Aktuelles Musikvideo-Streaming: Facebook fordert YouTube

Musikvideo-Streaming: Facebook fordert YouTube

Facebook-Themen

Facebook: Neuer Umgang mit politisch gesteuerten Nachrichtenseiten

Vermehrt tauchen in letzter Zeit neue Nachrichtenseiten auf Facebook auf. Das ist an sich nicht schlimm, denn je mehr Nachrichtenquellen, umso informierter ist man. Das...

Freundschaftsanfragen: So behält man den Überblick auf Facebook

Wie man die Übersicht über Facebook Freundschaftsanfragen - erhaltene und gesendete - behält. Zu einer neuen Freundschaftsanfrage erhält man eine Benachrichtigung. Doch wo kann man...

Gefälschte MediaMarkt-Seite auf Facebook lockt wieder mit Gewinn

Bei der Facebook-Seite „MediaMarkt, Oberwart“ handelt es sich um keine offizielle Seite des Unternehmens. Die Facebook-Seite „MediaMarkt, Oberwart“ gibt vor, 10 Segway Ninebot ES2 zu...

Zwarte Piet verboten? Nein, aber „blackface“!

Viele Medien berichten, Facebook verbiete den sogenannten "Zwarte Piet“. Stereotype Darstellungen des in den Niederlanden und Belgien bekannten Nikolaushelfers "Zwarte Piet" sind ab sofort auf...

Lizenz-Deal mit großen US-Labels ausgehandelt – Videos in voller Länge!

- Werbung -

Social-Media-Gigant Facebook will im August in den USA seinen eigenen Musikvideo-Streaming-Dienst starten. Die Betreiber von Künstler-Accounts müssen keine Videos hochladen, sondern lediglich der Plattform die Erlaubnis geben, sie zu zeigen. Mit dem neuen Service will Facebook die Google-Tochter YouTube herausfordern.

Facebook beneidet YouTube

Zuvor war es Musikern mit Verträgen bei größeren US-Labeln aus Lizenzgründen nicht gestattet, Videos in voller Länge auf Facebook zu stellen. Sie durften höchstens kurze Ausschnitte zeigen. Im vergangenen Jahr hat Facebook jedoch Deals mit den drei größten Musikkonzernen Universal Music Group, Sony Music Entertainment und Warner Music Group ausgehandelt.

Hinweis
Du bist auch auf Facebook? Dann folge uns doch auch in unsere Gruppe 🙂
- Werbung -

Facebook beneidet schon lange den Konkurrenten YouTube um seine Musikvideo-Dominanz. Die Plattform verzeichnet jeden Monat mehr als zwei Mrd. Besucher und Musikvideos sammeln üblicherweise die meisten Klicks ein. Das ist auch mit sehr hohen Werbeeinnahmen verbunden. Facebook will sich stärker als Videoplattform etablieren und Musikvideos sind dafür der beste Weg.

Viele Wettbewerber im Musik-Streaming

Momentan wollen viele Wettbewerber im Social-Media-Bereich in das Musik-Streaming-Geschäft einsteigen. So plant auch TikTok einen eigenen Service . „Jeder Wettbewerber belebt den Streaming-Markt, aber es gibt schon sehr viele etablierte Anbieter. Ein neuer Mitstreiter muss sich auf dem Markt gegen starke Konkurrenz beweisen, er braucht Alleinstellungsmerkmale“, erklärt ein Sprecher des Berliner Digitalverbands BITKOM.

Quelle: pte
Artikelbild: Shutterstock / Von Antonio Guillem
An alle unsere Leserinnen und Leser! Wir brauchen deine Unterstützung! Wir haben keine “Pay-Wall” eingerichtet, denn wir möchten unsere Inhalte für alle Interessierten offen halten. Wenn jeder, der unsere Rechercheberichte liest und mag, dabei hilft, diese zu finanzieren, wird es mimikama auch weiterhin geben. Hier kannst Du unterstützen: via PayPal, Steady oderPatreon
- Werbung -

Verwechselte Trump Beirut mit Bayreuth? (Faktencheck)

Es wäre nicht das erste Mal, dass Trump Probleme mit Länder- und Städtenamen hat... Der Screenshot eines Tweets des US-Präsidenten Donald Trump kursiert und sorgt...

Nein, europäische Royals jagen keine Kinder!

Die Behauptung, europäische Royals würden Kinder jagen stützt sich auf die Aussagen nicht existierender Organisationen. "Menschenjagd-Partys"? Aktuell erhalten wir einige Anfragen zu einem Artikel, der...

Fake: Videos zeigen Rakete vor Explosion in Beirut

Aktuell kursieren Videos im Internet, die zeigen sollen, dass eine Rakete die Explosion in Beirut ausgelöst haben soll. Angebliche "Video-Beweise" sollen zeigen, wie eine Rakete...

Top-Artikel

Gefälscht: Rechtsgrundlage zur Corona-Situation

Aktuell kursiert ein vermeintliches Schreiben des Gesundheitsministeriums mit dem Titel "Rechtsgrundlage zur Corona-Situation" im Internet. Dieses ist gefälscht! Wir erhielten zahlreiche Anfragen zu einem Screenshot...

Facebook: Neuer Umgang mit politisch gesteuerten Nachrichtenseiten

Vermehrt tauchen in letzter Zeit neue Nachrichtenseiten auf Facebook auf. Das ist an sich nicht schlimm, denn je mehr Nachrichtenquellen, umso informierter ist man. Das...

Twitter: Neues Feature lässt festlegen, wer auf Tweets antworten kann

Twitter lässt seine Nutzer durch ein neues Feature bestimmen, wer auf veröffentlichte Tweets antworten darf. Bereits im Mai wurden von Twitter dahingehend Tests durchgeführt. Nun...

Kuh-Selfie: Aufregung wegen Verhalten von Touristen

Immer wieder wird von gefährlichen Situationen berichtet, in denen sich Ausflügler zu nahe an Kühe heranwagen. Offensichtlich haben Kühe eine magische Anziehungskraft auf Touristen und...

Der hinkende Renten-Vergleich zwischen Deutschland, Italien und Frankreich

Sowohl in Bild- als auch in Schriftform wird in sozialen Medien die Rentenniveaus dreier Länder verglichen. So werden ohne größeren Kontext die Zahlen von Deutschland,...
-WERBUNG-
-WERBUNG-
-WERBUNG-