugetier, welches auch Riesengleiter oder Fliegender Lemur genannt wird. Ausgewachsen haben die Tiere die Größe einer Katze mit einer Flugspannweite von bis zu 70 Zentimetern.

Die Tiere im Wasser

Im zweiten Video sieht man bei Nacht mehrere Tiere an einem Pier im Wasser schwimmen, mit ein wenig Fantasie haben sie Ähnlichkeit mit dem oben genannten Colugo.

Nackte Fledermäuse im Wasser? Nein!
Nackte Fledermäuse im Wasser? Nein!

Bei diesen Tieren handelt es sich um Aplysia, von denen es mehrere Gattungen gibt, wie beispielsweise brasiliana, fasciata und und californica. Im Deutschen werden diese Meeresschnecken auch oftmals einfach Seehasen genannt (nicht mit der Fischgattung zu verwechseln), da ihre Fühler entfernt an Hasenohren erinnern.

Auch wenn man meinen sollte, dass sich (See)Schnecken eher behäbig fortbewegen, schwimmen Aplysia doch zumeist recht elegant im Wasser, wie man in diesem kurzen Video sehen kann:

Fazit

Man sieht zwei verschiedene Tiere in den Videos und auf dem Bild: eine Colugo (Fliegender Lemur) und mehrere Aplysia (Seeschnecken).


Unabhängige Faktenchecks und Recherchen sind wichtig und richtig. Sie fördern Medienkompetenz und Bildung. 

Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fakenews, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt Deine Unterstützung! Überhaupt jetzt, denn wir verzichten ab sofort auf lästige Werbebanner, denn wir wollen nicht länger Sklaven der Werbeindustrie sein und diesen Zustand möchten wir bewusst aufrechterhalten. Dafür gibt es einen guten Grund. Dieser Grund nennt sich: Unabhängigkeit.

Unterstützen


 

Exklusive Inhalte! Werde jetzt mimikamaPLUS- Abonnent und unterstütze so unser Handeln. Zusätzlich erhältst du exklusive Inhalte und die gesamte Webseite werbefrei.

Aktuelle Artikel

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.