Blogheim.at Logo
Start Aktuelles Wird das Immunsystem nachhaltig durch Corona-Impfstoffe zerstört?

Wird das Immunsystem nachhaltig durch Corona-Impfstoffe zerstört?

Aktuelles Titelthema

Ich habe keine Lust mehr auf Lockdown! [Ein Kommentar]

„Ich will keinen Lockdown mehr. Ich werde so müde all des Ganzen. Es ist un-menschlich." „Und ich will kein Corona bekommen, verbreiten und keine Menschen...

Schauen wir zu sehr auf Virologen und Inzidenzzahlen? [Titelthema Lockdown]

Mit Blick auf die Aussagen der PsychologInnen stellt sich nun die Frage, ob in den letzten Monaten das Problem psychischer Erkrankungen im Lockdown nicht...

Kernteil: Kritische Betrachtung [Titelthema Lockdown]

Fehlende Strukturen, nicht vorhandene Linien, sich ständig ändernde Situationen im Lockdown. Die Coronakrise ist nicht einfach. Sicherlich, niemand von uns will mit entscheidenden Politikern und...

Kernteil – Psychologische Auswirkungen [Titelthema Lockdown]

Wie sieht die psychologische Komponente aus? Wir alle gehen unterschiedlich mit der Situation im Lockdown um. Es gibt Menschen, die reiben sich auf, andere...

Facebook-Themen

Warnung nach erfolgreichem Betrug: angebotenes Erbe über Facebook

Über Betrugsmasche mit der Erbschaft auf Facebook berichten wir schon seit Jahren! Internetbetrüger haben sich dabei auf Kreditkartenbetrug, Dokumentenfälschung, und Vorschussbetrug spezialisiert. Sie kontaktieren ahnungslose...

Facebook: Rechte Desinformationen erhalten laut Forschenden die meisten Post-Interaktionen

Man kann vieles über Menschen von Rechtsaußen sagen: Dass sie teils menschenverachtende Ansichten haben und sich oft von der Außenwelt unterdrückt und zutiefst missverstanden...

Nein, Corona ist laut EU-Definition keine „seltene Krankheit“

Laut EU-Definition soll es sich beim Coronavirus um eine "seltene Krankheit" handeln. Dies ist nicht richtig! Diese Information wird aktuell in sozialen Medien verbreitet. Damit...

Facebook News startet im Mai 2021 in Deutschland

Im Mai wird Facebook sein neues Nachrichtenangebot auch in Deutschland starten - mit mehr als 100 Medienmarken. Mit Facebook News startet der Konzern nun auch...
-WERBUNG-

Das wird zumindest auf einigen Webseiten über die Corona-Impfstoffe behauptet. Doch die dafür herangezogenen Studie wird vollkommen aus dem Kontext gerissen.

- Werbung -

Schon der Titel lässt hochschrecken: „Riesenskandal aufgedeckt: Covid-19-Impfung zerstört unser Immunsystem nachhaltig.“ Als Beleg für diese Behauptung wird eine US-Studie herangezogen. Der Artikel erschien am 14. November und wenige Tage später ähnlich oder identisch auf mehreren Webseiten. Darunter auch dieser hier, der gerade kräftig geteilt wird.

Als Autor wird Dr. Joseph Mercola angeführt, ein amerikanischer Autor und Osteopath, der am 11. November auf seiner Homepage bereits einen Artikel mit dem Titel: „How COVID-19 Vaccine Can Destroy Your Immune System.“ veröffentlichte.

- Werbung -

Doch, die Behauptung die Studie würde eine nachhaltige Zerstörung des Immunsystems durch Corona-impfstoffe belegen, stimmt nicht. Die Studie ist zwar echt, allerdings untersucht sie, wie Studienteilnehmer*Innen informiert werden.

Studie forschte nicht zur potentiellen nachhaltigen Zerstörung des Immunsystems

Die zitierte Studie „Informed consent disclosure to vaccine trial subjects of risk of Covid‐19 vaccines worsening clinical disease“ ( „Aufklärung der Studienteilnehmer über das Risiko einer Verschlechterung der klinischen Erkrankung durch den Covid-19-Impfstoff“), die am 28. Oktober 2020 im International Journal of Clinical Practice veröffentlicht worden war, wird von Mercola als Beleg für die nicht kommunizierten Gefahren, des Corona-Impfstoffes herangezogen.

Dafür zitiert er aus der Studie: „COVID-19-Impfstoffe, die neutralisierende Antikörper auslösen sollen, die Impfstoffempfänger für eine schwerere Krankheit sensibilisieren können, als wenn sie nicht geimpft wären.“

Zwar findet sich dieses Zitat tatsächlich in der Studie, allerdings handelt es sich hier um eine theoretische Überlegung und keinen wirklichen Beleg dafür, dass Corona-Impfstoffe tatsächlich schwerere Krankheitsverläufe hervorrufen oder das Immunsystem zerstören könnten. Dies ergab auch ein Faktencheck von CORRECTIV.

Denn die Studie untersucht nicht die Nebenwirkungen von Covid-19-Impfstoffen, sondern wertet Informationszettel, die Studienproband*Innen gegeben wurden aus. CORRECTIV erhielt auf Nachfrage die Bestätigung eines Autors der Studie, dass Schlüsse über die Zerstörung des Immunsystems aus der Studie nicht zu ziehen sind.

- Werbung -

In dem Artikel wird dennoch behauptet, dass der Impfstoff genau das Gegenteil bewirken würde – nämlich das Virus zu verschlimmern, anstatt es aufzuhalten.

Das Risiko mit ADE bei Corona-Impfstoff

Dazu bezieht sich der Artikel auf Stellen in der Studie, wo es um das „vaccine-elicited, antibody-dependant enhancement“ (ADE) geht. Dieses Phänomen nennt man zu Deutsch infektionsverstärkenden Antikörper und beschreibt einen Vorgang, bei dem Viren, bei dem sie nicht abgewehrt, sondern an Immunzellen gebunden werden. Dadurch können sie verstärkt im Körper aufgenommen und verbreitet werden. Das Virus vermehrt sich so, anstatt dass es bekämpft wird.

Mercola interpretiert die Studie so, dass genau jenes Phänomen bei den Corona-Impfstoffen auftritt. Doch belegt die Studie nicht das Auftreten von ADE, sondern schlussfolgert lediglich, dass Studienproband*Innen über dieses signifikante Risiko stärker aufgeklärt werden müssen.

Für ADE kann es jedoch prinzipiell immer ein Risiko bei Impfungen geben. Für die Autoren der Studie war dieses hoch genug, weswegen die Informationen für Studienteilnehmer*Innen laut Ihnen üppiger sein müssen. Auf Anfrage von CORRECTIVE bestätigte jedoch CO-Autor der Studie Timothy Cardozo, Biophysiker an der NYU Grossman School of Medicine, dass das Risiko sehr „unwahrscheinlich“ ist und die Behauptung, dass man die Corona-Impfstoffe, das Immunsystem zerstören könnten, „Absolut nicht“ anhand der Studie treffen kann.

Zurzeit der Veröffentlichung der Studie im Oktober 2020 war noch kein Impfstoff in Europa zugelassen. Das Paul Ehrlich Institut schreibt zu mRNA-Impfstoffe, wie es die zugelassenen Impfstoffe Moderna und Biontech sind, dass „keinerlei Hinweise auf eine verstärkte Covid-19-Erkrankung bei geimpften Personen“ bestehen. Außerdem erklärt laut CORRECTIV die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung: „Bei mRNA- und Vektor-Impfstoffkandidaten gegen andere Infektionskrankheiten wurde ein ADE bisher nicht beobachtet.“

Auch interessant:

Faktencheck: Ältere Dame steht neben selbst gepflanzten Rhododendron?

Aktuell verblüfft ein Foto eines riesigen Rhododendrons Facebook-Nutzer*innen. Angeblich sei neben der riesigen Pflanze jene Dame zu sehen, die sie vor 100 Jahre selbst gepflanzt habe. Mehr Hier.

- Werbung -

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Die Corona-Krise! Wir brauchen deine Unterstützung! Die Corona-Krise stellt uns alle vor großen Herausforderungen und bringt uns an unsere Grenzen. Jeder gibt seinen Teil dazu bei um zu Unterstützen. Gegenüber anderen Medien haben wir keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle offen halten. Wenn jeder, der unsere Faktenchecks liest, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben und wir können gemeinsam gegen Fakenews vorgehen. Unterstütze uns und tragen auch Du dazu bei, die Zukunft von Mimikama zu sichern. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon

„Undo“-Button gibt Twitter-Usern Bedenkzeit

Nutzer erhalten für Löschung von Tweet fünf Sekunden Zeit - Ausbessern von Fehlern möglich! Twitter erwägt eine "Undo"-Otpion, mit der User nach dem Posting ein...

Mutti, her mit dem Selbsttest. Ich teste nun den Supermarkt!

Klaus-Dietmar war mal wieder auf Telegram unterwegs. Dort hat er was über den Selbsttest gelesen. Und zwar geht es um eine Aktion, die Klaus-Dietmar ganz...

Johnson & Johnson Impfstoff: abgetriebene Föten? [Faktencheck]

Alter Vorwurf in neuer Form: Die Erzdiözese New Orleans spricht von moralisch kompromittiertem Impfstoff von Johnson & Johnson. Der Vorwurf gegenüber Johnson & Johnson: der...

Der Agenda 2030-Kreis – Kein „Symbol des Bösen“ (und auch kein Great Reset-Symbol)

Eine runde Anstecknadel, die in mehrere Farben unterteilt wird, wird als Symbol des Bösen bezeichnet, welches den "Great Reset" symbolisieren soll. Doch wird da...

San Diego: Affen im Zoo erhalten experimentellen COVID-Impfstoff

Premiere für die Menschenaffen im Zoo in San Diego: Sie erhalten einen COVID-19-Impfstoff für Tiere Vier Orang-Utans und fünf Bonobos wurden im Zoo von San...
-WERBUNG-
-WERBUNG-